Der Malteser Falke
detebe Band 20131

Der Malteser Falke

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.33.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Malteser Falke

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 33.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 21.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 14.90

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.09.2020

Verlag

Kampa Verlag

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

19/12.3/3.5 cm

Gewicht

414 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.09.2020

Verlag

Kampa Verlag

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

19/12.3/3.5 cm

Gewicht

414 g

Auflage

1

Originaltitel

The Maltese Falcon

Übersetzer

Pociao

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-311-12021-6

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Vom harten Mann

Polar aus Aachen am 27.08.2007

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman ist Opfer seiner selbst. Man würde ihm wünschen, er wäre nie verfilmt worden, damit jeder von uns sich seinen Sam Spade bauen könnte. Doch er ist zu gut. Er mußte verfilmt werden. Kann man ihn überhaupt noch ohne Humphrey Bogarts Gesicht lesen? Dashiell Hammett hat das Genre mit seinen Short Storys, seinen Romanen revolutioniert. Er schenkte uns den Loser, der wie ein Held erscheint. Man liest den Malteser Falke in Schwarz-Weiß, was ausnahmsweise nicht an dem Film liegt, vielmehr an Hammetts ausgefeilter Sprache. Noir et gris. Tag und Nacht, Licht und Schatten, Lug und Betrugen. In den meisten Fällen fehlt die ausreichende Beleuchtung, um die Farben zur Geltung zu bringen. Was an den Menschen liegt, die Hammett beschreibt, sie stehen immer nur für kurze Zeit im Hellen, pflegen ihre Abseitigkeiten, ihre Ängste, ihre Schwächen im Dunklen oder werfen sich wie Sam Spade in die Brust, um den Herausforderungen zu trotzen. Spade ist ein Versprechen auf Hilfe. Und so schwankt er im Bestreben, selbst zu überleben, durch diesen Klassiker. Man wird nicht müde, ihm dabei zuzusehen.

Vom harten Mann

Polar aus Aachen am 27.08.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman ist Opfer seiner selbst. Man würde ihm wünschen, er wäre nie verfilmt worden, damit jeder von uns sich seinen Sam Spade bauen könnte. Doch er ist zu gut. Er mußte verfilmt werden. Kann man ihn überhaupt noch ohne Humphrey Bogarts Gesicht lesen? Dashiell Hammett hat das Genre mit seinen Short Storys, seinen Romanen revolutioniert. Er schenkte uns den Loser, der wie ein Held erscheint. Man liest den Malteser Falke in Schwarz-Weiß, was ausnahmsweise nicht an dem Film liegt, vielmehr an Hammetts ausgefeilter Sprache. Noir et gris. Tag und Nacht, Licht und Schatten, Lug und Betrugen. In den meisten Fällen fehlt die ausreichende Beleuchtung, um die Farben zur Geltung zu bringen. Was an den Menschen liegt, die Hammett beschreibt, sie stehen immer nur für kurze Zeit im Hellen, pflegen ihre Abseitigkeiten, ihre Ängste, ihre Schwächen im Dunklen oder werfen sich wie Sam Spade in die Brust, um den Herausforderungen zu trotzen. Spade ist ein Versprechen auf Hilfe. Und so schwankt er im Bestreben, selbst zu überleben, durch diesen Klassiker. Man wird nicht müde, ihm dabei zuzusehen.

Unsere Kund*innen meinen

Der Malteser Falke

von Dashiell Hammett

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Malteser Falke