EXIT - Das Spiel

Mit viel Kreativität, Kombinationsgabe und Teamgeist müssen die Mitspieler verschiedene Rätsel lösen, Codes knacken und Hinweise finden, um der Lösung auf die Spur zu kommen. Dabei müssen auch ungewöhnliche Wege beschritten werden: So darf das Material geknickt, beschriftet oder zerschnitten werden. Gerade das Verändern des Materials ermöglicht ein besonders spannendes, einzigartiges und verblüffendes Spielerlebnis. Das macht den Spieleabend zu einem absoluten Highlight!

Der Nervenkitzel in drei Schwierigkeitsgraden

Die Reihe „EXIT – Das Spiel“ hat für jeden das passende Level. Wer gerne rätselt, aber noch keine oder wenig Erfahrung mit Live-Escape-Räumen hat, kann sich mit dem Level „EINSTEIGER“ in die EXIT Welt einfinden. Rätsel-Fans, die schon mehrere Live-Escape-Räume oder ein EXIT Spiel auf dem Level „Einsteiger“ gespielt haben und sich nach einer neuen Herausforderung sehnen, können sich an das Level „FORTGESCHRITTENE“ wagen. Für Rätselmeister, die schon ein EXIT Spiel auf Level „Fortgeschritten“ gespielt haben und sich noch kniffligeren Rätseln stellen wollen, ist das Level „PROFI“ genau richtig.

Exit Spiele für Einsteiger

mehr

Exit Spiele für Fortgeschrittene

mehr

Exit Spiele für Profis

mehr

Exit Kids

mehr

EXIT Puzzle

EXIT Bücher

mehr

Adventure Games

FAQ zu den EXIT-Spielen

Wie funktioniert ein Exit-Spiel?

Exit-Spiele greifen das Prinzip von Escape Rooms auf. Die Spielenden müssen gemeinsam eine Reihe von Rätseln lösen, um zur finalen Knobelaufgabe zu gelangen. Je schneller dies gelingt und je weniger Hilfekarten benutzt werden, desto besser fällt die Bewertung zwischen null und zehn Sternen aus. Die kreativen Aufgaben verlangen Kombinations- und Beobachtungsgabe.

Was beinhaltet ein Exit-Spiel?

Je nach Spiel variiert die Ausstattung. Generell beinhaltet ein Exit-Spiel die Spielanleitung, in der die Regeln und das Spielszenario umrissen werden. Daneben gibt es auf das Spiel abgestimmte Karten mit Rätseln, Hilfestellungen sowie den Lösungen. Weitere Materialien umfassen beispielsweise eine Decodierscheibe.

Wie lange dauert ein Exit-Spiel?

Die Spielzeit eines Exit-Games ist in der Regel für 45 bis 90 Minuten konzipiert, wobei die Dauer von der Spieleranzahl abhängig ist und natürlich davon, wie schnell die Rätsel gelöst werden. Mit einer allgemein angegebenen Spieldauer von bis zu eineinhalb Stunden lässt sich ein Exit-Spiel gut zwischendurch am Nachmittag oder Abend spielen.

Welche Exit-Spiele gibt es?

Exit-Spiele gibt es in vier Schwierigkeitsgraden. Diese umfassen Spiele für Kinder, Einsteiger, Fortgeschrittene und für Profis. Bisher sind 31 Spiele erschienen. Drei Weitere sind für das Jahr 2023 geplant. Alternativ zu den Spielen gibt es zudem Exit-Bücher und zu Weihnachten Exit-Adventskalender.

Was benötigt man für ein Exit-Spiel?

Für den größten Spielspaß benötigen Sie zuerst einmal genügend Mitspieler. Allerdings ist es auch möglich, das Spiel allein zu spielen. Exit-Games sind für ein bis sechs Personen angelegt. Neben dem Spiel selbst benötigen Sie Stifte und Papier zum Aufschreiben von Notizen sowie eine Uhr, mit der Sie die Zeit bestimmen, die Sie zum Lösen aller Rätsel gebraucht haben.

Wie kann man ein Exit-Spiel lösen?

Um an die Lösungen der Rätsel zu gelangen, sollen Sie das Spielmaterial beschriften, falten, zerschneiden oder zerreissen. Dies gehört zum Spielprozess. Daher ist jedes Spiel nur einmal spielbar. Potenzielle Lösungen überprüfen Sie anhand der Lösungskarten. Kommen Sie einmal nicht weiter, nutzen Sie die Hilfekarten. Hiervon gibt es drei: Zwei geben Ihnen einen Tipp und die Letzte enthält die Auflösung.