• Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
  • Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
Band 2
Artikelbild von Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
David Safier

1. Mieses Karma hoch 2

Artikelbild von Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
David Safier

1. Mieses Karma Hoch 2

Artikelbild von Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
David Safier

1. Mieses Karma Hoch 2

Artikelbild von Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
David Safier

1. Mieses Karma Hoch 2

Artikelbild von Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
David Safier

1. Mieses Karma Hoch 2

Artikelbild von Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
David Safier

1. Mieses Karma Hoch 2

Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2

Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 6 CD (ungekürzt, 2016)

Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 11.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 27.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Nana Spier

Spieldauer

8 Stunden und 6 Minuten

Erscheinungsdatum

22.09.2016

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Nana Spier

Spieldauer

8 Stunden und 6 Minuten

Erscheinungsdatum

22.09.2016

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

CD

Anzahl

6

Verlag

Argon

Sprache

Deutsch

EAN

9783839893036

Weitere Bände von Mieses Karma

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

30 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auch kleine Tiere können großes Bewegen!

Petti am 14.01.2021

Bewertungsnummer: 983972

Bewertet: Hörbuch (CD)

Ein Argon Hörbuch, gesprochen von Nana Spier, Christoph Maria Herbst, Gabriele Blum, Richard Bahrenberg und Elias Emken. Daisy Becker möchte gerne eine große Schauspielerin werden, aber bisher bekam sie eher kleine Rollen. Ihr durchschnittliches Aussehen ist auch nicht gerade förderlich. So lebt sie in den Tag und tritt von einem Fettnäpfchen ins Nächste, schläft mit dem Schwarm einer ihrer Mitbewohnerinnen und nimmt einer Anderen Geld aus dem Porte¬mon¬naie. Auch mit ihrem besten Freund Jannis, der in sie verliebt ist, geht Daisy nicht immer gut um. Sie denkt immer zuerst an sich und glaubt Probleme lösen sich von Alleine, man muss nur lange genug warten. So enttäuscht sie ihr Umfeld ständig. Als sie eine kleine Rolle in einem Bond Film erhält, in dem auch ihr Traummann Marc Barton mitspielt, sehnt sie sich am Ziel ihrer Träume, doch wieder geht alles schief und endet in der Katastrophe. Barton und sie sterben gemeinsam. Als Ameisen wiedergeboren, erklärt ihnen eine Lichtgestalt (Buddha), das Beide bisher nur schlechtes Karma gesammelt hätten und nur durch gute Taten als ein höheres Tier wiedergeboren würden. Nun durchlaufen Daisy und Marc, auf der Suche gutes Karma zu erlangen, verschiedene Stationen der Wiedergeburt. Ich habe dieses Hörbuch mit Genossen. Die Hauptstimme, Daisy, gesprochen von Nana Spier war sehr angenehm und passte perfekt. So auch die weiteren Stimmen, wie Christoph Maria Herbst als Casanova zum Beispiel, keine bessere Besetzung sein konnte. Die Geschichte über die einzelnen Lebensstationen der Hauptpersonen Daisy und Marc, hat mich sehr gefesselt und ließ mich herzhaft lachen. Wie Beide versuchen ihre persönlichen Ziele zu erreichen, aber trotzdem gutes Karma zu sammeln, wurde sehr nachvollziehbar dargestellt. Von Anfang bis Ende eine gelungene Story. Wer gerne lacht, sich und die Welt nicht zu ernst nimmt, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Wir Menschen sind so, wie wir eben sind und das ist auch gut so.

Auch kleine Tiere können großes Bewegen!

