• Totenwall
  • Totenwall
Band 6

Totenwall

Ein historischer Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

Fr. 15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Totenwall

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 8.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2011

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19.6/11.6/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2011

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19.6/11.6/3 cm

Gewicht

217 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-25631-8

Weitere Bände von Familie Bischop ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Leider nur noch Krimi-Fast Food

Bewertung aus Nürnberg am 14.01.2012

Bewertungsnummer: 762375

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im sechsten Band der historischen Krimi-Familiensaga lässt Boris Meyn den weiter gealterten Sören Bischop in gleich zwei Mordfällen vor dem Hintergrund des Baus der Ringbahn in Hamburg ermitteln. Leider gelingt es ihm diesmal überhaupt nicht die Handlungslinie stimmig mit ihrem Hintergrund zu verweben, was aber gerade die meisten der Krimis aus dieser Serie wirklich ausgezeichnet hatte. Tischte er in „Der Tote im Fleet“ und „Die rote Stadt“ noch Gourmetmenüs auf, läuft hier diesmal standardisiertes Krimi-Fast Food vom Band, ein Trend, der sich ja leider schon in den letzten beiden Bänden abgezeichnet hatte. Wer auch mit einem mäßig spannenden Krimi vor der Kulisse „Hamburg 1910“ vorlieb nehmen mag, kann dieses Buch gerne kaufen, schlechter als all die anderen „historischen Krimis“ ist es auch nicht, aber eben auch nicht mehr besser.

Leider nur noch Krimi-Fast Food

Bewertung aus Nürnberg am 14.01.2012
Bewertungsnummer: 762375
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im sechsten Band der historischen Krimi-Familiensaga lässt Boris Meyn den weiter gealterten Sören Bischop in gleich zwei Mordfällen vor dem Hintergrund des Baus der Ringbahn in Hamburg ermitteln. Leider gelingt es ihm diesmal überhaupt nicht die Handlungslinie stimmig mit ihrem Hintergrund zu verweben, was aber gerade die meisten der Krimis aus dieser Serie wirklich ausgezeichnet hatte. Tischte er in „Der Tote im Fleet“ und „Die rote Stadt“ noch Gourmetmenüs auf, läuft hier diesmal standardisiertes Krimi-Fast Food vom Band, ein Trend, der sich ja leider schon in den letzten beiden Bänden abgezeichnet hatte. Wer auch mit einem mäßig spannenden Krimi vor der Kulisse „Hamburg 1910“ vorlieb nehmen mag, kann dieses Buch gerne kaufen, schlechter als all die anderen „historischen Krimis“ ist es auch nicht, aber eben auch nicht mehr besser.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Totenwall

von Boris Meyn

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Totenwall
  • Totenwall