• Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38
  • Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38

Trackliste

  1. Das Mitternachtskleid
Artikelbild von Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38
Terry Pratchett

1. Das Mitternachtskleid

Scheibenwelt Band 38

Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38

Ein Märchen von der Scheibenwelt

Hörbuch (CD)

Fr.36.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 17.90
eBook

eBook

Fr. 11.90

Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Beschreibung


Eine junge Hexe wird erwachsen...

Tiffany Weh, vielversprechende Junghexe im Teenageralter, hat es nicht leicht. Denn die alltägliche Hexerei erweist sich als ziemlich anstrengend, und ganz bestimmt ist es nicht damit getan, den lieben langen Tag fröhlich auf einem Besen herumzusausen. Dennoch gibt Tiffany ihr Bestes – bis etwas uraltes Böses aus einem tiefen Schlaf erwacht und mit ihm allerlei alte Schauergeschichten über böse Hexen. Bald kann man sich kaum noch mit einem spitzen Hut auf die Strasse wagen. Und als wäre das nicht schon genug Ärger, fängt dieses uralte böse Wesen bald an, gezielt Jagd auf eine ganz spezielle vielversprechende Junghexe zu machen …

(4 CDs, Laufzeit: 5h 18)

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 18.07.11
Terry Pratchett mit einem spritzig-scharfzüngigen Roman aus seiner fantastischen Scheibenwelt. Er hat damit ein Universum erschaffen, das die Leser seit weit über einem Jahrzehnt mit immer neuen verrückten Einfällen überrascht. Pratchett hat Fantasy in ein anderes Licht gerückt. Dafür gebührt ihm grosser Dank. Das Mitternachtskleid ist witzig, kultig, ein überbordender Ideenspringbrunnen. Wie alle Romane aus der Scheibenwelt. Boris Aljinovic beweist mit diesem Hörbuch seine Tausendsassasprachqualitäten. Er jongliert mit seiner Stimme, gibt jeder Figur ein herrliches Gesicht. Mit ihm wird Terry-Pratchett-Literatur zum Hollywood-Breitband-Erlebnis. Zudem ist das Hörbuch mit tollen Geräuschelementen arrangiert.

Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. 1983, viele Erzählungen und Bücher später, schrieb der kleine Mann mit dem grossen schwarzen Schlapphut dann seinen ersten Scheibenwelt-Romane – ein grosser Schritt auf seinem Weg zu einem der erfolgreichsten Autoren Grossbritanniens und einem der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Bevor er von seinen Büchern leben konnte, war Terry Pratchett unter anderem jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board – und nach eigener Auskunft schrieb er nur deshalb nie ein Buch darüber, weil es ihm ja doch keiner geglaubt hätte. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 80 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur verlieh ihm Queen Elizabeth 2009 sogar die Ritterwürde. Umgeben von den modernsten Computern lebte Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn lange Zeit in der englischen Grafschaft Wiltshire. 2007 wurde bei ihm eine besondere Form von Alzheimer diagnostiziert, gegen die der Autor einen erbitterten Kampf führte. Viel zu früh verstarb Terry Pratchett am 12.3.2015 im Alter von nur 66 Jahren.

Boris Aljinovic, bekannt als Felix Stark aus dem Berliner „Tatort“, ist neben zahlreichen Rollen im Theater, Film und Fernsehen (z.B. „7 Zwerge”) auch ein erfolgreicher Hörbuchsprecher. Für Random House Audio hat er u.a. sieben Terry Pratchett-Romane sowie „Die Bücherdiebin” von Markus Zusak eingelesen.

"Boris Aljinovic liest dieses Hörbuch in hervorragender Art. Er setzt seine Stimme mit viel Gefühl ein, gibt Figuren Charakter und erweckt Terry Pratchetts Welt zum Leben."

Details

Medium

CD

Sprecher

Boris Aljinovic

Spieldauer

5 Stunden und 18 Minuten

Erscheinungsdatum

23.05.2011

Verlag

Random House Audio

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Boris Aljinovic

Spieldauer

5 Stunden und 18 Minuten

Erscheinungsdatum

23.05.2011

Verlag

Random House Audio

Anzahl

4

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783837108187

Weitere Bände von Scheibenwelt

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Neues Hörbuch um Tiffany Weh

Mag. Miriam Mairgünther aus Salzburg am 14.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Terry Pratchetts letzter Hexenroman ist auf gewohnt hohem Niveau; wer die vorhergehenden Bände um Tiffany Weh kennt, weiß, was ihn erwartet und wird nicht enttäuscht werden.Meine Gefühle dem Hörbuch gegenüber waren allerdings gemischt. Obwohl es sich wie meistens um eine gekürzte Lesung handelt, finde ich, dass die wesentlichen Szenen gut und nicht zu knapp ausgearbeitet sind, ohne allzu offensichtliche Kürzungen. Der Einsatz von Geräuschen und Musik hat mir gut gefallen und baut Spannung auf. Leider finde ich die Lesung von Boris Aljinovic nicht immer gelungen; er spricht meiner Meinung nach oft viel zu schnell, gerade bei atmosphärischen Szenen und auch dann, wenn die Sprache der Figuren nicht dahingehend beschrieben wird. Gerade bei den altbekannten Charakteren wie Nanny Ogg bin ich mit seiner Interpretation nicht immer einverstanden, auch wenn man da als Fan vielleicht manchmal etwas zu kritisch ist. Ferner betont er oft Wörter und Sätze so, dass ein ganz anderer Zusammenhang als beim Lesen entsteht. Meinungen zu Hörbuchsprechern sind natürlich immer besonders subjektiv; ich persönlich hätte mir gewünscht, dass Katharina Thalbach dieses Buch spricht, deren Interpretation der anderen Hexenromane ich sehr lustig und auch buchgetreu fand.

