Im Herbst
Die Jahreszeiten-Bände Band 1

Im Herbst

Mit Bildern von Vanessa Baird

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.34.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Im Herbst

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 34.90
eBook

eBook

ab Fr. 23.90

Beschreibung

Die Jahreszeiten-Bände von Karl Ove Knausgård: "Im Herbst" ist der erste Teil einer aus vier Bänden bestehenden grandiosen Liebeserklärung an das Leben und die sinnlich erfahrbare Welt. Enthalten: Briefe an eine ungeborene Tochter, Reflektionen über alltägliche Phänomene.

Ein Kind wird zur Welt kommen. Und ein Vater setzt sich hin, um ihm zu schreiben. Er will dem Kind zeigen, was es erwartet, die Myriade von Phänomenen und Materie, Tieren und Menschen, die wir die Welt nennen. Er schreibt über die Sonne und den Dachs, über die Thermoskanne und Urin, über das Bett und die Einsamkeit, während das Kind im Dunkeln wächst.

„All das Fantastische, dem du bald begegnen wirst, das du bald sehen darfst, verliert man so leicht aus den Augen, und es gibt fast so viele Arten, dies zu tun, wie es Menschen gibt. Deshalb schreibe dieses Buch für dich. Ich will dir die Welt zeigen, wie sie ist und wie sie uns umgibt, die ganze Zeit. Nur indem ich das tue, kann ich selbst sie sehen. Was macht das Leben lebenswert?“



Ausstattung: mit Lesebändchen

»Knausgård ist tatsächlich Gott, wie sich nun zeigt. Indem er die Welt beschreibt, erschafft er sie auf seine Weise noch einmal neu.« ("Frank Junghänel / Frankfurter Rundschau")
»Ein einziger Absatz genügt, und schon ist er wieder da, dieser typische Knausgård-Sound.« ("Bettina Baltchev / MDR Kultur")
»Knausgård zeigt sich als empfindsamer und melancholischer Mensch, der sich lieber hundert Gedanken zu viele macht als keine.« ("Alexandra Stahl / dpa")
»Das passende Buch für trübe Herbsttage.« ("Hörzu")
»An den kleinen Dingen erkundet er lesenswert das grosse Ganze.« ("News")

Karl Ove Knausgård wurde 1968 geboren und gilt als wichtigster norwegischer Autor der Gegenwart. Die Romane seines sechsbändigen, autobiographischen Projektes wurden weltweit zur Sensation. Sie sind in über 30 Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt. 2015 erhielt Karl Ove Knausgård den WELT-Literaturpreis, 2017 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Er lebt in London..
Paul Berf, geboren 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Illustrator

Vanessa Baird

Verlag

Luchterhand

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21/14.2/2.9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Illustrator

Vanessa Baird

Verlag

Luchterhand

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21/14.2/2.9 cm

Gewicht

556 g

Originaltitel

Om høsten

Übersetzer

Paul Berf

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-630-87514-9

Weitere Bände von Die Jahreszeiten-Bände

  • Im Herbst
    Im Herbst Karl Ove Knausgard
    Band 1

    Im Herbst

    von Karl Ove Knausgard

    Buch

    Fr. 34.90

    (1)

  • Im Winter
    Im Winter Karl Ove Knausgard
    Band 2

    Im Winter

    von Karl Ove Knausgard

    Buch

    Fr. 34.90

    (0)

  • Im Frühling
    Im Frühling Karl Ove Knausgard
    Band 3

    Im Frühling

    von Karl Ove Knausgard

    Buch

    Fr. 31.90

    (0)

  • Im Sommer
    Im Sommer Karl Ove Knausgard
    Band 4

    Im Sommer

    von Karl Ove Knausgard

    Buch

    Fr. 33.90

    (1)

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein ruhiges Buch voller Wärme

