Meine Filiale
Autorenbild von Stefan Friedmann

Stefan Friedmann

Stefan Friedmann ist Jahrgang 1975. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern in Barenburg, einem kleinen Ort in Niedersachsen. Nach dem Abschluss der Fachhochschulreife begann er ein Elektrotechnikstudium, das er nach dem Grundstudium abbrach. Zur Zeit arbeitet er als Elektroniker. Seit seiner Kindheit träumt er davon, Bücher zu schreiben. Inspiriert von Stephen King, fing er vor einigen Jahren an, in seiner Freizeit Kurzgeschichten zu schreiben. Sie werden regelmäßig veröffentlicht. Das Teufelshaus ist sein erster Roman.

Gottverlassen von Stefan Friedmann

Neuerscheinung

Gottverlassen
  • Gottverlassen
  • (2)

Ein Dorf.
Abgeschnitten vom Rest der Welt.
Ein mysteriöser Fremder.
Der Beginn der Apokalypse.
Hallermanns Berg ist eine 300-Seelengemeinde mitten im Harz. Ein ehemals beliebter Urlaubsort, dessen Bewohner seit Jahren mit seinem schleichenden Zerfall zu kämpfen haben. Als kurz vor Weihnachten ein mysteriöser Fremder in Hallermanns Berg auftaucht und lauthals verkündet, den Leuten in ihrer Not helfen zu können, keimt bei den Einwohnern plötzlich wieder Hoffnung auf.
Tom, der seit einem schweren Schicksalsschlag versucht, seine Familie wieder zu vereinen, ist der Einzige, dem der Mann seine wahren, grauenhaften Absichten offen legt. Der Fremde bietet ihm eine Wette an, die so ungeheuerlich klingt, dass Tom zuerst an einen Scherz glaubt. Doch er erkennt schnell, dass es dem Fremden todernst damit ist. Als Tom einwilligt, wird eine blutige Gewaltspirale in Gang gesetzt, die sämtliche Bewohner erfasst und sie bis an den Rand des Wahnsinns treibt.
Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, in dem Tom versucht, einen übermächtigen Gegner aufzuhalten.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Stefan Friedmann