Das Sams und die große Weihnachtssuche
Artikelbild von Das Sams und die große Weihnachtssuche
Paul Maar

1. Das Sams und die große Weihnachtssuche

Das Sams

Das Sams und die große Weihnachtssuche

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: Hörbuch-Download (2022)

Das Sams und die große Weihnachtssuche

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 10.90

Beschreibung

Details

Sprecher

Monty Arnold

Spieldauer

2 Stunden und 37 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Monty Arnold

Spieldauer

2 Stunden und 37 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.09.2022

Verlag

Oetinger Media GmbH

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783837393774

Weitere Bände von Das Sams

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Witzig und samsig

MermaidKathi aus Ehningen am 01.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Fazit: Der zweite weihnachtliche Sams-Band spielt direkt im Anschluss von Band 9 (Das Sams feiert Weihnachten) und ist zur Hälfte aus der Sicht vom Mini-Sams beschrieben. Die Idee gefällt mir sehr gut und es macht Spaß wieder in die Sams-Geschichte einzutauchen. An die ersten Bücher kommt auch die zweite Weihnachtsgeschichte leider nicht ran. Trotzdem ist es ein herrliches (Vor)Lesevergnügen. Die unglaublich komischen Szenen in der Samswelt bringen einen immer wieder zum Lachen oder schmunzeln. Der Schreibstil ist witzig und angenehm und auch die typischen Sams-Reime und witzige Missverständnisse ziehen sich durch die Seiten. Das Buch bietet große Schrift, bunte Illustrationen und weihnachtliche/winterliche Stimmung. Das zweite Weihnachts-Sams-Buch mit den bunten Illustrationen ist schön geworden. Ich vergebe 4 Sterne. Meine Meinung zum Buch: Wie toll, dass es ein weiteres Weihnachtsbuch mit dem Sams gibt. Ich liebe das Sams und Weihnachten! Sehr gut gefällt mir, dass das Buch direkt am nächsten Tag (25. Dezember) nach dem ersten Weihnachtsbuch (Band 9) spielt. So kann man die Bücher wunderbar kombinieren und hat weiterhin ein herrlich schräges, samsiges Weihnachten. Das Buch ist wieder sehr witzig und es macht super Laune es zu lesen oder vorzulesen. Ein großer Teil ist dieses Mal aus der Sicht des Mini-Samses geschrieben, was für einige witzige Fragen, Dialoge und Missverständnisse sorgt. Zudem gibt es wieder ein paar kleine Einblicke in die Sams-Welt. Allgemein haben mich viele Szenen zum Schmunzeln gebracht. An einigen wenigen Stellen hat es sich aber etwas gezogen. In dem Buch gibt einige Anspielungen auf den vorherigen Tag und das Weihnachtsfest (Band 9), aber man kann das Buch auch unabhängig lesen, da es immer wieder Einwürfe und Erklärungen gibt. Ein wenig Lesespaß geht aber verloren. Zu Beginn gibt es nochmal eine extra Erklärung, wer das Sams, Herr Taschenbier und ein paar weitere Figuren sind. Für Neueinsteiger ist das super, für alle anderen ein netter Bonus, der womöglich übersprungen wird. Die große Schrift und die vielen bunten Illustrationen sorgen mit dem herrlichen Humor wieder für ein fantastisches (Vor-)Lesevergnügen. Der Schreibstil ist wie gewohnt. Schön, witzig, frech und manchmal etwas zum Zunge verknoten. Teilweise etwas verschachtelte Sätze, trotzdem lässt sich das Buch gut vorlesen. Allgemein eine nette Geschichte mit viel Winterlichen/weihnachtlichen Stimmung. Eine leichte Geschichte, mit etwas Spannung (schließlich ist das Mini-Sams verschwunden). An die ersten Bände kommt das Buch nicht dran, aber es macht Spaß wieder in die Sams-Geschichte einzutauchen. Der neue Sams-Band ist ein Muss für alle Samsfans. Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen: Hach… ich liebe die Cover mit den Illustrationen von Paul Maar. Das macht er richtig toll. Mir gefällt es sehr gut, dass das Design des Covers wieder ähnlich zu den anderen (ursprünglichen) Büchern ist. Ein ´Hauch Weihnachtlich & Winter bietet das Cover, aber nicht sehr aufdringlich. Im inneren finden sich wieder bunte Illustrationen im selben Stil, was mir sehr gut gefällt. Toll finde ich auch, dass das Mini-Sams zweimal auf dem Cover zu sehen ist. Es ist total süß! Die bunten Illustrationen begleiten die Geschichte im Buch sehr schön. Gefällt mir gut. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Sams & dem Mini-Sams. Eure MermaidKathi

