Meine Filiale

Red Rising: Das dunkle Zeitalter - Teil 2

Red Rising Band 3

Pierce Brown

(61)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 22.90
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Red Rising

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Heyne
  • Red Rising: Das dunkle Zeitalter - Teil 2

    Cross Cult

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 22.90

    Cross Cult
  • Red Rising: Das dunkle Zeitalter - Teil 1

    Cross Cult

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 22.90

    Cross Cult

eBook

ab Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 35.90

Accordion öffnen
  • Red Rising

    2 MP3-CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    2 MP3-CD (2017)
  • Red Rising 5.2

    CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    CD (2020)
  • Red Rising 5.1

    CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 37.90

    CD (2020)

Hörbuch-Download

ab Fr. 28.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Teil zwei des aufregenden, neuen Red-Rising-Abenteuers von Bestsellerautor Pierce Brown.

Zehn Jahre lang war Darrow das Gesicht der Revolution gegen die farbenbasierte Weltengesellschaft. Nun ist er von der Republik, die er selbst gegründet hat, zum Gesetzlosen erklärt worden und führt auf eigene Faust Krieg auf dem Merkur, um Eos Traum doch noch zu verwirklichen. Doch ist er, der überall Tod und Verwüstung hinterlässt, wirklich noch der Held, der einst die Ketten sprengte? Oder wird sich eine neue Legende erheben und seinen Platz einnehmen?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 500
Erscheinungsdatum 17.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96658-037-3
Verlag Cross Cult
Maße (L/B/H) 20.5/13.5/4.8 cm
Gewicht 569 g
Auflage 1
Übersetzer Claudia Kern
Verkaufsrang 22043

Weitere Bände von Red Rising

Buchhändler-Empfehlungen

Science Fiction meets the Hunger Games und Game of Thrones ! Nichts für schwache Nerven !

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Ein Klassenkamerad hatte es bereits auf englisch gelesen und davon geschwärmt. Die Idee gefiel mir eigentlich recht gut, trotzdem hat es über ein halbes Jahr gedauert (und einige positive Bewertungen aus meinem Bekanntenkreis) bis ich es endlich Anfing. Zum Inhalt Darrow lebt unter dem Erdboden des Mars und wie alle Roten, schuftet er dort Tag und Nacht um den Planeten an der Oberfläche bewohnbar zu machen. Was er nicht weiss, später aber herausfindet, ist die Tatsache, das der Mars schon seit Jahrhunderten bereits bewohnt ist und die Menschen (die Goldenen um genau zu sein) in Saus und Braus leben, während die Roten unter der Oberfläche wie Sklaven gehalten werden. Erst der Tod seiner Frau Eo öffnet ihm die Augen und er schleust sich in das Ausbildungsinstitut der jungen Goldenen, um von dort aus seinen Rachefeldzug zu starten! Es geht um Macht, Intrigen, Rache, Führung und wie man in Extremsituationen damit umgeht. Zum Cover Zuerst fand ich das Cover nicht so speziell. War halt einfach ein schwarzes Buch (Bäh) mit einem feurig roten Flügel darauf (Hui!) Aber während dem Lesen fing es an mir immer wie besser zu gefallen, weil es total gut zum Inhalt passt! Und ausserdem sehen Band zwei und drei sehr ähnlich aus und passen auch super zur Geschichte. Mittlerweilen finde ich das Cover toll! Zum Schreibstil War zu Beginn eher gewöhnungsbedürftig. Besonders die extrem vielen Kraftausdrücke wie Drecksverdammt oder Hure haben mich irritiert. Mit dem weiteren verlauf der Geschichte, muss ich allerdings sagen, dass genau dadurch, die Geschichte an Glaubwürdigkeit gewonnen hat und die Ausdrucksweise der Charaktere zum Buch dazugehören und ihm seinen einzigartigen Touch geben. Pierce Brown ist definitiv ein Meister des Schreibens und wer glaubt, nur Georog R.R. Martins tötet seine Charaktere und bringt unerwartete Wendungen, der hat sich definitiv getäuscht und sollte dieses Buch schnellstmöglich lesen. Viele Mythologische Namen werden gebraucht, so wie Jupiter, Mars, Ceres, Apollo… Das gefiel mir gut, es hatte auch etwas von einer griechischen Tragödie, wie die Ausbildner wie Götter über den Jugendlichen schweben und im Olymp ihre Feste feiern. Über die Charaktere Darrow ist ein sehr intelligenter Junger Mann, der Alles verloren hat und dem nur noch die Rache übrig geblieben ist. Obwohl er als Wolf im Schafspelz unter Wölfen ist, muss er feststellen, dass doch nicht alle Goldenen schlecht sind und ich fand es schön, wie Freundschaften langsam erblühten. Ebenfalls ans Herz gewachsen (wenn mordende Junge einem ans Herz wachsen können) sind mir Sevro und Mustang. Beides ganz spezielle Charaktere, die sich nicht verbiegen und für ihre Prinzipien einstehen. Persönliche Meinung Das Buch hat mir extrem gut gefallen! Und das hätte ich NIE gedacht! Es hat zwar etwas gedauert, bis ich in die Geschichte hineingefunden habe, aber dann ging es echt los und wow! Das Buch hat mich gefesselt! Es war grausam, es war brutal, es war unglaublich spannend! Wer die Tribute von Panem mochte, wird auch dieses Buch lieben! Es ist zwar ein Science Fiction Buch, aber im ersten Band habe ich davon noch nicht so viel gespürt. Die Handlung spielt ausschliesslich auf dem Mars, aber das hätte auch eine Zukunftserde sein können.

