Die Wolke

Die Wolke

Film (DVD)

Fr.16.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

DVD

ab Fr. 16.90

  • Die Wolke

    1 DVD

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    1 DVD
  • Die Wolke

    1 DVD

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    1 DVD

Blu-ray

Fr. 18.90

  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Medium

DVD

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Oetinger Media GmbH

Genre

Unterhaltung/Unterhaltung/Deutscher Film/Drama/Liebesfilm

Spieldauer

98 Minuten

Originaltitel

(2006)

Beschreibung

Details

Medium

DVD

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Oetinger Media GmbH

Genre

Unterhaltung/Unterhaltung/Deutscher Film/Drama/Liebesfilm

Spieldauer

98 Minuten

Originaltitel

(2006)

Sprache

Deutsch

Tonformat

Deutsch: DD 5.1, Deutsch: DTS 5.1

Bildformat

16:9 Widescreen

Regisseur

Gregor Schnitzler

Erscheinungsdatum

30.08.2010

Verpackung

DVD Buchbox

EAN

4260173780451

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Es kann auch hier passieren....

Marion Olßon aus Reutlingen am 15.01.2021

Bewertet: Film (Blu-ray)

Ein einfühlsamer und ohne Theatralik gedrehter Jugendfilm über den Super- Gau. Ohne Effekthascherei und Schnörkel wird die Geschichte eines jungen Mädchens beschrieben, das in der Schule von dem Unfall, in dem nahegelegenen Atomreaktor erfährt und alles dran setzt sich und ihre Familie zu retten. Und dabei auch ihre große Liebe nicht vergisst. Auswirkungen und Folgen nicht nur für die Gesundheit werden realitätsgetreu dargestellt. Ein bewegender Film, der nicht nur für Jugendliche geeignet ist, auch als Erwachsener nimmt einen die Geschichte mit, lässt Tränen fließen und regt zum Nachdenken über Menschlichkeit, Familie und Mut an. Und gibt Impulse den Nutzen der Kernenergie neu zu überdenken. Endlich einmal ein Film, der fiktiv aber zeitgemäß ist und die Jugendlichen anregt, sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Darüber hinaus wird somit das Gespräch untereinander angeregt.

Es kann auch hier passieren....

Marion Olßon aus Reutlingen am 15.01.2021
Bewertet: Film (Blu-ray)

Ein einfühlsamer und ohne Theatralik gedrehter Jugendfilm über den Super- Gau. Ohne Effekthascherei und Schnörkel wird die Geschichte eines jungen Mädchens beschrieben, das in der Schule von dem Unfall, in dem nahegelegenen Atomreaktor erfährt und alles dran setzt sich und ihre Familie zu retten. Und dabei auch ihre große Liebe nicht vergisst. Auswirkungen und Folgen nicht nur für die Gesundheit werden realitätsgetreu dargestellt. Ein bewegender Film, der nicht nur für Jugendliche geeignet ist, auch als Erwachsener nimmt einen die Geschichte mit, lässt Tränen fließen und regt zum Nachdenken über Menschlichkeit, Familie und Mut an. Und gibt Impulse den Nutzen der Kernenergie neu zu überdenken. Endlich einmal ein Film, der fiktiv aber zeitgemäß ist und die Jugendlichen anregt, sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Darüber hinaus wird somit das Gespräch untereinander angeregt.

Anti-Atomkraft

Linda Haser aus Wien am 15.01.2021

Bewertet: Film (Blu-ray)