Witzig und samsig

MermaidKathi aus Ehningen am 01.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Fazit: Der zweite weihnachtliche Sams-Band spielt direkt im Anschluss von Band 9 (Das Sams feiert Weihnachten) und ist zur Hälfte aus der Sicht vom Mini-Sams beschrieben. Die Idee gefällt mir sehr gut und es macht Spaß wieder in die Sams-Geschichte einzutauchen. An die ersten Bücher kommt auch die zweite Weihnachtsgeschichte leider nicht ran. Trotzdem ist es ein herrliches (Vor)Lesevergnügen. Die unglaublich komischen Szenen in der Samswelt bringen einen immer wieder zum Lachen oder schmunzeln. Der Schreibstil ist witzig und angenehm und auch die typischen Sams-Reime und witzige Missverständnisse ziehen sich durch die Seiten. Das Buch bietet große Schrift, bunte Illustrationen und weihnachtliche/winterliche Stimmung. Das zweite Weihnachts-Sams-Buch mit den bunten Illustrationen ist schön geworden. Ich vergebe 4 Sterne. Meine Meinung zum Buch: Wie toll, dass es ein weiteres Weihnachtsbuch mit dem Sams gibt. Ich liebe das Sams und Weihnachten! Sehr gut gefällt mir, dass das Buch direkt am nächsten Tag (25. Dezember) nach dem ersten Weihnachtsbuch (Band 9) spielt. So kann man die Bücher wunderbar kombinieren und hat weiterhin ein herrlich schräges, samsiges Weihnachten. Das Buch ist wieder sehr witzig und es macht super Laune es zu lesen oder vorzulesen. Ein großer Teil ist dieses Mal aus der Sicht des Mini-Samses geschrieben, was für einige witzige Fragen, Dialoge und Missverständnisse sorgt. Zudem gibt es wieder ein paar kleine Einblicke in die Sams-Welt. Allgemein haben mich viele Szenen zum Schmunzeln gebracht. An einigen wenigen Stellen hat es sich aber etwas gezogen. In dem Buch gibt einige Anspielungen auf den vorherigen Tag und das Weihnachtsfest (Band 9), aber man kann das Buch auch unabhängig lesen, da es immer wieder Einwürfe und Erklärungen gibt. Ein wenig Lesespaß geht aber verloren. Zu Beginn gibt es nochmal eine extra Erklärung, wer das Sams, Herr Taschenbier und ein paar weitere Figuren sind. Für Neueinsteiger ist das super, für alle anderen ein netter Bonus, der womöglich übersprungen wird. Die große Schrift und die vielen bunten Illustrationen sorgen mit dem herrlichen Humor wieder für ein fantastisches (Vor-)Lesevergnügen. Der Schreibstil ist wie gewohnt. Schön, witzig, frech und manchmal etwas zum Zunge verknoten. Teilweise etwas verschachtelte Sätze, trotzdem lässt sich das Buch gut vorlesen. Allgemein eine nette Geschichte mit viel Winterlichen/weihnachtlichen Stimmung. Eine leichte Geschichte, mit etwas Spannung (schließlich ist das Mini-Sams verschwunden). An die ersten Bände kommt das Buch nicht dran, aber es macht Spaß wieder in die Sams-Geschichte einzutauchen. Der neue Sams-Band ist ein Muss für alle Samsfans. Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen: Hach… ich liebe die Cover mit den Illustrationen von Paul Maar. Das macht er richtig toll. Mir gefällt es sehr gut, dass das Design des Covers wieder ähnlich zu den anderen (ursprünglichen) Büchern ist. Ein ´Hauch Weihnachtlich & Winter bietet das Cover, aber nicht sehr aufdringlich. Im inneren finden sich wieder bunte Illustrationen im selben Stil, was mir sehr gut gefällt. Toll finde ich auch, dass das Mini-Sams zweimal auf dem Cover zu sehen ist. Es ist total süß! Die bunten Illustrationen begleiten die Geschichte im Buch sehr schön. Gefällt mir gut. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Sams & dem Mini-Sams. Eure MermaidKathi