"Vom Hass geschärft. Von der Liebe gestärkt."

Kathi Kromer, Buchhandlung

Die Menschen haben sich über die Erde hinweg ausgebreitet und werden in Farben unterteilt: Rot, Pink, Grün, Gelb, Braun, Obsidian und natürlich die Herrscher-Klasse, die Goldenen. Die Spannung ist zum greifen und die gesellschaftskritische Geschichte einfach klasse. Selbst mit der Sprache spielt der Autor und setzt somit bei den jeweiligen Charakteren Akzente. Ein tolles Buch, nicht nur für Jugendliche.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
36
16
7
1
1

Nach der Rebellion bricht Das dunkle Zeitalter an
von booksurfer aus Ludwigshafen am 16.02.2021

Red Rising gehört zu meinen absoluten Lieblingstrilogien. Darrows Geschichte kann mich immer wieder begeistern. Nun stecken wir mitten in der zweiten Trilogie und Das dunkle Zeitalter ist angebrochen: Darrow war 10 Jahre lang der Befreier der farbenbasierten Weltengesellschaft, doch nun wird er von der eigenen erschaffenen Re... Red Rising gehört zu meinen absoluten Lieblingstrilogien. Darrows Geschichte kann mich immer wieder begeistern. Nun stecken wir mitten in der zweiten Trilogie und Das dunkle Zeitalter ist angebrochen: Darrow war 10 Jahre lang der Befreier der farbenbasierten Weltengesellschaft, doch nun wird er von der eigenen erschaffenen Republik als Geächteter gejagt. Während Mustang auf Lune darum kämpft die Demokratie zu erhalten und Darrow zu schützen, ist dieser auf Merkur unterwegs um Krieg zu führen. Doch ist er noch der Held der einst die Ketten sprengte oder wird es Zeit Platz für einen neuen Helden zu machen? Auch Lysander hat sich ein Ziel gesetzt und setzt alles daran dieses zu erreichen. Doch alle Pläne sind dahin mit der Rückkehr eines alten Feindes... Pierce Brown geht mit seiner zweiten Trilogie in eine andere Richtung und zeigt und was nach der Revolution passiert. Denn auch in der Demokratie gibt es immer wieder Probleme. Die Geschichte ist generell viel politischer, so auch Band fünf der in Deutschland aufgrund der Länge in zwei Teile geteilt wurde. Die Rezension bezieht sich auf beide Teile. Wir erleben die Geschichte aus den Perspektiven verschiedener Charaktere so hat man immer einen anderen Blickwinkel auf die Geschichte. Zu Beginn lässt sich der Autor viel Zeit die Charaktere weiterzuentwickeln und das politische System sowie die darin vorgehenden Intrigen zu beleuchten. Gerade, wenn es um Verrat geht weiß der Autor wieder Spannung aufzubauen und den Leser mitzureißen. Diese Momente sind im ersten Teil aber noch recht sparsam gesät. Dafür erfahren wir sehr viel über unserer Protagonisten, von denen die meisten noch aus der Original Trilogie stammen, und wie es ihnen ergeht. Ich war immer noch begeistert davon Darrow und seine Freunde zu begleiten. Der erste Band zeigt die Spannungen in der Politik auf, und zündet die Lunte für das Pulverfass der Demokratie zum Explodieren bringen soll. Band zwei rückt dann unsere neuen Charaktere wie Lyria und Lysander in den Fokus was der Geschichte nochmal einen neuen Drive gibt, da man sich auch mit ihnen sehr schnell anfreundet und ins Herz schließt. Vor allem Lysanders Geschichte konnte mich dabei richtig überzeugen und ich bin gespannt, wo uns das noch hinführt. Wir lernen die Charaktere besser kennen und erfahren einiges aus ihrem Leben. Gleichzeitig fährt der Pierce Brown hier auch die Action wieder nach oben damit aber auch die Gewalt. Auch, wenn Red Rising schon immer etwas brutaler war erleben wir hier ein neues Level. Das liegt aber daran das auch nach der Rebellion nicht alle zufrieden sind und teilweise immer noch um ihr Leben kämpfen müssen. Genau das zeigt der Autor damit auf und hebt dabei den Dystopie-Charakter der Geschichte wieder hervor. Zum Ende überschlagen sich die Ereignisse und man kommt kaum noch zum Luft holen, denn auch einige unserer liebgewonnenen Charaktere sind vor dem Tod nicht gefeit. Hier erreicht die Geschichte dann wieder das Tempo und die stimmungsvolle Atmosphäre der ersten Teile und konnte mich total mitreißen da der Spannungsgrad am Anschlag ist. Das dunkle Zeitalter bringt Licht und Schatten in die Geschichte unsere Helden. Zu Beginn etwas langsam entwickelt sich die Geschichte immer mehr zum Pageturner. Dabei schafft es der Autor aber auch die Charaktere sinnvoll weiterzuentwickeln und die Spannung durch Verrat, Intrigen und ein paar unvorhersehbaren Twists immer weiter in die Höhe zu treiben. Für Fans der Reihe ein absolutes Must-Read. Für nicht Fans: Fangt die Reihe endlich an, es lohnt sich!!! 4 von 5 Sternen

von einer Kundin/einem Kunden am 30.11.2020
Bewertet: anderes Format

Mischung aus Science Fiction und Fantasy, mit großem Background.

von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2020
Bewertet: anderes Format

Dystopisches Planspiel, wie man ihn sich wünscht. Wenn kleine Akte zu großen Akten motivieren und man auf Spannung mit Suchtgefühl steht.


  • Artikelbild-0