Bewertung aus Bielefeld am 17.10.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für seine noch ungeborene Tochter schreibt der norwegische Autor Karl Ove Knausgard einen Brief. Darin erzählt er ihr Begebenheiten aus der Familie, in die sie kommt und macht sie vertraut mit ganz alltäglichen und besonderen Dingen, die ihm als Vater wichtig sind und die ihn selbst immer faszinieren und zum staunen bringen. Karl Ove Knausgard hat hier den ersten Band zu einer Jahreszeiten-Reihe vorgelegt, in der er gewissermaßen in vielen kleinen Kapiteln versucht zu erklären, was unsere Welt ausmacht. Wenn man dieses Buch liest, wird man gleich von der ruhigen Stimmung und gelassenen Atmosphäre, die die Texte ausstrahlen, erfasst. Obwohl der Autor eigentlich nur ganz normale Dinge beschreibt und was er damit erlebt hat oder verbindet, gelingt es ihm, den Leser mit in seine Welt zu nehmen und mit seiner Sicht darauf vertraut zu machen. So beschreibt er ganz banale Sachen wie das Laub und Knöpfe, genauso wie Toilettenschüsseln und Erbrochenes. Mich hat dabei beeindruckt, wie offen er bei seinen Erklärungen vorgeht und selbst bei heiklen Themen nichts verschweigt. Ohne Scham schildert er zum Beispiel, wie er auf einer Klassenfahrt ins Bett gemacht hat. Solche Erinnerungen von ihm wurden mir dann allerdings doch etwas zu genau beschrieben und waren für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Generell ist es aber faszinierend, wie Knausgard es auf ganz natürliche Art und Weise schafft, ohne jegliche Hilfsmittel zur Spannungserzeugung die Aufmerksamkeit des Lesers zu gewinnen und alltägliche Dinge neu vor Augen zu führen. Insgesamt habe ich ,,Im Herbst" sehr gerne gelesen und war überrascht, wie viel Leben und Wärme in den Texten steckt. Für mich ist dies ein wunderbar gelassenes Buch, das ich hier gerne weiterempfehle.

Ein ruhiges Buch voller Wärme

Bewertung aus Bielefeld am 17.10.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für seine noch ungeborene Tochter schreibt der norwegische Autor Karl Ove Knausgard einen Brief. Darin erzählt er ihr Begebenheiten aus der Familie, in die sie kommt und macht sie vertraut mit ganz alltäglichen und besonderen Dingen, die ihm als Vater wichtig sind und die ihn selbst immer faszinieren und zum staunen bringen. Karl Ove Knausgard hat hier den ersten Band zu einer Jahreszeiten-Reihe vorgelegt, in der er gewissermaßen in vielen kleinen Kapiteln versucht zu erklären, was unsere Welt ausmacht. Wenn man dieses Buch liest, wird man gleich von der ruhigen Stimmung und gelassenen Atmosphäre, die die Texte ausstrahlen, erfasst. Obwohl der Autor eigentlich nur ganz normale Dinge beschreibt und was er damit erlebt hat oder verbindet, gelingt es ihm, den Leser mit in seine Welt zu nehmen und mit seiner Sicht darauf vertraut zu machen. So beschreibt er ganz banale Sachen wie das Laub und Knöpfe, genauso wie Toilettenschüsseln und Erbrochenes. Mich hat dabei beeindruckt, wie offen er bei seinen Erklärungen vorgeht und selbst bei heiklen Themen nichts verschweigt. Ohne Scham schildert er zum Beispiel, wie er auf einer Klassenfahrt ins Bett gemacht hat. Solche Erinnerungen von ihm wurden mir dann allerdings doch etwas zu genau beschrieben und waren für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Generell ist es aber faszinierend, wie Knausgard es auf ganz natürliche Art und Weise schafft, ohne jegliche Hilfsmittel zur Spannungserzeugung die Aufmerksamkeit des Lesers zu gewinnen und alltägliche Dinge neu vor Augen zu führen. Insgesamt habe ich ,,Im Herbst" sehr gerne gelesen und war überrascht, wie viel Leben und Wärme in den Texten steckt. Für mich ist dies ein wunderbar gelassenes Buch, das ich hier gerne weiterempfehle.

Unsere Kund*innen meinen

Im Herbst

von Karl Ove Knausgard

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Herbst