• Trier zu Fuß
  • Trier zu Fuß

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Vorwort S. 7

Trier in der Römerzeit S. 8
1. Von der UNESCO geadelt: Weltkulturerbe in Trier S. 10
Amphitheater – Kaiserthermen – Konstantin-Basilika – Dom und Liebfrauenkirche – Porta Nigra

2. Was vom Bade übrig blieb – noch mehr römisches Trier S. 16
Römerbrücke – Barbarathermen – Viehmarkt mit Viehmarkt-Thermen – Palastgarten mit Mittelalter-Stadtmauer – Kastilport

3. Karl Marx: Revolutionär, Denker und ewiger Zweifler S. 22
Karl-Marx-Haus in der Brückenstrasse 10 – Kornmarkt Kasino – Wohnhaus der Familie Marx – Priesterseminar – Jenny von Westphalens Wohnhaus– Apotheke, ehemaliger Gasthof Venedig

Trier im Mittelalter: Es wächst wieder zusammen, was zusammengehört S. 30
4. Dem Mittelalter auf der Spur S. 32
Augustinerkirche – Merowingermauer – Irminenfreihof – Stadtmauer-Reste (im Schiessgraben, Friedrich-Ebert-/Nordallee) – Simeonstift – Dreikönigenhaus – Helene-Mauer – Hauptmarkt – Frankenturm

Jüdisches Trier S. 40
5. Schrecken, Leid und Neubeginn: Jüdisches Trier S. 42
Standort ehemaliges Bischof-Korum-Haus (Ecke Rindertanz-/Sichelstrasse) – Judengasse – Gedenkstele An der Alten Synagoge – Stolpersteine Fleischstrasse – Synagoge Kaiserstrasse

6. Vom Heiligen zum Apostel: Kirchen und Klöster S. 46
Basilika St. Paulin – ehemalige Abteikirche St. Maximin – Überreste der frühchristlichen Kirche unter der Dom-Information – St. Gangolf – Jesuitenkirche – St. Antonius – St. Matthias

Trier und der Wein S. 54
7. Der Weinkulturpfad: Römer, Reben, Riesling und eine kleine Renaissance S. 56
Sickingenstrasse – Amphitheater – Kleingärten – Olewig – Retzgrubenweg – Olewiger Strasse

8. Der Petrisberg: Auf einer Reise durch die Zeit S. 60
Kreuzwegtor Ecke Kurfürstenstrasse – Kreuzwegstationen – Gedenkstein für Mutsuko Ayano – Kreuzkapelle – Fernsehturm
Kombination: Skulpturenweg auf dem Campus S. 63

9. Der Weisshauswald: Vom Landsitz zum Naherholungspark S. 64
Haus des Waldes – Schusterkreuz – Kockelsberg – Wildfreigehege – Haus des Waldes

10.Die Brunnen Triers: Es plätschert und tröpfelt, es sprudelt und fliesst S. 68
Hauptmarkt (Petrus-Brunnen) – Glockenstrasse (Dasbach-Drunnen) – Mustorstrasse (Wasseruhr) – Fahrstrasse (Handwerker-Brunnen) – Antoniusstrasse (Herkules-Brunnen) – Fleischstrasse/Ecke Nagelstrasse (Heuschreck-Brunnen) – Kornmarkt (St. Georg-Brunnen) – Nikolaus-Koch-Platz (Trebeta-Brunnen)

11. Mit Kindern unterwegs: Tollen und toben, staunen und begreifen S. 76
Domstein – Spielzeugmuseum – Kornmarkt – Palastgarten
Kombination: Der Petrisberg S. 79

12. Konstantin sei Dank: Museumsstadt Trier S. 80
Rheinisches Landesmuseum – Museum am Dom – Stadtmuseum

13. Parks und Architektur: Von Kaufleuten, Kurfürsten und Kanonikern S. 86
Roter Turm, Mustorstrasse – Gartenfeldstrasse – Kronprinzenstrasse – Bergstrasse – Schützenstrasse – Ostallee – Palastgarten
Kombination: Nells Park S. 91

14. Stadt am Fluss: Über zwei Brücken musst du gehen … S. 92
Moselkräne – Römerbrücke – Europäische Kunstakademie – Kaiser-Wilhelm-Brücke – Zurlauben

15.Architek-Tour S. 96
Reichsbahndirektion am Balduinbrunnen – Neue Regierung Dewora-/Sichelstrasse – Bischof-Stein-Platz – Paulusplatz/Handwerker- und Kunstgewerbeschule – Hochbunker am Augustinerhof – Kellerei Gilbertstrasse – Haus des Handels, Kaiserstrasse – Eisenhaus, Neustrasse – Stadtbibliothek Weberbach – Jugendstilhaus Nagelstrasse – Kornmarkt mit Casino und Alter Post

16. Zum Markusberg und wieder zurück: Wandern in wilden Wäldern S. 104
Pallien – Napoleonsbrücke – Gillenbachtal – Busental – Markusberg – Mariensäule – Robert-Schumann-Haus – Napoleonsbrücke – Pallien

17. An einem Tag alles Wichtige im Kasten:

Foto-Safari zu den Sonnenseiten der Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt S. 110

Typisch Trierisch! S. 116

Viez – was denn sonst? S. 116

Alles quant! S. 117

Was? Wann? Wo? Veranstaltungen S. 118

Praktische Hinweise S. 120

Die Autoren S. 121

Register S. 122

Trier zu Fuß

17 Spaziergänge zu den schönsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten

Buch (Taschenbuch)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

TZ-Verlag & Print GmbH

Seitenzahl

124

Maße (L/B/H)

21.6/13.1/0.6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

TZ-Verlag & Print GmbH

Seitenzahl

124

Maße (L/B/H)

