Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht für die Ausbildung in der Polizei
Vorbesteller

Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht für die Ausbildung in der Polizei

Buch (Taschenbuch)

Fr.27.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 27.90

Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht für die Ausbildung in der Polizei

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 27.90
eBook

eBook

ab Fr. 27.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Der Autor zeigt anhand von insgesamt 62 prägnanten Fällen, worauf es in Kurztests, Klassenarbeiten und Prüfungsklausuren im Rahmen der polizeilichen Ausbildung ankommt. Er vermittelt das nötige Grundwissen und schult gleichzeitig den sicheren Umgang mit unterschiedlichen Fragestellungen zu rund 100 gängigen Verstössen aus dem Verkehrsrecht.
Sowohl in der Ausbildung als auch bei der Bearbeitung von Anzeigen im täglichen Dienst lassen sich mit den Fällen, den dazugehörigen Lösungsvorschlägen und Ahndungsketten alle wichtigen Fragen rasch und effektiv durchprüfen, z.B.:
• Liegt ein Vorfahrt- oder Vorrangfall vor?
• Ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs wegen technischer Veränderungen erloschen?
• Hat der Fahrer die erforderliche Fahrerlaubnis oder liegt ein Fahren ohne Fahrerlaubnis nach
21 StVG vor?
• Liegt »nur« ein falsches Überholen i.S.d.
5 StVO oder gar eine Strassenverkehrsgefährdung nach
315c StGB vor?
• Ist das zulässige Gesamtgewicht beim Betrieb eines Fahrzeugs eingehalten?
Der Autor beginnt mit der StVO, wobei bei allen Sachverhalten die Unfallaufnahme im Vordergrund steht. Behandelt werden u.a. die grundsätzlichen Fragen der Behinderung und Schädigung, der Geschwindigkeit, Problemfälle bei Überholen und Vorbeifahren sowie die unterschiedlichen Vorfahrtregelungen und das Telefonieren während der Fahrt.
Die Fälle aus den Bereichen Fahrzeugkontrolle, Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht befassen sich u.a. mit den verschiedenen Führerscheinklassen nach altem und neuem FE-Recht, dem Fahren ohne Fahrerlaubnis, ausländischen Fahrerlaubnissen sowie Betriebserlaubnissen und Anhängern.
Ein eigenes Kapitel behandelt die Verkehrsstraftaten, vom unerlaubten Entfernen vom Unfallort über Trunkenheit im Verkehr bis hin zur Gefährdung und zum gefährlichen Eingriff in den Strassenverkehr sowie den Fällen des
24a StVG. Der Anhang enthält Hinweise zum neuen FE-Recht.
Die einzelnen Kapitel bauen aufeinander auf. Auf diese Weise lassen sich vom Bearbeiter immer komplexere Sachverhalte erfassen.
Zur besseren Übersicht und zur Ausarbeitung der einzelnen Fälle stehen am Beginn jedes neuen Kapitels entsprechende Bearbeitungshinweise. Für alle Aufgaben ist eine Bearbeitungszeit als Richtwert vorgegeben.
Das Buch ist in erster Linie für die Ausbildung des mittleren Polizeivollzugsdienstes und für die Vorausbildung der Polizeikommissaranwärter/-innen konzipiert. Daneben dienen die vorgestellten Lösungsmöglichkeiten als Entscheidungshilfe bei der Anzeigenbearbeitung.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

April 2011

Verlag

Boorberg

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

20.7/14.6/1.5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

April 2011

Verlag

Boorberg

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

20.7/14.6/1.5 cm

Gewicht

248 g

Auflage

4. erweiterte Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-415-04394-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht für die Ausbildung in der Polizei