Die beschreibende Funktion von Adjektiven (Klasse 2/3)

Zur Förderung der grammatikalischen Kompetenz und des aktiven Wortschatzes beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit der beschreibenden und unterscheidenden Funktion von Adjektiven

Dana Swillims

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Die beschreibende Funktion von Adjektiven (Klasse 2/3)

    GRIN

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    GRIN

eBook (PDF)

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die beschreibende Funktion von Adjektiven (Klasse 2/3)

    PDF (GRIN )

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 14.90

    PDF (GRIN )

Beschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Staatliches Seminar für das Lehramt an Grundschulen und für das Lehramt an Förderschulen, Sprache: Deutsch, Abstract: Fachliches Ziel der Unterrichtsreihe: Zur Förderung der grammatikalischen Kompetenz und des aktiven Wortschatzes beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit der beschreibenden und unterscheidenden Funktion von Adjektiven.

Fachliches Ziel der Unterrichtsstunde: Zur Förderung der grammatikalischen Kompetenz überlegen, notieren (im Sinne des erweiterten Lese- und Schreibbegriffs) und benutzen die SuS passende Adjektive zur mündlichen Beschreibung einer Comicfigur.

Im alltäglichen Schulalltag wurde die Beobachtung gemacht, dass die SuS Gegenstände, Personen und Situationen teilweise ungenau beschreiben und auch nicht dazu in der Lage sind eigene Stimmungen adäquat auszudrücken. Oft verfügen die SuS über einen unzureichenden Wortschatz, um sich entsprechend mitzuteilen. Beispielsweise werden beim beliebten Spiel "Tiere raten" Tiere zumeist nur mit Nomen beschrieben, wohingegen Adjektive zur Präzisierung meist fehlen. Dies führt oft zu Verwirrungen und Frustrationen bei den Mitschülern. Das Adjektiv gilt als eine zentrale Wortart in der deutschen Grammatik und wird als notwendige und unumgängliche Ergänzung zum Nomen charakterisiert. Mit Adjektiven können Lebewesen, Gegenstände, Stimmungen etc. genauer beschrieben und auch unterschieden und verglichen werden. Deshalb ist der bedachte Einsatz von Adjektiven für die sinnstiftende Kommunikation von besonderer Bedeutung.

Menzel ergänzt, dass Kinder Adjektive im kindlichen Sprachgebrauch in der Regel zwar kontinuierlich, jedoch meist unreflektiert und intuitiv benutzen. Kinder kennen noch wenige Adjektive und benutzen oftmals gleiche Wörter für unterschiedliche Beschreibungen und Sachverhalte. Im Unterricht sollen deshalb vorhandene sprachliche Erfahrungen systematisch ausgebaut und strukturiert werden, damit die SuS ihre sprachliche Handlungsfähigkeit erweitern und sie anschaulicher sprechen und auch schreiben lernen. Die SuS sollen dazu angeleitet werden, bewusst über ihre Sprache zu verfügen und sie nicht einfach nur zu benutzen. So lernen die SuS, sich besser miteinander über Sprache zu verständigen, was für den Unterricht einen wichtigen Effekt darstellt.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 22.11.2018
Verlag GRIN
Seitenzahl 21 (Printausgabe)
Dateigröße 590 KB
Auflage 1
Sprache Deutsch
EAN 9783668841413

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0