Engineered Minds

Martin Riesen

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 4.90
Fr. 4.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 22.90

Accordion öffnen
  • Engineered Minds

    Twentysix

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 22.90

    Twentysix

eBook (ePUB)

Fr. 4.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Bringen Sie meine Tochter in Sicherheit.
Was nach leicht verdientem Geld für den urbanen Söldner Alexei Polianov klingt, wird plötzlich zum Albtraum. Der Auftraggeber ist tot, die junge Gemma erinnert sich an kaum etwas aus ihrem Leben und Alexei weiss noch nicht einmal, wohin er sie eigentlich bringen muss.
Gnadenlos durch die grösste Metropole der Schweiz gejagt, benötigt es sein ganzes Können, am Leben zu bleiben und gleichzeitig die schmutzigen Machenschaften seiner Verfolger aufzudecken ...

Nominiert für den SERAPH 2021 als bester Independent-Roman!

Martin Riesen wurde 1979 bei Zürich geboren und zog sich schon als Kind gerne in die Welt der Bücher zurück. Seit seinem fünfzehnten Lebensjahr schreibt er Geschichten, doch erst 2014 erschien mit "Aussergewöhnliche Automatons" sein erster eigener Roman, dem inzwischen vier Fortsetzungen folgten.
Als selbsternannter Punk-Autor schreibt er nicht nur Cyberpunk, sondern auch verwandte Genres wie Steampunk, Skypunk und Dungeonpunk.
Martin Riesen lebt mit seinen zwei Katzen im Zürcher Oberland in der Schweiz.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 14.10.2020
Verlag Twentysix
Seitenzahl 408 (Printausgabe)
Dateigröße 567 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783740796679

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine Geschichte in einer dystopischen Zukunft der Schweiz
von einer Kundin/einem Kunden aus Bäretswil am 07.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zuerst konnte ich mir unter diesem Titel noch nicht viel vorstellen. Irgendein manipuliertes Bewusstsein? Künstliche Intelligenz? Da ich allerdings alle anderen Bücher von Martin Riesen bereits gelesen habe, wusste ich, dass mich eine interessante, ausgereifte Geschichte in einem nicht alltäglichen Setting erwarten dürfte. Und d... Zuerst konnte ich mir unter diesem Titel noch nicht viel vorstellen. Irgendein manipuliertes Bewusstsein? Künstliche Intelligenz? Da ich allerdings alle anderen Bücher von Martin Riesen bereits gelesen habe, wusste ich, dass mich eine interessante, ausgereifte Geschichte in einem nicht alltäglichen Setting erwarten dürfte. Und dem war auch so: eine Geschichte in einer dystopischen Zukunft der Schweiz, in der grosse Konzerne das tägliche Leben der Menschen steuern und sämtliche Aufgaben eines Staates übernehmen. Ausserhalb des Einflussbereiches der Konzerne herrscht Anarchie, in der niemand sicher ist und das Recht des Stärkeren gilt. Bisher hatte ich mich noch nicht sehr viel mit Cyberpunk beschäftigt und wusste nur so ungefähr, was genau das Genre ausmacht und wie genau dessen Prämissen aussehen. Daher war Engineered minds eigentlich mein erster richtiger Kontakt damit. Es geht um einen Söldner, der per Zufall ein junges Mädchen beschützen soll, die keinerlei Erinnerung daran hat, wer sie ist und wo sie her kommt. Actiongeladen geht die Geschichte los, als Alexei sie aufgabelt und sogleich vor Verfolgern flüchten muss. Die Geschichte entwickelt sich auf überraschende und spannende Art weiter und man lernt die Welt besser und besser kennen. Martin Riesen hat sich unglaublich viele kleine Details ausgedacht, die aus dem Thema Cyberpunk eine vollständige und stimmige Erzählwelt werden lassen. Dies ist aber nichts Neues von ihm. Schon im Steampunk-Universum der Steamforged Empires liess er eine detaillierte Welt entstehen, die so hätte sein können. Die Charaktere im Buch sind gut ausgearbeitet, handeln nachvollziehbar und vor allem Alexei, das junge Mädchen, das er beschützt, und seine Ex Neri sind sehr interessante Charaktere, die der Geschichte emotionale Tiefe geben und sich Stück für Stück im Verlauf weiterentwickeln. Auch die Nebencharaktere haben ihren Charme, vor allem das Cyborg-Mädchen Ruby. Relativ rasch wird klar, dass es im Buch um mehr als nur um das Beschützen von Gemma geht. Es geht um Moral, um Fragen zum Menschsein, die fast schon ein bisschen philosophisch anmuten. Wer (oder was) genau Gemma ist, wird erst später in der Geschichte klar, obwohl kleine Hinweise eingestreut sind. Und sie vor den herrschenden bösen Hintermännern zu schützen wird zu Alexeis wichtigstem und lebensgefährlichstem Auftrag. Es ist ein solides Taschenbuch, dessen Umschlag ein detailliertes Szenario zeigt, das die Welt und deren Atmosphäre gekonnt einfängt und ziemlich neugierig macht, wenn man das Buch zum ersten Mal in der Hand hat, Mir gefällt das Cover dermassen gut, dass ich das Buch am liebsten aufgeklappt ins Bücherregal stellen möchte. Mit gut 400 Seiten gibt es genug Lesestoff, der sich sehr gut, flüssig und kurzweilig lesen lässt. Was soll ich noch sagen? Verschaff dir einen Einblick in eine Schweiz, die in Zukunft so sein könnte. Lass dich zum Nachdenken anregen und vielleicht findest du ja auf die zentrale Frage des Buches eine Antwort, die für dich richtig ist: Was macht einen Menschen zu einem Menschen. Achja, und lass dich nebenbei noch sehr gut von der Geschichte unterhalten. Das Ende lässt Platz für einen Nachfolger, der hoffentlich bald erscheint, damit man weitere Geschichten in dieser Welt erleben darf. Meine Empfehlung: kaufen und lesen! Unbedingt!

Action Achterbahnfahrt
von einer Kundin/einem Kunden aus Tuggen am 08.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Martin Riesen schafft es einfach immer wieder mit einfach zu lesenden Texten eine plastische Welt vor dem inneren Auge zu erschaffen. Die Geschichte liest sich flott und hat ein paar Überraschungen parat die ich so nicht erwartet hätte. Sie fängt langsam an und führt einen in die Welt von Alexej ein die sich schnell in eine ac... Martin Riesen schafft es einfach immer wieder mit einfach zu lesenden Texten eine plastische Welt vor dem inneren Auge zu erschaffen. Die Geschichte liest sich flott und hat ein paar Überraschungen parat die ich so nicht erwartet hätte. Sie fängt langsam an und führt einen in die Welt von Alexej ein die sich schnell in eine actionreiche Hetzjagd quer durch eine futuristische Schweiz entwickelt. Ich bin kein Cyberpunker, aber diese Geschichte bringt einem mitten in eine Cyberpunkwelt aus einer Mischung von BladeRunner, Altered Carbon und Dredd. Ich bin begeistert und kann den Nachfolger kaum erwarten. 5 von 5 Sterne

  • artikelbild-0