Beschimpfen, bloßstellen, erniedrigen

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Einleitung I. Gewaltformen - Phänomene und Befunde
1. Körperliche und sexualisierte Gewaltformen - historischer Blick
2. Straf- und Prügelpädagogik in der Schule
3. Internats- und Heimalltag in der Bundesrepublik
4. Jugendhilfe und Heimalltag in der ehemaligen DDR
5. Körpersozialisation
6. Unterwerfung des Körpers
7. Körper in der Pädagogik
8. Beschämende körperliche und sexualisierte Gewalt - aktuelle Befunde
9. Gewalt unter und von Jugendlichen - am Beispiel Cyber-Mobbing
10. Sexuelle Gewalt unter Kindern und Jugendlichen II. Scham und Beschämung
1. Scham und Schamgefühl - erste Annäherungen
2. Scham, Entwicklung und Identität
3. Formen der Scham
4. Scham als komplexes Phänomen
5. Scham - ein sozialer Affekt
6. Scham als anthropologisches und kulturelles Phänomen
7. Scham und Moderne III. Beschämung als Gewaltform
1. Beschämung als Strafe und Gewalt
2. Beschämung - Abgrenzung, Grenzüberschreitungen und Formen
3. Beschämung - empirische Befunde IV. Beschämung der Pädagogik
1. Funktionen von Schule
2. Kontroll- und Druckdynamiken
3. Gesellschaftliche und sozialpsychologische Aspekte V. Anerkennung, Respekt und Wertschätzung
1. Folgen von Beschämung
2. Identität und Intersubjektivität
3. Disziplin als "Dauerbrenner"
4. Pädagogische Räume
5. Schulische Fehlerkultur
6. Nähe und Distanz, pädagogische Beziehung und Arbeitsbündnis
7. Neugierde und Lernkultur
8. Pädagogische Welt der Anerkennung
9. Thematisierung von Scham(gefühlen) und Beschämung VI. Ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit
1. Rechtlicher Rahmen
2. Kinder- und Jugendarbeit als Bildungsort
3. Deutscher Bundesjugendring
4. Deutsche Sportjugend
5. Hessische Jugendfeuerwehr
6. Arbeiter-Samariter-Jugend
7. Deutsche Wanderjugend
8. DLRG-Jugend
9. Naturschutzjugend
10. Naturfreundejugend
11. Bund der Deutschen Katholischen Jugend VII. Fazit Literatur
Übersicht über Broschüren/Infomaterialien - Kapitel VI

Beschimpfen, bloßstellen, erniedrigen

Beschämung in der Pädagogik

eBook

Fr.17.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschimpfen, bloßstellen, erniedrigen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 27.90
eBook

eBook

ab Fr. 17.00

Beschreibung

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

22.02.2013

Verlag

Brandes + Apsel Verlag

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

22.02.2013

Verlag

Brandes + Apsel Verlag

Seitenzahl

164 (Printausgabe)

Dateigröße

2040 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783955580230

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Beschimpfen, bloßstellen, erniedrigen
  • Inhalt Einleitung I. Gewaltformen - Phänomene und Befunde
    1. Körperliche und sexualisierte Gewaltformen - historischer Blick
    2. Straf- und Prügelpädagogik in der Schule
    3. Internats- und Heimalltag in der Bundesrepublik
    4. Jugendhilfe und Heimalltag in der ehemaligen DDR
    5. Körpersozialisation
    6. Unterwerfung des Körpers
    7. Körper in der Pädagogik
    8. Beschämende körperliche und sexualisierte Gewalt - aktuelle Befunde
    9. Gewalt unter und von Jugendlichen - am Beispiel Cyber-Mobbing
    10. Sexuelle Gewalt unter Kindern und Jugendlichen II. Scham und Beschämung
    1. Scham und Schamgefühl - erste Annäherungen
    2. Scham, Entwicklung und Identität
    3. Formen der Scham
    4. Scham als komplexes Phänomen
    5. Scham - ein sozialer Affekt
    6. Scham als anthropologisches und kulturelles Phänomen
    7. Scham und Moderne III. Beschämung als Gewaltform
    1. Beschämung als Strafe und Gewalt
    2. Beschämung - Abgrenzung, Grenzüberschreitungen und Formen
    3. Beschämung - empirische Befunde IV. Beschämung der Pädagogik
    1. Funktionen von Schule
    2. Kontroll- und Druckdynamiken
    3. Gesellschaftliche und sozialpsychologische Aspekte V. Anerkennung, Respekt und Wertschätzung
    1. Folgen von Beschämung
    2. Identität und Intersubjektivität
    3. Disziplin als "Dauerbrenner"
    4. Pädagogische Räume
    5. Schulische Fehlerkultur
    6. Nähe und Distanz, pädagogische Beziehung und Arbeitsbündnis
    7. Neugierde und Lernkultur
    8. Pädagogische Welt der Anerkennung
    9. Thematisierung von Scham(gefühlen) und Beschämung VI. Ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit
    1. Rechtlicher Rahmen
    2. Kinder- und Jugendarbeit als Bildungsort
    3. Deutscher Bundesjugendring
    4. Deutsche Sportjugend
    5. Hessische Jugendfeuerwehr
    6. Arbeiter-Samariter-Jugend
    7. Deutsche Wanderjugend
    8. DLRG-Jugend
    9. Naturschutzjugend
    10. Naturfreundejugend
    11. Bund der Deutschen Katholischen Jugend VII. Fazit Literatur
    Übersicht über Broschüren/Infomaterialien - Kapitel VI