Goldene Flammen
Band 1

Goldene Flammen

Buch zur Netflix-Serie "Shadow and Bone"

Buch (Taschenbuch)

Fr.19.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Goldene Flammen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 5.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

28139

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21.1/13.5/3 cm

Beschreibung

Rezension

"Die Welt in Leigh Bardugos historischem Fantasy Roman ist stark vom früheren Russland inspiriert und ergänzt die beiden Vorgänger-Bände aus dem GrishaVerse um eine spannende Schilderung mitten aus Ravka. Man erfährt in „Goldene Flammen“ viel über die Magie und Macht der Grisha und verfolgt Alinas abenteuerliche und beschwerliche Reise durch eine Umgebung, in der von allen Seiten Gefahr droht.“

Details

Verkaufsrang

28139

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21.1/13.5/3 cm

Gewicht

362 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Henning Ahrens

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52444-2

Weitere Bände von Legenden der Grisha

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

91 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Omnomnom Auftakt!

Katharina aus Graz am 31.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dummsi wie ich manchmal bin, habe ich die Netflixserie gesehen, bevor ich die Bücher gelesen habe. Zu meinem Glück weicht die Handlung in der Serie (zumindest in der ersten Staffel) nicht weitläufig vom Buch ab. Schade für mich ist nur, dass ich jetzt vorgefertigte Figuren im Kopf habe.. Alina, der Dunkle, Maljen und Co… . Lange hab ich mich nicht drüber getraut und dachte mir, ich schlage mir selbst ein Schnippchen, wenn ich die Reihe zu meinen #23für2023 packe. Hat funktioniert! . Und ich bin voll darin versunken. Gerade Band 1 hat mich mit dem nordasiatisch-slawisch angehauchten Setting vom Hocker gehauen. Der Weltaufbau besticht durch seine Einfachheit (zumindest vorerst), das Magiesystem ist schnell zu verstehen, ebenso wie das Zusammenspiel der Grischa und der nichtmagischen Bevölkerung. . Aaaaaach Alina… ich greife mir an den Kopf und weiß ganz genau, dass ich null komma nada anders bin. Stur, sich selbst unterschätzen, ein bisschen komisch sein, aber dann doch das Herz am rechten Fleck. Und vor allem im unglücklich verliebt sein sind Alina und ich große Klasse. Sehr sympathische Protagonistin! . Besonders, weil der Dunkle offenbar vielseitig magisch begabt ist. Dem Bad Boy wäre ich schon wieder gnadenlos verfallen. . Und die Story.. ein Schmackefatz! Irgendwie so simpel und dabei genial. So kommt mir auch Bardughos Schreibstil vor: Einfach, klar, aber auf den Punkt gebracht. Ohne Firlefanz, aber es kommt nie das Gefühl auf, dass etwas fehlen könnte. . Fazit: Onomnom Auftakt, freue mich auf Band 2 und 3 und die weiteren Bücher des Grishaverse.

Omnomnom Auftakt!

Katharina aus Graz am 31.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dummsi wie ich manchmal bin, habe ich die Netflixserie gesehen, bevor ich die Bücher gelesen habe. Zu meinem Glück weicht die Handlung in der Serie (zumindest in der ersten Staffel) nicht weitläufig vom Buch ab. Schade für mich ist nur, dass ich jetzt vorgefertigte Figuren im Kopf habe.. Alina, der Dunkle, Maljen und Co… . Lange hab ich mich nicht drüber getraut und dachte mir, ich schlage mir selbst ein Schnippchen, wenn ich die Reihe zu meinen #23für2023 packe. Hat funktioniert! . Und ich bin voll darin versunken. Gerade Band 1 hat mich mit dem nordasiatisch-slawisch angehauchten Setting vom Hocker gehauen. Der Weltaufbau besticht durch seine Einfachheit (zumindest vorerst), das Magiesystem ist schnell zu verstehen, ebenso wie das Zusammenspiel der Grischa und der nichtmagischen Bevölkerung. . Aaaaaach Alina… ich greife mir an den Kopf und weiß ganz genau, dass ich null komma nada anders bin. Stur, sich selbst unterschätzen, ein bisschen komisch sein, aber dann doch das Herz am rechten Fleck. Und vor allem im unglücklich verliebt sein sind Alina und ich große Klasse. Sehr sympathische Protagonistin! . Besonders, weil der Dunkle offenbar vielseitig magisch begabt ist. Dem Bad Boy wäre ich schon wieder gnadenlos verfallen. . Und die Story.. ein Schmackefatz! Irgendwie so simpel und dabei genial. So kommt mir auch Bardughos Schreibstil vor: Einfach, klar, aber auf den Punkt gebracht. Ohne Firlefanz, aber es kommt nie das Gefühl auf, dass etwas fehlen könnte. . Fazit: Onomnom Auftakt, freue mich auf Band 2 und 3 und die weiteren Bücher des Grishaverse.

düstere Märchenlandschaft

Lena aus Heilbronn am 10.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toller Auftakt einer Trilogie! Mitreisend, spannend und voller Überraschungen. Die Haupfigur durchlebt schwierige Zeiten, nachdem ihre Gabe entdeckt wird, wird sie aufgenommen und soll ihre Fähigkeiten trainieren. Doch wem kann sie trauen?

düstere Märchenlandschaft

Lena aus Heilbronn am 10.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toller Auftakt einer Trilogie! Mitreisend, spannend und voller Überraschungen. Die Haupfigur durchlebt schwierige Zeiten, nachdem ihre Gabe entdeckt wird, wird sie aufgenommen und soll ihre Fähigkeiten trainieren. Doch wem kann sie trauen?

Unsere Kund*innen meinen

Goldene Flammen

von Leigh Bardugo

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Goldene Flammen