Petti am 14.01.2021
Bewertungsnummer: 983972
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ein Argon Hörbuch, gesprochen von Nana Spier, Christoph Maria Herbst, Gabriele Blum, Richard Bahrenberg und Elias Emken. Daisy Becker möchte gerne eine große Schauspielerin werden, aber bisher bekam sie eher kleine Rollen. Ihr durchschnittliches Aussehen ist auch nicht gerade förderlich. So lebt sie in den Tag und tritt von einem Fettnäpfchen ins Nächste, schläft mit dem Schwarm einer ihrer Mitbewohnerinnen und nimmt einer Anderen Geld aus dem Porte¬mon¬naie. Auch mit ihrem besten Freund Jannis, der in sie verliebt ist, geht Daisy nicht immer gut um. Sie denkt immer zuerst an sich und glaubt Probleme lösen sich von Alleine, man muss nur lange genug warten. So enttäuscht sie ihr Umfeld ständig. Als sie eine kleine Rolle in einem Bond Film erhält, in dem auch ihr Traummann Marc Barton mitspielt, sehnt sie sich am Ziel ihrer Träume, doch wieder geht alles schief und endet in der Katastrophe. Barton und sie sterben gemeinsam. Als Ameisen wiedergeboren, erklärt ihnen eine Lichtgestalt (Buddha), das Beide bisher nur schlechtes Karma gesammelt hätten und nur durch gute Taten als ein höheres Tier wiedergeboren würden. Nun durchlaufen Daisy und Marc, auf der Suche gutes Karma zu erlangen, verschiedene Stationen der Wiedergeburt. Ich habe dieses Hörbuch mit Genossen. Die Hauptstimme, Daisy, gesprochen von Nana Spier war sehr angenehm und passte perfekt. So auch die weiteren Stimmen, wie Christoph Maria Herbst als Casanova zum Beispiel, keine bessere Besetzung sein konnte. Die Geschichte über die einzelnen Lebensstationen der Hauptpersonen Daisy und Marc, hat mich sehr gefesselt und ließ mich herzhaft lachen. Wie Beide versuchen ihre persönlichen Ziele zu erreichen, aber trotzdem gutes Karma zu sammeln, wurde sehr nachvollziehbar dargestellt. Von Anfang bis Ende eine gelungene Story. Wer gerne lacht, sich und die Welt nicht zu ernst nimmt, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Wir Menschen sind so, wie wir eben sind und das ist auch gut so.

Wie sammelt man gutes Karma?

Meggie aus Mertesheim am 26.06.2022

Bewertungsnummer: 1737009

Bewertet: eBook (ePUB)

Daisy Leben läuft nicht nach Plan. Das liegt aber auch daran, dass Daisy gar keinen Plan hat. Sie lebt in den Tag rein, spricht öfter dem Alkohol zu und benimmt sich gegenüber ihren Mitmenschen nicht gerade sehr gefühlvoll. So sammelt man kein gutes Karma. Dies merkt sie aber erst, als sie nach einem tödlichen Autounfall plötzlich als Ameise wiedergeboren wird. Zusammen mit dem unausstehlichen Schauspieler Mark Barton. Nun heißt es gutes Karma sammeln, denn Mark und Daisy wollen mit allen Mitteln verhindern, dass Marks Ehefrau und Daisys Mitbewohner ein Paar werden. Doch als Ameise kann man da nicht viel ausrichten und vor allem, wie sammelt man denn gutes Karma für das nächste Leben? Ich muss ehrlich zugeben, dass mir der erste Teil sehr viel besser gefallen hat. Schon allein, dass einem eine Toilette aus einer Weltraumstation auf den Kopf fällt, hat mich zum Lachen gebracht. .Dabei ist der Autounfall, den Daisy und Barton haben schon sehr langweilig. Und da ich den ersten Teil schon gelesen hatte, konnte ich mir vorstellen, was mich beim zweiten erwartet. Witz, Wortwitz und vor allem viel zu Lachen und zum Nachdenken. Doch erhalten habe ich eher eine Kopie des ersten Teiles. Trotzdem habe ich aufgrund der fesselnden Schreibweise Mühe gehabt, das Buch aus der Hand zu legen. Es gab durchaus witzige Momente und Begebenheiten und auch das Wiederlesen mit Charakteren aus dem ersten Teil hat mir sehr gut gefallen. Auch der Wandel der Charaktere Daisy und Mark hat mich in den Bann gezogen. Denn gutes Karma zu sammeln, ist gar nicht so einfach. Und dies dann auch noch in der Gestalt von Tieren zu tun, schon zwei Mal nicht. Ich muss jedoch auch zugeben, dass ich gerade mich Daisy nicht so warm wurde. Sie blieb mir zu naiv, zu frech, zu vorlaut. Mehrmals habe ich ihr Verhalten in Frage gestellt. Ich hätte ihr mehr zugetraut, vor allem mehr "Gefühle". Nicht am Ende, sondern schon mitten in der Geschichte, als es darum geht, sich in andere Personen zu versetzen und mal darüber nachzudenken, was andere tun würden. Ihre Selbstsucht hat mich fast wahnsinnig gemacht und ich hatte große Lust, sie an ihren Fühlern zu packen und zu schütteln und ihr mal so richtig die Meinung zu geigen. Mark hat mir sehr gut gefallen. Er sollte wahrscheinlich "hart und kalt" rüberkommen, aber in meinen Augen war er eher bemitleidenswert. Die Welt der Schauspieler hat ihn zu dem gemacht, was er ist und eigentlich will er gar nicht so sein. Im Gegensatz zu Daisy, die gar nicht gemerkt hat, dass sie sich falsch verhält. Mark merkt selbst, dass er sich in eine Sackgasse gefahren hat und möchte da wieder rauskommen. Trotz des schwierigen Starts mit Daisy und dem Wiedererkennen des ersten Teils, war ich doch keinen Augenblick gelangweilt und wollte wissen, wie alles ausgeht und was der Autor sich vielleicht doch noch für Überraschungen ausgedacht hat. Besonders gefallen haben mir die verschiedenen Stadien des "Karma sammelns", ebenso die Szenen, die im Central Park spielen. Ich hatte auf alle Fälle Spaß beim Lesen. Meggies Fussnote: Witzig, aber nicht so gut wie der erste Teil.

