Gilde der Jäger - Engelskrieg
Gilde der Jäger

Gilde der Jäger - Engelskrieg

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr.14.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Gilde der Jäger - Engelskrieg

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


"Ich verschlinge die GILDE-DER-JÄGER
-Bücher. Sie sind perfekt!" SYLVIA DAY

Die Welt der Engel, Jäger und Vampire steht vor dem Abgrund. Nur knapp sind Elena und Raphael ihrem Schicksal entronnen und haben überlebt - doch der Preis dafür war hoch. Schon erhebt sich eine neue Gefahr: Dunkler Nebel hüllt ganze Landstriche ein und rottet die Bevölkerung aus. Schnell wird klar, dass dieses Gift stark genug ist, um auch den Erzengeln gefährlich zu werden. Selbst die versammelte Kraft des Kaders scheint nicht auszureichen, um die Welt zu retten. Dieser Krieg könnte sie alle das Leben kosten ...

"Nalini Singhs GILDE-DER-JÄGER-Serie überwältigt mit Schönheit und Sinnlichkeit!" HEROES AND HEARTBREAKERS

Band 12 der GILDE DER JÄGER von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Nalini Singh


Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Ihre Bücher sind regelmässig auf der SPIEGEL-Bestseller-Liste vertreten. Weitere Informationen unter: nalinisingh.com



Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.05.2020

Verlag

LYX

Seitenzahl

688

Maße (L/B/H)

18.2/12.6/5 cm

Gewicht

555 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.05.2020

Verlag

LYX

Seitenzahl

688

Maße (L/B/H)

18.2/12.6/5 cm

Gewicht

555 g

Auflage

3. Auflage

Reihe

Elena-Deveraux-Serie 12

Originaltitel

Archangel's War (Guild Hunter 12)

Übersetzer

Dorothea Danzmann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1275-3

Weitere Bände von Gilde der Jäger

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

wow, was für ein tolles Band

Bewertung aus Bamberg am 01.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Welt der Engel, Jäger und Vampire steht vor dem Abgrund. Elena und Raphael ihrem Schicksal entronnen und haben überlebt, doch welchen Preis habe sie dafür bezahlt. Eine neue Gefahr scheint im Horizont aufzutauchen. Ein dunkler Nebel hüllt ganze Landstriche ein und rottet die Bevölkerung aus. Dieser Krieg könnte alles verändern....  Dieses Band hat wirklich sehr lange auf meinem SuB gelegen. Ich wollte nicht weiterlesen, weil ich nicht wusste ob es das letzte Band des Krieges ist. Doch aktuell habe ich alle Bücher von Nalini Singh verschlungen, die ich hier hatte und somit habe ich es auch gelesen und bin einfach nur begeistert. Von der ersten Seite an, wo man erfährt was mit den beiden passiert ist. Von diesem Zeitpunkt an, bekommt man keine Pause mehr oder mal Zeit zum durch Atmen. Es passiert so viel, wieder gibt es eine Veränderung, nicht nur bzgl. der Kräfte von Elena und Raphael. Nein, auch ein paar der anderen bekannte Charaktere zeigen sich von einige anderen Seiten. Spannung pur, Actionreich, Leidenschaftlich und voller Magie. Das ist ein Band das ich nicht so schnell vergessen werde. Allein von den Krieg Szenen, die mich Emotional sehr mitgenommen haben. 

wow, was für ein tolles Band

Bewertung aus Bamberg am 01.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Welt der Engel, Jäger und Vampire steht vor dem Abgrund. Elena und Raphael ihrem Schicksal entronnen und haben überlebt, doch welchen Preis habe sie dafür bezahlt. Eine neue Gefahr scheint im Horizont aufzutauchen. Ein dunkler Nebel hüllt ganze Landstriche ein und rottet die Bevölkerung aus. Dieser Krieg könnte alles verändern....  Dieses Band hat wirklich sehr lange auf meinem SuB gelegen. Ich wollte nicht weiterlesen, weil ich nicht wusste ob es das letzte Band des Krieges ist. Doch aktuell habe ich alle Bücher von Nalini Singh verschlungen, die ich hier hatte und somit habe ich es auch gelesen und bin einfach nur begeistert. Von der ersten Seite an, wo man erfährt was mit den beiden passiert ist. Von diesem Zeitpunkt an, bekommt man keine Pause mehr oder mal Zeit zum durch Atmen. Es passiert so viel, wieder gibt es eine Veränderung, nicht nur bzgl. der Kräfte von Elena und Raphael. Nein, auch ein paar der anderen bekannte Charaktere zeigen sich von einige anderen Seiten. Spannung pur, Actionreich, Leidenschaftlich und voller Magie. Das ist ein Band das ich nicht so schnell vergessen werde. Allein von den Krieg Szenen, die mich Emotional sehr mitgenommen haben. 