21.6/13.1/0.6 cm

Gewicht

206 g

Auflage

4. Auflage - Das Original

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-937782-90-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Trier zu Fuß
  • Trier zu Fuß
  • Inhalt

    Vorwort S. 7

    Trier in der Römerzeit S. 8
    1. Von der UNESCO geadelt: Weltkulturerbe in Trier S. 10
    Amphitheater – Kaiserthermen – Konstantin-Basilika – Dom und Liebfrauenkirche – Porta Nigra

    2. Was vom Bade übrig blieb – noch mehr römisches Trier S. 16
    Römerbrücke – Barbarathermen – Viehmarkt mit Viehmarkt-Thermen – Palastgarten mit Mittelalter-Stadtmauer – Kastilport

    3. Karl Marx: Revolutionär, Denker und ewiger Zweifler S. 22
    Karl-Marx-Haus in der Brückenstrasse 10 – Kornmarkt Kasino – Wohnhaus der Familie Marx – Priesterseminar – Jenny von Westphalens Wohnhaus– Apotheke, ehemaliger Gasthof Venedig

    Trier im Mittelalter: Es wächst wieder zusammen, was zusammengehört S. 30
    4. Dem Mittelalter auf der Spur S. 32
    Augustinerkirche – Merowingermauer – Irminenfreihof – Stadtmauer-Reste (im Schiessgraben, Friedrich-Ebert-/Nordallee) – Simeonstift – Dreikönigenhaus – Helene-Mauer – Hauptmarkt – Frankenturm

    Jüdisches Trier S. 40
    5. Schrecken, Leid und Neubeginn: Jüdisches Trier S. 42
    Standort ehemaliges Bischof-Korum-Haus (Ecke Rindertanz-/Sichelstrasse) – Judengasse – Gedenkstele An der Alten Synagoge – Stolpersteine Fleischstrasse – Synagoge Kaiserstrasse

    6. Vom Heiligen zum Apostel: Kirchen und Klöster S. 46
    Basilika St. Paulin – ehemalige Abteikirche St. Maximin – Überreste der frühchristlichen Kirche unter der Dom-Information – St. Gangolf – Jesuitenkirche – St. Antonius – St. Matthias

    Trier und der Wein S. 54
    7. Der Weinkulturpfad: Römer, Reben, Riesling und eine kleine Renaissance S. 56
    Sickingenstrasse – Amphitheater – Kleingärten – Olewig – Retzgrubenweg – Olewiger Strasse

    8. Der Petrisberg: Auf einer Reise durch die Zeit S. 60
    Kreuzwegtor Ecke Kurfürstenstrasse – Kreuzwegstationen – Gedenkstein für Mutsuko Ayano – Kreuzkapelle – Fernsehturm
    Kombination: Skulpturenweg auf dem Campus S. 63

    9. Der Weisshauswald: Vom Landsitz zum Naherholungspark S. 64
    Haus des Waldes – Schusterkreuz – Kockelsberg – Wildfreigehege – Haus des Waldes

    10.Die Brunnen Triers: Es plätschert und tröpfelt, es sprudelt und fliesst S. 68
    Hauptmarkt (Petrus-Brunnen) – Glockenstrasse (Dasbach-Drunnen) – Mustorstrasse (Wasseruhr) – Fahrstrasse (Handwerker-Brunnen) – Antoniusstrasse (Herkules-Brunnen) – Fleischstrasse/Ecke Nagelstrasse (Heuschreck-Brunnen) – Kornmarkt (St. Georg-Brunnen) – Nikolaus-Koch-Platz (Trebeta-Brunnen)

    11. Mit Kindern unterwegs: Tollen und toben, staunen und begreifen S. 76
    Domstein – Spielzeugmuseum – Kornmarkt – Palastgarten
    Kombination: Der Petrisberg S. 79

    12. Konstantin sei Dank: Museumsstadt Trier S. 80
    Rheinisches Landesmuseum – Museum am Dom – Stadtmuseum

    13. Parks und Architektur: Von Kaufleuten, Kurfürsten und Kanonikern S. 86
    Roter Turm, Mustorstrasse – Gartenfeldstrasse – Kronprinzenstrasse – Bergstrasse – Schützenstrasse – Ostallee – Palastgarten
    Kombination: Nells Park S. 91

    14. Stadt am Fluss: Über zwei Brücken musst du gehen … S. 92
    Moselkräne – Römerbrücke – Europäische Kunstakademie – Kaiser-Wilhelm-Brücke – Zurlauben

    15.Architek-Tour S. 96
    Reichsbahndirektion am Balduinbrunnen – Neue Regierung Dewora-/Sichelstrasse – Bischof-Stein-Platz – Paulusplatz/Handwerker- und Kunstgewerbeschule – Hochbunker am Augustinerhof – Kellerei Gilbertstrasse – Haus des Handels, Kaiserstrasse – Eisenhaus, Neustrasse – Stadtbibliothek Weberbach – Jugendstilhaus Nagelstrasse – Kornmarkt mit Casino und Alter Post

    16. Zum Markusberg und wieder zurück: Wandern in wilden Wäldern S. 104
    Pallien – Napoleonsbrücke – Gillenbachtal – Busental – Markusberg – Mariensäule – Robert-Schumann-Haus – Napoleonsbrücke – Pallien

    17. An einem Tag alles Wichtige im Kasten:

    Foto-Safari zu den Sonnenseiten der Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt S. 110

    Typisch Trierisch! S. 116

    Viez – was denn sonst? S. 116

    Alles quant! S. 117

    Was? Wann? Wo? Veranstaltungen S. 118

    Praktische Hinweise S. 120

    Die Autoren S. 121

    Register S. 122