Die verschleierte Gefahr

Die verschleierte Gefahr

Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen

eBook

Fr. 15.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Die verschleierte Gefahr

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 22.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
eBook

eBook

ab Fr. 15.00

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.02.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

27.02.2017

Verlag

Europa Verlag

Seitenzahl

262 (Printausgabe)

Dateigröße

3820 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783958901438

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Es wird alles auf den Punkt gebracht, unbedingt lesen!

Bewertung aus Bückeburg am 18.05.2017

Bewertungsnummer: 1020711

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Hintergründe sind gut erklärt, auch werden viele Quellen angegeben, zum nachlesen. Und es wird klartext geschrieben. Dieses Buch sollten auch mal unsere Politiker sich zu gemüte führen.

Es wird alles auf den Punkt gebracht, unbedingt lesen!

Bewertung aus Bückeburg am 18.05.2017
Bewertungsnummer: 1020711
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Hintergründe sind gut erklärt, auch werden viele Quellen angegeben, zum nachlesen. Und es wird klartext geschrieben. Dieses Buch sollten auch mal unsere Politiker sich zu gemüte führen.

Pflichtlektüre in Sachen Integration

Bewertung aus Bayreuth am 08.05.2017

Bewertungsnummer: 1018388

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch sollte obligat sein für alle, die sich mit der Integration von Migranten in irgendeiner Weise beschäftigen, insbesondere auch für alle, die aus irgendeinem falsch verstandenen "-ismus" heraus gleich die Keule holen. Ramadani klärt auf über die Ignoranz der allzugewollten Antirassisten und zeigt den blinden Fleck des Feminismus. Das tut sie mit Stil, Eleganz und der ihr eigenen Deutlichkeit. Zu spüren ist ihre persönliche Betroffenheit vom Thema, politisch wie emotional. Und zu spüren ist auch ihre Bindung an unsere Republik, die sie sich als Heimat gewählt hat. Im Gegensatz zu vielen anderen Deutschen hat sie keine Hemmungen, ihre Erwartungen an die hinzukommenden Migranten zu formulieren. Ramadani entzieht sich dabei aber nicht der Verantwortung, die die schon länger hier Lebenden trifft. Sie zeigt auf, was zu tun wäre, damit Integration nicht unfertig bleibt oder sogar zu negativen Effekten in der Gesellschaft führt. Ihr Hauptaugenmerk richtet sich natürlich auf die Frauen, hier wie dort. Und damit hat sie Recht, wie die Lektüre zeigt. Ein sehr wichtiges Buch und - nebenbei bemerkt - auch ein spannendes.

Pflichtlektüre in Sachen Integration

Bewertung aus Bayreuth am 08.05.2017
Bewertungsnummer: 1018388
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch sollte obligat sein für alle, die sich mit der Integration von Migranten in irgendeiner Weise beschäftigen, insbesondere auch für alle, die aus irgendeinem falsch verstandenen "-ismus" heraus gleich die Keule holen. Ramadani klärt auf über die Ignoranz der allzugewollten Antirassisten und zeigt den blinden Fleck des Feminismus. Das tut sie mit Stil, Eleganz und der ihr eigenen Deutlichkeit. Zu spüren ist ihre persönliche Betroffenheit vom Thema, politisch wie emotional. Und zu spüren ist auch ihre Bindung an unsere Republik, die sie sich als Heimat gewählt hat. Im Gegensatz zu vielen anderen Deutschen hat sie keine Hemmungen, ihre Erwartungen an die hinzukommenden Migranten zu formulieren. Ramadani entzieht sich dabei aber nicht der Verantwortung, die die schon länger hier Lebenden trifft. Sie zeigt auf, was zu tun wäre, damit Integration nicht unfertig bleibt oder sogar zu negativen Effekten in der Gesellschaft führt. Ihr Hauptaugenmerk richtet sich natürlich auf die Frauen, hier wie dort. Und damit hat sie Recht, wie die Lektüre zeigt. Ein sehr wichtiges Buch und - nebenbei bemerkt - auch ein spannendes.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die verschleierte Gefahr

von Zana Ramadani

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die verschleierte Gefahr