gute Story, aber etwas langatmiger als gewohnt

Diana E aus Moers am 27.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nalini Singh – Gilde der Jäger, 12, Engelskrieg Der Erzengel Raphael und seine Jägerin Elena wurden aufgrund Kassandras Prophezeiung in einen tiefen Schlaf versetzt, vorher gab Raphael seiner Gefährtin noch ein Stück seines Erzengelherzens, in der Hoffnung, dass Elenas Bewusstsein überleben wird. Denn in der Kaskade soll sie ein Gefäß seiner Macht werden und allen Voraussagungen zum Trotz, möchte Raphael seine Gefährtin nicht verlieren. Als Elena tatsächlich mit ihrem Bewusstsein aufwacht, muss sie aber einen herben Schlag einstecken, denn sie hat keinen Flügel mehr, dafür zeigen sich schon bald andere Fähigkeiten. Wie soll sie Raphael nur im Kampf gegen Lijuan helfen, wenn sie nicht mal fliegen kann? Und wird Raphael trotz all seiner Macht gegen Lijuan, die sich selbst als Göttin sieht, bestehen können, die zu drastischen und grausamen Schritten greift und nun unbesiegbar scheint? „Engelskrieg“ ist der zwölfte Band aus der Reihe „Die Gilde der Jäger“ und mit fast 700 Seiten schon ein ordentlich dickes Buch. Normalerweise liebe ich jedes einzelne Buch aus der Reihe, die immer kurzweilig, spannend und interessant sowie fesselnd geschrieben sind, doch diesmal war mir die Geschichte etwas zu langatmig, mir fehlte obwohl des düsteren Themas die Leichtigkeit und die Grundstimmung war sehr beklemmend und düster. Natürlich machen Elena und Raphael schwere Zeiten durch, es herrscht Krieg, da ist perse schon nicht alles rosig. Aber dazu kommen diesmal Kapitellange, detaillierte Beschreibungen der Schlachten, die mir irgendwann einfach zu viel wurden. Das Buch ist gut, keine Frage. Die Story ist interessant, hyperemotional und man kann mit den Figuren mitleiden, mitfiebern, mithoffen und mitbangen, aber ich denke, an einigen Stellen hätte man die Story kürzen können. Wir müssen derbe Verluste erleben und das Buch geht an die Substanz, aber der Krieg ist nervenaufreibend und leider viel zu langatmig. Trotz allem ist der Erzählstil wieder flüssig und angenehm, auch wenn ich erst mal geschaut habe, ob dieses Buch einen anderen Übersetzer hat. Manchmal gibt es Formulierungen die ich bisher noch in keinem Buch der Reihe – bewusst - gelesen habe. Irgendwann habe ich mich auch daran gewöhnt. Die Charaktere wirken wieder sehr lebendig und facettenreich ausgearbeitet. Wir dürfen gleich mehrere neue Figuren kennenlernen, darunter auch mindestens drei „Uralte“, die sich aus ihrem Schlaf erheben. Wir müssen uns von einigen Charakteren verabschieden, ob für immer oder vorübergehend, das ist bei einigen unklar. Elena findet natürlich zu ihrer alten Stärke zurück und darüber hinaus, Raphael bleibt einen Touch menschlich und kratzt hart an der Grenze, sich nicht in der Kälte der Kaskadenkräfte zu verlieren und selten hat man sämtliche Erzengel vereint im Krieg gegen einen Widersacher gesehen. Die Geschichte lies sich trotz einiger Kleinigkeiten gut lesen. Die Welt, die Nalini Singh erschaffen hat ist wieder einmal spektakulär, genau wie die Handlung, die immer wieder zu begeistern weiß. Bis auf die bereits oben genannten Sachen hab ich aber auch nichts weiter zu kritisieren, denn was mir hier besonders gut gefallen hat, ist die Einigkeit, die Verbundenheit, die man zwischen Raphael, Elena, der Gilde und den Sieben, aber auch dem weiteren „Hofstaat“ von Raphael spüren kann. Leider muss ich diesmal einen Stern abziehen, nichtsdestotrotz ist es wieder ein bewegender, emotionaler und interessanter Band aus der Reihe. Fazit: Leichte Ausschweifungen bei den Kriegshandlungen und im Gegensatz zu anderen Büchern der Reihe, etwas langatmiger als gewohnt. 4 Sterne.

