Mathilda oder Irgendwer stirbt immer
Artikelbild von Mathilda oder Irgendwer stirbt immer
Dora Heldt

1. Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

CD Standard Audio Format, Lesung

Hörbuch (CD)

Fr.18.90

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

Fr. 10.90
Variante: 4 CD (2020)

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 17.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Mathilda liebt ihr Dorf Dettebüll in Nordfriesland, seine Einwohner*innen und ihre Familie. Na ja, bis auf Ilse, ihre Mutter, vielleicht. Ilse ist – im Gegensatz zu Mathilda – eine Ausgeburt an Boshaftigkeit und Niedertracht. Veränderungen sind Mathilda ein Gräuel, und so kämpft sie seit vierzig Jahren um Harmonie in der Familie. Doch dann gerät Mathilda und mit ihr ganz Dettebüll in einen Strudel von Ereignissen, die den Frieden in ihrem Dorf gründlich aus den Angeln heben: Dubiose Männer in dunklen Anzügen interessieren sich plötzlich für die endlosen Wiesen von Dettebüll. Unruhe macht sich breit unter der Dorf bevölkerung. Und noch bevor Mathilda sich auf all das einen Reim machen kann, gibt es die erste Tote: Ilse kommt bei einem tragischen Unfall (unter Einwirkung von Tief kühlkost) ums Leben. Und sie wird nicht die einzige Tote bleiben ...

1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und lebt heute in Hamburg. Mit ihren spritzig-unterhaltenden Romanen hat sie sämtliche Bestsellerlisten erobert und Millionen Leserinnen und Leser zum Lachen gebracht. Regelmässig werden ihre Bücher, z. B. »Urlaub mit Papa«, »Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt« und »Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen« verfilmt oder auf die Theaterbühne gebracht.

Details

Medium

CD

Sprecher

Katja Danowski

Spieldauer

5 Stunden und 20 Minuten

Erscheinungsdatum

13.03.2020

Verlag

Jumbo

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Katja Danowski

Spieldauer

5 Stunden und 20 Minuten

Erscheinungsdatum

13.03.2020

Verlag

Jumbo

Anzahl

4

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783833741364

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach bestens.

Bewertung aus Lengnau BE am 27.10.2020

Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich liebe diese Stimme. Einfach toll. Die Geschichte gefällt mir gut. Ich kann dabei so toll entspannen. Vielen herzlichen Dank. Immer wieder gerne

Einfach bestens.

Bewertung aus Lengnau BE am 27.10.2020
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich liebe diese Stimme. Einfach toll. Die Geschichte gefällt mir gut. Ich kann dabei so toll entspannen. Vielen herzlichen Dank. Immer wieder gerne

Von mir gibts 4,5 Sterne

Bewertung aus Lahr am 01.05.2020

Bewertet: Hörbuch (CD)

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer von Dora Heldt Von Dora Heldts Büchern habe ich schon viel gehört, aber bislang weder eine ihrer Geschichten gelesen oder aber eines der Hörbücher gehört. „Mathilda oder Irgendwer stirbt immer“ war für mich somit die Premiere und zwar gab es das Buch auf die Ohren. Der neue Unterhaltungskrimi führt in das nordfriesische Dörfchen Dettebüll, welches unmittelbar an der Küste liegt. Ein ruhiges und beschauliches Dörfchen, aber der erste Eindruck ist trügerisch, denn unter der Oberfläche broddelt es gewaltig und auch Mathilda bekommt das am eigenen Leib zu spüren. Mathilda ist ein herzensguter Mensch deren das Wohl der anderen sehr am Herzen liegt – Unfrieden und Streit kann sie nicht leiden, das betrifft die eigene Familie genauso wie die Bewohner von Dettebüll. Sie gehört definitiv zu den Menschen die zu gut für diese Welt sind und die sich von allen möglichen Leuten ausnutzen lässt. Das Wörtchen NEIN kennt sie nicht und da das jeder weiß hat sie immer genügend zu tun. Tja was soll man sagen, als dann ein Bauprojekt die Bewohner von Dettebüll in große Aufregung versetzt ist natürlich auch Mathilda gefragt und das ist gar nicht so einfach, zumal urplötzlich ein paar Dorfbewohner auf mysteriöse Art und Weise verunglücken. Dora Heldt hat mich mit ihrer Geschichte vom ersten Moment an eingefangen. Mega gut fand ich das man am Anfang die einzelnen Charaktere erst einmal so ein bissel beschnuppern durfte und sich so dann auch ein Bild von ihnen machen konnte. Ich hatte die Personen vor Augen, aber auch die Umgebung in der die Geschichte spielt. Die Mischung des Buches fand ich auch toll – humorvoll, witzig und doch auch spannend. Es gab Überraschungen mit denen ich so nicht unbedingt gerechnet hätte und ich fühlte mich rundum wohl. Für letzteres hat auch die Katja Danowski gesorgt, die Sprecherin kannte ich bislang noch nicht, aber sie hat mich sofort in den Bann gezogen. Sie hat den einzelnen Charakteren Leben eingehaucht und mich vom ersten Moment an eingefangen. Meist brauche ich ein bissel Zeit um mich auf einen neuen SprecherIn einzustellen, das war bei ihr nicht der Fall. Ein locker flockiges Hörbuch, das mich richtig gut unterhalten hat und mir viele Fragezeichen in den Kopf gezaubert hat. Von mir gibt es eine Hörempfehlung und 4,5 Sterne.

