Eine Frau zu sehen

Eine Frau zu sehen

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine Frau zu sehen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Weihnachten 1929: Im Fahrstuhl eines Hotels in den Schweizer Alpen trifft die junge Erzählerin auf eine fremde, geheimnisvolle Frau. Ein magischer Moment, der alles verändert und unstillbares Verlangen weckt.
Offen bekennt sich Annemarie Schwarzenbach zu ihrer Liebe zu Frauen und setzt sich damit kühn über gesellschaftliche Schranken hinweg. »Eine Frau zu sehen« ist voll knisternder Erotik, Sehnsucht und Leidenschaft.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.05.2020

Verlag

Kein & Aber

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

18.2/11.1/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.05.2020

Verlag

Kein & Aber

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

18.2/11.1/1 cm

Gewicht

107 g

Auflage

2. NED

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-0369-6103-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Genuss

Bewertung aus Zürich am 14.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist wunderbar in diese Zeit einzutauchen, in der ein Hotelaufenthalt noch von einer gesellschaftlichen Interaktion geprägt war. In diesem Umfeld oszilliert die Anziehungskraft des gleichen Geschlechts zwischen grossen Emotionen und der Angst vor der gesellschaftlichen Verurteilung. Unweigerlich stellt sich die Frage: wie steht die heutige Gesellschaft dazu?

Ein Genuss

Bewertung aus Zürich am 14.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist wunderbar in diese Zeit einzutauchen, in der ein Hotelaufenthalt noch von einer gesellschaftlichen Interaktion geprägt war. In diesem Umfeld oszilliert die Anziehungskraft des gleichen Geschlechts zwischen grossen Emotionen und der Angst vor der gesellschaftlichen Verurteilung. Unweigerlich stellt sich die Frage: wie steht die heutige Gesellschaft dazu?

Unsere Kund*innen meinen

Eine Frau zu sehen

von Annemarie Schwarzenbach

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine Frau zu sehen