• Der Storyteller
  • Der Storyteller
  • Der Storyteller
  • Der Storyteller
  • Der Storyteller

Der Storyteller

Geschichten aus dem Leben und der Musik

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.35.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Storyteller

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 35.90
eBook

eBook

ab Fr. 20.00

Beschreibung


Drummer von Nirvana, Band Leader der Foo Fighters, erfolgreicher Solokünstler: Dave Grohl ist einer der grössten Rockstars unserer Zeit – und seine Stories sind der lässigste Bestseller im Herbst 2021

„Es gibt einen roten Faden, der sich durch alles zieht, was ich tue: das Geschichtenerzählen. Ob in Liedern, Filmen oder auf Instagram, ich habe immer das Bedürfnis, Momente aus meinem Leben zu teilen.“  

Dave Grohl ist ein Weltstar auf den Musikbühnen. Und er ist ein fulminanter Erzähler. Von den Geschichten seines Lebens handelt sein Buch: von einschneidenden Erlebnissen in Kindheit und Jugend, vom Aufbruch aus der Familie in die Welt der Musik, von eindrücklichen Begegnungen, einem Auftritt im Weissen Haus oder auch einem partysprengenden Feuerwerk bei einer Familienfeier …  Grohl schildert ein Leben in voller Lautstärke, das reich ist an lustigen Absurditäten wie auch berührenden Momenten.

Details

Verkaufsrang

3932

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.11.2021

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21/13.9/4.4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3932

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.11.2021

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21/13.9/4.4 cm

Gewicht

624 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

The Storyteller

Übersetzer

Dieter Fuchs

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-550-20203-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich war süchtig!

Bewertung am 03.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich war schon seit Nirvana verrückt nach Dave. Der war anders, er liebte Musik, er war der Glown der Runde, er ist der Coolste! Ich dachte mir schon, dass es bestimmt lustig und oberst interessant wird. Aber ich fing an zu lesen und konnte nicht mehr aufhören!! Als ich das Buch verschlungen hatte, wie ein durstige Fan nur das Buch seines Idols verschlingen kann, hatte ich wie eine Art "liebeskummer"... Ich bin fertig? So schnell? Und nun? Die Storys sind genial geschrieben und lassen ein, in sein Leben zurück reisen und man selbst wird an dieser Zeit zurück geschleudert! Der Typ und die Band sind einfach Top!!!!

Ich war süchtig!

Bewertung am 03.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich war schon seit Nirvana verrückt nach Dave. Der war anders, er liebte Musik, er war der Glown der Runde, er ist der Coolste! Ich dachte mir schon, dass es bestimmt lustig und oberst interessant wird. Aber ich fing an zu lesen und konnte nicht mehr aufhören!! Als ich das Buch verschlungen hatte, wie ein durstige Fan nur das Buch seines Idols verschlingen kann, hatte ich wie eine Art "liebeskummer"... Ich bin fertig? So schnell? Und nun? Die Storys sind genial geschrieben und lassen ein, in sein Leben zurück reisen und man selbst wird an dieser Zeit zurück geschleudert! Der Typ und die Band sind einfach Top!!!!