Von mir gibts 4,5 Sterne

Bewertung aus Lahr am 01.05.2020
Bewertet: Hörbuch (CD)

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer von Dora Heldt Von Dora Heldts Büchern habe ich schon viel gehört, aber bislang weder eine ihrer Geschichten gelesen oder aber eines der Hörbücher gehört. „Mathilda oder Irgendwer stirbt immer“ war für mich somit die Premiere und zwar gab es das Buch auf die Ohren. Der neue Unterhaltungskrimi führt in das nordfriesische Dörfchen Dettebüll, welches unmittelbar an der Küste liegt. Ein ruhiges und beschauliches Dörfchen, aber der erste Eindruck ist trügerisch, denn unter der Oberfläche broddelt es gewaltig und auch Mathilda bekommt das am eigenen Leib zu spüren. Mathilda ist ein herzensguter Mensch deren das Wohl der anderen sehr am Herzen liegt – Unfrieden und Streit kann sie nicht leiden, das betrifft die eigene Familie genauso wie die Bewohner von Dettebüll. Sie gehört definitiv zu den Menschen die zu gut für diese Welt sind und die sich von allen möglichen Leuten ausnutzen lässt. Das Wörtchen NEIN kennt sie nicht und da das jeder weiß hat sie immer genügend zu tun. Tja was soll man sagen, als dann ein Bauprojekt die Bewohner von Dettebüll in große Aufregung versetzt ist natürlich auch Mathilda gefragt und das ist gar nicht so einfach, zumal urplötzlich ein paar Dorfbewohner auf mysteriöse Art und Weise verunglücken. Dora Heldt hat mich mit ihrer Geschichte vom ersten Moment an eingefangen. Mega gut fand ich das man am Anfang die einzelnen Charaktere erst einmal so ein bissel beschnuppern durfte und sich so dann auch ein Bild von ihnen machen konnte. Ich hatte die Personen vor Augen, aber auch die Umgebung in der die Geschichte spielt. Die Mischung des Buches fand ich auch toll – humorvoll, witzig und doch auch spannend. Es gab Überraschungen mit denen ich so nicht unbedingt gerechnet hätte und ich fühlte mich rundum wohl. Für letzteres hat auch die Katja Danowski gesorgt, die Sprecherin kannte ich bislang noch nicht, aber sie hat mich sofort in den Bann gezogen. Sie hat den einzelnen Charakteren Leben eingehaucht und mich vom ersten Moment an eingefangen. Meist brauche ich ein bissel Zeit um mich auf einen neuen SprecherIn einzustellen, das war bei ihr nicht der Fall. Ein locker flockiges Hörbuch, das mich richtig gut unterhalten hat und mir viele Fragezeichen in den Kopf gezaubert hat. Von mir gibt es eine Hörempfehlung und 4,5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

von Dora Heldt

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mathilda oder Irgendwer stirbt immer