Ein unruhiger Weihnachtstag

Daggy am 11.10.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das ist das zweite Weihnachtsbuch mit dem Sams und es lebt von dem Wechsel der Orte. Heiligabend haben Herr Taschenbier und das Sams mit Frau Rotkohl gefeiert. Zusätzlich kamen noch Herr Mon, das Mini-Sams und der Pauker-Sams dazu. Frau Rotkohl war begeistert vom Mini-Sams und wünscht sich es bald wiederzusehen. Denn die beiden Samse sind in die Sams-Welt zurückgekehrt. Leider hat das kleine Sams, dass einen Strampelanzug trägt, sich die Worte, die es sagen muss, um wieder zu den Menschenwelt zu gelangen, vergessen. So bekommen wir zunächst einen Einblick in die Welt der Samse. Hier ist es schön warm und die kleinen knubbeligen Wesen mit den Schwein/Steckdosen-Nasen sitzen den ganzen Tag an ihre Kürbisse gelehnt herum. Keine Wunder, dass das Taschenbier-Sams lieber bei seinem Papa bleibt, denn ein Sams schlüpft aus dem Ei und hat keine Eltern. Da es geschneit hat, mache sich das Sams und Papa Taschenbier auf zum Rodeln. Das Sams benutzt dazu ein Kuchenblech von Frau Rotkohl und nennt es Dzongos. Als das Mini-Sams zurückkehren will, passiert etwas Ungewöhnliches, statt bei Herrn Taschenbier landet er in einem Kaufhaus. So nehmen die Verwirrungen ihren Lauf. Die ganze Geschichte hat eine schönen Humor und es macht so viel Spaß sie zu lesen. Ein besonderer Spaß ist die Begegnung mit dem Dichter Weinstein, der dem Autor aus dem Gesicht geschnitten ist. „Wenn der Dichter dichtet und der Richter richtet, wenn der Wein weint und der Schein scheint, freuen wir uns alle hier nicht nur Papa Taschenbier.“ Dem kann man nichts mehr hinzufügen.

Ein unruhiger Weihnachtstag

Daggy am 11.10.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das ist das zweite Weihnachtsbuch mit dem Sams und es lebt von dem Wechsel der Orte. Heiligabend haben Herr Taschenbier und das Sams mit Frau Rotkohl gefeiert. Zusätzlich kamen noch Herr Mon, das Mini-Sams und der Pauker-Sams dazu. Frau Rotkohl war begeistert vom Mini-Sams und wünscht sich es bald wiederzusehen. Denn die beiden Samse sind in die Sams-Welt zurückgekehrt. Leider hat das kleine Sams, dass einen Strampelanzug trägt, sich die Worte, die es sagen muss, um wieder zu den Menschenwelt zu gelangen, vergessen. So bekommen wir zunächst einen Einblick in die Welt der Samse. Hier ist es schön warm und die kleinen knubbeligen Wesen mit den Schwein/Steckdosen-Nasen sitzen den ganzen Tag an ihre Kürbisse gelehnt herum. Keine Wunder, dass das Taschenbier-Sams lieber bei seinem Papa bleibt, denn ein Sams schlüpft aus dem Ei und hat keine Eltern. Da es geschneit hat, mache sich das Sams und Papa Taschenbier auf zum Rodeln. Das Sams benutzt dazu ein Kuchenblech von Frau Rotkohl und nennt es Dzongos. Als das Mini-Sams zurückkehren will, passiert etwas Ungewöhnliches, statt bei Herrn Taschenbier landet er in einem Kaufhaus. So nehmen die Verwirrungen ihren Lauf. Die ganze Geschichte hat eine schönen Humor und es macht so viel Spaß sie zu lesen. Ein besonderer Spaß ist die Begegnung mit dem Dichter Weinstein, der dem Autor aus dem Gesicht geschnitten ist. „Wenn der Dichter dichtet und der Richter richtet, wenn der Wein weint und der Schein scheint, freuen wir uns alle hier nicht nur Papa Taschenbier.“ Dem kann man nichts mehr hinzufügen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Sams und die große Weihnachtssuche

von Paul Maar

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Sams und die große Weihnachtssuche