Gesammelte Weihnachtsgedichte

Eine Sammlung der Weihnachtsgedichte von den berühmtesten deutschen Autoren

Joachim Ringelnatz, Johann Wolfgang Goethe, Anna Ritter, Theodor Fontane, Kurt Tucholsky

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 1.00
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Dieses Buch ist eine Sammlung der schönsten Weihnachtsgedichte von den berühmtesten deutschen Autoren.
Inhalt:
Advent (Rainer Maria Rilke)
Heinrich Heine:
Altes Kaminstück
Die heil'gen Drei Könige
Goethe:
Bäume leuchtend, Bäume blendend
Weihnachten
Christgeschenk
Theodor Storm:
Am Weihnachtsabend
Knecht Ruprecht
Weihnachtsabend
Weihnachtslied
Zum Weihnachten
Ein Lobgesang von der Geburt Christi (Martin Luther)
Kurt Tucholsky:
Pariser Weihnachten
Grossstadt-Weihnachten
Weihnachten
Weihnachten in meiner Heimat
Joachim Ringelnatz:
Vorfreude auf Weihnachten
Vom Schenken
Peter Cornelius:
Christbaum
Die Hirten
Die heilige Nacht (Eduard Mörike)
Die heilige Nacht (Ludwig Thoma)
Die heiligen drei Könige (August Wilhelm von Schlegel)
Christbaum (Friedrich Wilhelm Weber)
Das Christkind in der Fremde (Moritz von Strachwitz)
Der Grossmutter Weihnachtsabend (Helene von Engelhardt)
Karl Gerok:
Der schönste Baum
Vor Weihnachten
Weihnachten wird es für die Welt (Adele Schopenhauer)
Heinrich Seidel:
Der Weihnachtsbaum
Die Weihnachtswünsche des kleinen Nimmersatt
Der Weihnachtsstern (Franz von Pocci)
Robert Reinick:
Die Nacht vor dem heiligen Abend
Der Weihnachtsaufzug
Matthias Claudius:
Ein Lied, hinterm Ofen zu singen
Immer ein Lichtlein mehr
Geschichte eines Pfefferkuchenmannes (Jens Paul Richter)
Victor Blüthgen:
Nun wandelt auf verschneiten Wegen
Zu Weihnachten
Anna Ritter:
Rauhreif vor Weihnachten
Vom Christkind
Wo die Zweige
Raureif vor Weihnachten
Schneelied zu Weihnachten (Otto Julius Bierbaum)
Theodor Fontane:
Verse zum Advent
Ruhig sein
Weihnachten
Verse zum Advent
Gustav Falke:
Weihnachtswunder
Weihnachtsspruechlein
Die Weihnachtsbäume
Dank an Weihnachten
Heinrich Hoffmann von Fallersleben:
Vom Honigkuchenmann
und mehr ...

Joachim Ringelnatz, 1883 in Wurzen bei Leipzig geboren, zeigte als Hans Bötticher, der sich später Joachim Ringelnatz nannte, schon früh Spürsinn fürs Abenteuerliche und Skurrile. Nach der Schulzeit fuhr er vier Jahre lang zur See, war im Ersten Weltkrieg Kommandant eines Minensuchbootes. 1920 tauchte er in der Münchner Boheme auf und rezitierte im 'Simpl'. Dort entdeckte ihn Hans von Wolzogen für seine Berliner Kleinkunstbühne 'Schall und Rauch'. Entscheidenden Erfolg errang Ringelnatz mit den 'Turngedichten' und den Liedern vom Seemann 'Kuttel Daddeldu'. Als reisender Artist trug er überall seine Verse vor und wurde zu einem Klassiker des deutschen Humors. 1933 Auftrittsverbot und Beschlagnahme seiner Bücher. Völlig mittellos geworden, starb er 1934.

Johann Wolfgang v. Goethe geboren am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gestorben am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken "Götz" und "Werther", Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ("Faust", "Tasso", "Iphigenie" u.v.a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling...)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 17.08.2017
Verlag Musaicum Books
Seitenzahl 303 (Printausgabe)
Dateigröße 2325 KB
Sprache Deutsch
EAN 9788027207527

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0