Ok, also ehrlich gedacht, dachte ich das wäre ein Liebesfilm :o Naja, die zwei auf dem Cover, der Titel kling ja so (wie auf Wolke 7 oder so) und ich hab gehört, dass es traurig ist (hab gedacht wegen Liebeskummer)! Aber er ist wesentlich besser als ich vermutet hab :D Handlung: Janna und Elma hören ABC-Alarm, doch der Lehrer will sie nicht aus der Schule entlassen, denn er denkt es ist nur Probe-Alarm. Doch dann rennen alle aus der Klasse. Ein Atomkraftwerk ist explodiert und eine giftige Wolke kommt nach Deutschland. Janna flüchtet zu ihrem Bruder und möchte zuerst im Haus bleiben, doch das wäre zu gefährlich. Alle sind bereits zum Bahnhof geflüchtet und keiner kann sie mehr mit dem Auto hinführen, denn ihre Eltern sind gerade nicht zu Hause. Sie schnappen ihre Fahrräder und fahren durch die verlassenen Straßen und Felder. Dann stirbt auch noch Ulli, Jannas Bruder und sogar ihre Mutter… Meinung: Ganz ehrlich, der Film war NICHT TARURIG. Er hat ein Gefühl bei mir ausgelöst, dass man nicht beschreiben kann. Es war Angst, Wut, Trauer, Schockieren in einem. Ich musste nicht weinen oder so, es war einfach so ein komisches Gefühl. Der Film war wirklich exzellent gemacht. Es war so spannend, obwohl die zweite Hälfte im Film echt (sorry) zum kotzen war! Nach dem sie Krebs bekommen hat, hätte der Film bis zum Ende vorspringen müssen, weil ab da alles unnötig und fad war! Das Ende ist auch nicht Oscar-Reif: Janna (hat eine Glatze, wegen dem Krebs) und sitzt mit Elma im Auto und sagt sie lässt die Haare im Wind wehen,… Sonst ist der film echt gut ;) Man kann nur hoffen, dass die Politiker ALLE Atomkraftwerke abstellen, weil die ECHT UNNÖTIG SIND! Ja, ich hoffe die begreifen das mal ;D

Anti-Atomkraft

Linda Haser aus Wien am 15.01.2021
Bewertet: Film (Blu-ray)

Ok, also ehrlich gedacht, dachte ich das wäre ein Liebesfilm :o Naja, die zwei auf dem Cover, der Titel kling ja so (wie auf Wolke 7 oder so) und ich hab gehört, dass es traurig ist (hab gedacht wegen Liebeskummer)! Aber er ist wesentlich besser als ich vermutet hab :D Handlung: Janna und Elma hören ABC-Alarm, doch der Lehrer will sie nicht aus der Schule entlassen, denn er denkt es ist nur Probe-Alarm. Doch dann rennen alle aus der Klasse. Ein Atomkraftwerk ist explodiert und eine giftige Wolke kommt nach Deutschland. Janna flüchtet zu ihrem Bruder und möchte zuerst im Haus bleiben, doch das wäre zu gefährlich. Alle sind bereits zum Bahnhof geflüchtet und keiner kann sie mehr mit dem Auto hinführen, denn ihre Eltern sind gerade nicht zu Hause. Sie schnappen ihre Fahrräder und fahren durch die verlassenen Straßen und Felder. Dann stirbt auch noch Ulli, Jannas Bruder und sogar ihre Mutter… Meinung: Ganz ehrlich, der Film war NICHT TARURIG. Er hat ein Gefühl bei mir ausgelöst, dass man nicht beschreiben kann. Es war Angst, Wut, Trauer, Schockieren in einem. Ich musste nicht weinen oder so, es war einfach so ein komisches Gefühl. Der Film war wirklich exzellent gemacht. Es war so spannend, obwohl die zweite Hälfte im Film echt (sorry) zum kotzen war! Nach dem sie Krebs bekommen hat, hätte der Film bis zum Ende vorspringen müssen, weil ab da alles unnötig und fad war! Das Ende ist auch nicht Oscar-Reif: Janna (hat eine Glatze, wegen dem Krebs) und sitzt mit Elma im Auto und sagt sie lässt die Haare im Wind wehen,… Sonst ist der film echt gut ;) Man kann nur hoffen, dass die Politiker ALLE Atomkraftwerke abstellen, weil die ECHT UNNÖTIG SIND! Ja, ich hoffe die begreifen das mal ;D

Unsere Kund*innen meinen

Die Wolke

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Wolke