Neues Hörbuch um Tiffany Weh

Mag. Miriam Mairgünther aus Salzburg am 14.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Terry Pratchetts letzter Hexenroman ist auf gewohnt hohem Niveau; wer die vorhergehenden Bände um Tiffany Weh kennt, weiß, was ihn erwartet und wird nicht enttäuscht werden.Meine Gefühle dem Hörbuch gegenüber waren allerdings gemischt. Obwohl es sich wie meistens um eine gekürzte Lesung handelt, finde ich, dass die wesentlichen Szenen gut und nicht zu knapp ausgearbeitet sind, ohne allzu offensichtliche Kürzungen. Der Einsatz von Geräuschen und Musik hat mir gut gefallen und baut Spannung auf. Leider finde ich die Lesung von Boris Aljinovic nicht immer gelungen; er spricht meiner Meinung nach oft viel zu schnell, gerade bei atmosphärischen Szenen und auch dann, wenn die Sprache der Figuren nicht dahingehend beschrieben wird. Gerade bei den altbekannten Charakteren wie Nanny Ogg bin ich mit seiner Interpretation nicht immer einverstanden, auch wenn man da als Fan vielleicht manchmal etwas zu kritisch ist. Ferner betont er oft Wörter und Sätze so, dass ein ganz anderer Zusammenhang als beim Lesen entsteht. Meinungen zu Hörbuchsprechern sind natürlich immer besonders subjektiv; ich persönlich hätte mir gewünscht, dass Katharina Thalbach dieses Buch spricht, deren Interpretation der anderen Hexenromane ich sehr lustig und auch buchgetreu fand.

Ein neues Märchen von der Scheibenwelt

Bewertung am 25.10.2011

Bewertet: eBook (ePUB)

Die junge Tiffany Weh ist inzwischen die offizielle Hexe des Kreidelands. Doch Hexen werden noch immer sehr misstrauisch beäugt, obwohl Tiffany pausenlos arbeitet um sich alle Sympathien zu sichern. Als der Baron des Kreidelands stirbt, macht sie es sich selbst zur Aufgabe, seinen Sohn Roland, der derzeit mit seiner Verlobten in Ankh-Morpork ist, von dessen Tod zu unterrichten. Doch auch in Ankh-Morpork ist man immer schlechter auf Hexen zu sprechen. Dies scheint mit einem unbekannten Verfolger zusammenzuhängen, der immer dann, wenn er auftaucht, einen Gestank verbreitet, der die Anwesenden gegen Hexen aufbringt. Seit sie den Winterschmied geküsst hat, scheint er hinter Tiffany Weh her zu sein und folgt ihr zurück ins Kreideland. Es handelt sich um ein so schreckliches Wesen, dass sich die anderen Hexen aus der Umgebung gezwungen fühlen, Tiffany Weh zu töten, falls diese ihren Kampf gegen ihn verliert und so zu seinem willenlosen Werkzeug wird.

Ein neues Märchen von der Scheibenwelt

Bewertung am 25.10.2011
Bewertet: eBook (ePUB)

Die junge Tiffany Weh ist inzwischen die offizielle Hexe des Kreidelands. Doch Hexen werden noch immer sehr misstrauisch beäugt, obwohl Tiffany pausenlos arbeitet um sich alle Sympathien zu sichern. Als der Baron des Kreidelands stirbt, macht sie es sich selbst zur Aufgabe, seinen Sohn Roland, der derzeit mit seiner Verlobten in Ankh-Morpork ist, von dessen Tod zu unterrichten. Doch auch in Ankh-Morpork ist man immer schlechter auf Hexen zu sprechen. Dies scheint mit einem unbekannten Verfolger zusammenzuhängen, der immer dann, wenn er auftaucht, einen Gestank verbreitet, der die Anwesenden gegen Hexen aufbringt. Seit sie den Winterschmied geküsst hat, scheint er hinter Tiffany Weh her zu sein und folgt ihr zurück ins Kreideland. Es handelt sich um ein so schreckliches Wesen, dass sich die anderen Hexen aus der Umgebung gezwungen fühlen, Tiffany Weh zu töten, falls diese ihren Kampf gegen ihn verliert und so zu seinem willenlosen Werkzeug wird.

Unsere Kund*innen meinen

Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38

von Terry Pratchett

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38
  • Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38
  • Das Mitternachtskleid / Scheibenwelt Bd.38

    1. Das Mitternachtskleid