Wie sammelt man gutes Karma?

Meggie aus Mertesheim am 26.06.2022
Bewertungsnummer: 1737009
Bewertet: eBook (ePUB)

Daisy Leben läuft nicht nach Plan. Das liegt aber auch daran, dass Daisy gar keinen Plan hat. Sie lebt in den Tag rein, spricht öfter dem Alkohol zu und benimmt sich gegenüber ihren Mitmenschen nicht gerade sehr gefühlvoll. So sammelt man kein gutes Karma. Dies merkt sie aber erst, als sie nach einem tödlichen Autounfall plötzlich als Ameise wiedergeboren wird. Zusammen mit dem unausstehlichen Schauspieler Mark Barton. Nun heißt es gutes Karma sammeln, denn Mark und Daisy wollen mit allen Mitteln verhindern, dass Marks Ehefrau und Daisys Mitbewohner ein Paar werden. Doch als Ameise kann man da nicht viel ausrichten und vor allem, wie sammelt man denn gutes Karma für das nächste Leben? Ich muss ehrlich zugeben, dass mir der erste Teil sehr viel besser gefallen hat. Schon allein, dass einem eine Toilette aus einer Weltraumstation auf den Kopf fällt, hat mich zum Lachen gebracht. .Dabei ist der Autounfall, den Daisy und Barton haben schon sehr langweilig. Und da ich den ersten Teil schon gelesen hatte, konnte ich mir vorstellen, was mich beim zweiten erwartet. Witz, Wortwitz und vor allem viel zu Lachen und zum Nachdenken. Doch erhalten habe ich eher eine Kopie des ersten Teiles. Trotzdem habe ich aufgrund der fesselnden Schreibweise Mühe gehabt, das Buch aus der Hand zu legen. Es gab durchaus witzige Momente und Begebenheiten und auch das Wiederlesen mit Charakteren aus dem ersten Teil hat mir sehr gut gefallen. Auch der Wandel der Charaktere Daisy und Mark hat mich in den Bann gezogen. Denn gutes Karma zu sammeln, ist gar nicht so einfach. Und dies dann auch noch in der Gestalt von Tieren zu tun, schon zwei Mal nicht. Ich muss jedoch auch zugeben, dass ich gerade mich Daisy nicht so warm wurde. Sie blieb mir zu naiv, zu frech, zu vorlaut. Mehrmals habe ich ihr Verhalten in Frage gestellt. Ich hätte ihr mehr zugetraut, vor allem mehr "Gefühle". Nicht am Ende, sondern schon mitten in der Geschichte, als es darum geht, sich in andere Personen zu versetzen und mal darüber nachzudenken, was andere tun würden. Ihre Selbstsucht hat mich fast wahnsinnig gemacht und ich hatte große Lust, sie an ihren Fühlern zu packen und zu schütteln und ihr mal so richtig die Meinung zu geigen. Mark hat mir sehr gut gefallen. Er sollte wahrscheinlich "hart und kalt" rüberkommen, aber in meinen Augen war er eher bemitleidenswert. Die Welt der Schauspieler hat ihn zu dem gemacht, was er ist und eigentlich will er gar nicht so sein. Im Gegensatz zu Daisy, die gar nicht gemerkt hat, dass sie sich falsch verhält. Mark merkt selbst, dass er sich in eine Sackgasse gefahren hat und möchte da wieder rauskommen. Trotz des schwierigen Starts mit Daisy und dem Wiedererkennen des ersten Teils, war ich doch keinen Augenblick gelangweilt und wollte wissen, wie alles ausgeht und was der Autor sich vielleicht doch noch für Überraschungen ausgedacht hat. Besonders gefallen haben mir die verschiedenen Stadien des "Karma sammelns", ebenso die Szenen, die im Central Park spielen. Ich hatte auf alle Fälle Spaß beim Lesen. Meggies Fussnote: Witzig, aber nicht so gut wie der erste Teil.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2

von David Safier

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2
  • Mieses Karma hoch 2 / Mieses Karma Band 2