gute Story, aber etwas langatmiger als gewohnt

Diana E aus Moers am 27.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nalini Singh – Gilde der Jäger, 12, Engelskrieg Der Erzengel Raphael und seine Jägerin Elena wurden aufgrund Kassandras Prophezeiung in einen tiefen Schlaf versetzt, vorher gab Raphael seiner Gefährtin noch ein Stück seines Erzengelherzens, in der Hoffnung, dass Elenas Bewusstsein überleben wird. Denn in der Kaskade soll sie ein Gefäß seiner Macht werden und allen Voraussagungen zum Trotz, möchte Raphael seine Gefährtin nicht verlieren. Als Elena tatsächlich mit ihrem Bewusstsein aufwacht, muss sie aber einen herben Schlag einstecken, denn sie hat keinen Flügel mehr, dafür zeigen sich schon bald andere Fähigkeiten. Wie soll sie Raphael nur im Kampf gegen Lijuan helfen, wenn sie nicht mal fliegen kann? Und wird Raphael trotz all seiner Macht gegen Lijuan, die sich selbst als Göttin sieht, bestehen können, die zu drastischen und grausamen Schritten greift und nun unbesiegbar scheint? „Engelskrieg“ ist der zwölfte Band aus der Reihe „Die Gilde der Jäger“ und mit fast 700 Seiten schon ein ordentlich dickes Buch. Normalerweise liebe ich jedes einzelne Buch aus der Reihe, die immer kurzweilig, spannend und interessant sowie fesselnd geschrieben sind, doch diesmal war mir die Geschichte etwas zu langatmig, mir fehlte obwohl des düsteren Themas die Leichtigkeit und die Grundstimmung war sehr beklemmend und düster. Natürlich machen Elena und Raphael schwere Zeiten durch, es herrscht Krieg, da ist perse schon nicht alles rosig. Aber dazu kommen diesmal Kapitellange, detaillierte Beschreibungen der Schlachten, die mir irgendwann einfach zu viel wurden. Das Buch ist gut, keine Frage. Die Story ist interessant, hyperemotional und man kann mit den Figuren mitleiden, mitfiebern, mithoffen und mitbangen, aber ich denke, an einigen Stellen hätte man die Story kürzen können. Wir müssen derbe Verluste erleben und das Buch geht an die Substanz, aber der Krieg ist nervenaufreibend und leider viel zu langatmig. Trotz allem ist der Erzählstil wieder flüssig und angenehm, auch wenn ich erst mal geschaut habe, ob dieses Buch einen anderen Übersetzer hat. Manchmal gibt es Formulierungen die ich bisher noch in keinem Buch der Reihe – bewusst - gelesen habe. Irgendwann habe ich mich auch daran gewöhnt. Die Charaktere wirken wieder sehr lebendig und facettenreich ausgearbeitet. Wir dürfen gleich mehrere neue Figuren kennenlernen, darunter auch mindestens drei „Uralte“, die sich aus ihrem Schlaf erheben. Wir müssen uns von einigen Charakteren verabschieden, ob für immer oder vorübergehend, das ist bei einigen unklar. Elena findet natürlich zu ihrer alten Stärke zurück und darüber hinaus, Raphael bleibt einen Touch menschlich und kratzt hart an der Grenze, sich nicht in der Kälte der Kaskadenkräfte zu verlieren und selten hat man sämtliche Erzengel vereint im Krieg gegen einen Widersacher gesehen. Die Geschichte lies sich trotz einiger Kleinigkeiten gut lesen. Die Welt, die Nalini Singh erschaffen hat ist wieder einmal spektakulär, genau wie die Handlung, die immer wieder zu begeistern weiß. Bis auf die bereits oben genannten Sachen hab ich aber auch nichts weiter zu kritisieren, denn was mir hier besonders gut gefallen hat, ist die Einigkeit, die Verbundenheit, die man zwischen Raphael, Elena, der Gilde und den Sieben, aber auch dem weiteren „Hofstaat“ von Raphael spüren kann. Leider muss ich diesmal einen Stern abziehen, nichtsdestotrotz ist es wieder ein bewegender, emotionaler und interessanter Band aus der Reihe. Fazit: Leichte Ausschweifungen bei den Kriegshandlungen und im Gegensatz zu anderen Büchern der Reihe, etwas langatmiger als gewohnt. 4 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Gilde der Jäger - Engelskrieg

von Nalini Singh

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gilde der Jäger - Engelskrieg