The nicest guy in Rock

Bewertung aus Wien am 13.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bei meinem unweigerlichen Googeln während des Lesens dieses Buches, stieß ich auf die Schlagzeile "Dave Grohl, the nicest guy in rock". Das hätte ich vorher schon unbesehen geglaubt, nach diesem Buch aber umso mehr. Er wirkt absolut bodenständig, vergisst nie seine Liebsten und hat das Herz wirklich am richtigen Fleck. Besonders herzlich zu lesen fand ich die Kapitel, wo Dave Grohl selbst zum Fanboy wird und seine (Rock)-Helden trifft. Dass er mit Paul McCartney so eine enge Freundschaft pflegt war mir gänzlich unbekannt, aber es ist toll zu sehen wie sich solche Superstars unterschiedlicher Generationen untereinander anfreunden und zusammen abhängen. Von seiner Zeit mit Nirvana erzählt Dave Grohl leider sehr sehr wenig, gerade da hatte ich mir deutlich mehr erwartet. Irgendwie wirkten die Bandmitglieder auch viel mehr wie Arbeitskollegen als Freunde, vor allem auch im Vergleich zu seinen Erzählungen von seiner Band "Scream" zuvor und den "Foo Fighters" im Anschluss. Doch dann erwähnt Grohl am Ende noch einmal, dass nicht ein Tag vergeht, an dem er nicht an Kurt Cobain denkt - also waren sie wohl doch ziemlich dicke, und ich habe das falsch eingeschätzt. Eigentlich wollte ich in dieser Rezension unbedingt erwähnen, dass das hier keine umfassende Biografie von Dave Grohl ist, sondern er hier vielmehr einzelnen Anekdoten aus seinem gesamten Leben (und zwar tatsächlich von der Kindheit bis ca. zum Zeitpunkt, an dem er das Buch begann) mit uns teilt. Dann aber schaute ich noch einmal genauer auf den Titel und die Kurzbeschreibung. "Storyteller". Grohl will uns also gar nicht sein komplettes Leben zu Füßen legen, sondern uns mit Geschichten - die eben aus seinem persönlichen Erfahrungsschatz stammen - ein bisschen unterhalten. Wie bei einigen anderen Künstlern war das sein Corona-Lockdown-Projekt, und es ist ihm sehr gelungen. Denn auch wenn es nicht umfassend ist, so ist es doch durchgehend interessant und gab mir einen sehr guten Einblick darauf, was für ein Mensch hinter dem Titel "the guy from Nirvana" steckt. Und die vielen enthaltenen Fotos sind auch ein echtes Highlight!

The nicest guy in Rock

Bewertung aus Wien am 13.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bei meinem unweigerlichen Googeln während des Lesens dieses Buches, stieß ich auf die Schlagzeile "Dave Grohl, the nicest guy in rock". Das hätte ich vorher schon unbesehen geglaubt, nach diesem Buch aber umso mehr. Er wirkt absolut bodenständig, vergisst nie seine Liebsten und hat das Herz wirklich am richtigen Fleck. Besonders herzlich zu lesen fand ich die Kapitel, wo Dave Grohl selbst zum Fanboy wird und seine (Rock)-Helden trifft. Dass er mit Paul McCartney so eine enge Freundschaft pflegt war mir gänzlich unbekannt, aber es ist toll zu sehen wie sich solche Superstars unterschiedlicher Generationen untereinander anfreunden und zusammen abhängen. Von seiner Zeit mit Nirvana erzählt Dave Grohl leider sehr sehr wenig, gerade da hatte ich mir deutlich mehr erwartet. Irgendwie wirkten die Bandmitglieder auch viel mehr wie Arbeitskollegen als Freunde, vor allem auch im Vergleich zu seinen Erzählungen von seiner Band "Scream" zuvor und den "Foo Fighters" im Anschluss. Doch dann erwähnt Grohl am Ende noch einmal, dass nicht ein Tag vergeht, an dem er nicht an Kurt Cobain denkt - also waren sie wohl doch ziemlich dicke, und ich habe das falsch eingeschätzt. Eigentlich wollte ich in dieser Rezension unbedingt erwähnen, dass das hier keine umfassende Biografie von Dave Grohl ist, sondern er hier vielmehr einzelnen Anekdoten aus seinem gesamten Leben (und zwar tatsächlich von der Kindheit bis ca. zum Zeitpunkt, an dem er das Buch begann) mit uns teilt. Dann aber schaute ich noch einmal genauer auf den Titel und die Kurzbeschreibung. "Storyteller". Grohl will uns also gar nicht sein komplettes Leben zu Füßen legen, sondern uns mit Geschichten - die eben aus seinem persönlichen Erfahrungsschatz stammen - ein bisschen unterhalten. Wie bei einigen anderen Künstlern war das sein Corona-Lockdown-Projekt, und es ist ihm sehr gelungen. Denn auch wenn es nicht umfassend ist, so ist es doch durchgehend interessant und gab mir einen sehr guten Einblick darauf, was für ein Mensch hinter dem Titel "the guy from Nirvana" steckt. Und die vielen enthaltenen Fotos sind auch ein echtes Highlight!

Unsere Kund*innen meinen

Der Storyteller

von Dave Grohl

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Storyteller
  • Der Storyteller
  • Der Storyteller
  • Der Storyteller
  • Der Storyteller