• Code Ava
  • Code Ava
  • Code Ava

Code Ava

Film (Blu-ray)

Fr.16.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Eurovideo Medien

Genre

Action

Spieldauer

97 Minuten

Originaltitel

Ava

Sprache

Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Eurovideo Medien

Genre

Action

Spieldauer

97 Minuten

Originaltitel

Ava

Sprache

Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

Tonformat

Deutsch: DTS HD 5.1 Master, Englisch: DTS HD 5.1 Master

Bildformat

HD (1080p), Widescreen (2,40:1)

Regisseur

Tate Taylor

Komponist

Bear McCreary

Erscheinungsdatum

22.10.2020

Produktionsjahr

2020

EAN

4009750302392

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Review: „Code AVA – Trained To Kill (Bluray)“

Bewertung aus Kottgeisering am 03.12.2020

Bewertet: Film (Blu-ray)

Titel: Code AVA – Trained To Kill Format: Bluray Release: 22.10.2020 FSK: 16 Bild: 2,40:1 (HD 1080p/24) Audio: dt., engl.: DTS-HD MA 5.1 Lauflänge: 97min. Cast: Jessica Chastain, Colin Farrell, John Malkovich, Geena Davis, Diana Silvers, Ioan Gruffudd, Common, Joan Chen, Jess Weixler, Nadezhda Russo, Janelle Feigley, Ronald Woodhead Regie: Tate Taylor Extras: dt. Untertitel, Behind the Scenes Publisher: EuroVideo Medien GmbH IMDB: - OFDB: - Fazit Film: Ava ist eine Profikillerin, die für eine dubiose und heimlich agierende Organisation niederträchtige Menschen umbringt – zumindest glaubt sie dies. Doch einmal unterläuft ihr ein Fehler und fortan ist sie selbst auf der Abschussliste und muss um ihr Leben kämpfen – nicht ganz von ungefähr, denn der Leiter der Organisation scheint sie sowieso auf dem Kieker zu haben. Jessica Chastain gibt sich alle Mühe hierbei die eiskalte Kämpferin darzustellen und man muss dem sportlichen Training auch durchaus Respekt zollen. Die Kampfszenen sind sauber choreographiert und sie macht dabei eine gute Figur – die Statisten nicht immer, aber Stunt-Leute müssen ja auch nicht immer gut schauspielern können. Erstaunlich gut gekämpft (zumindest die ungedoubleten Szenen) hat Hr. Malkovich, dem man seinen Überlebenskampf gegen Colin Farell (mit ekligem Schnauzbart^^) gut abgenommen hat. Die Action-Szenen sind generell gut umgesetzt und die Effekte nicht übertrieben eingesetzt – in Sachen Glaubwürdigkeit muss man hier einfach das Popcorn geniessen :)! Die Story plätschert dabei mit kleineren Logiklücken nebenher und füllt die Pausen zwischen den Actioneinlagen recht annehmbar, wobei die versucht tiefsinnigen Gedankenspiele nicht so recht zum Rest passen wollen. Der familiäre Hintergrund (samt erschreckend gealterteter Geena Davis) soll ihre menschliche Seite hervorheben und zusammen mit der möglichen Gefahr für ihre Lieben zusätzlich Spannung erzeugen. Geht so, ist aber auch nicht so wichtig, denn in diesem Alias/Nikita/Salt/Atomic Blonde – Klon, soll die emanzipiert starke Frau im Vordergrund stehen, wie sie gegen vermeintliche Ungerechtigkeit und viele böse Männer kämpft. Das gelingt ja recht gut und der geneigte Zuschauer wird durchaus gut unterhalten. Fazit Technik: Technisch kommt die Scheibe sehr gut daher. Durchweg gutes Bild und der Ton immer sauber. Die Lichtverhältnisse sind auch in den dämmrigen Szenen absolut ok und es verrauscht nichts. Das einzige Extra stellt, neben den Untertiteln, ein „Behind the Scenes“ dar. Insgesamt eine gut produzierte Bluray zu brauchbarem Action-Film. Wertung: 4 von 6 Screenshots: - Trailer: - genutzte Hardware: – PC Desktop: Intel Core i7 8700K; nVidia GTX 1070; Bluray-Player Leawo, inkl. Player-Software Version: V2.2.0.1; Windows 10 (64bit); Philips BDM4037UW/00 40″ Monitor (3840×2160) – TV: Samsung TV UE32K5579SUXZG (32 Zoll, Full HD), Bluray-Player SONY BDP-s1700 Smart icos

Review: „Code AVA – Trained To Kill (Bluray)“

Bewertung aus Kottgeisering am 03.12.2020
Bewertet: Film (Blu-ray)

Titel: Code AVA – Trained To Kill Format: Bluray Release: 22.10.2020 FSK: 16 Bild: 2,40:1 (HD 1080p/24) Audio: dt., engl.: DTS-HD MA 5.1 Lauflänge: 97min. Cast: Jessica Chastain, Colin Farrell, John Malkovich, Geena Davis, Diana Silvers, Ioan Gruffudd, Common, Joan Chen, Jess Weixler, Nadezhda Russo, Janelle Feigley, Ronald Woodhead Regie: Tate Taylor Extras: dt. Untertitel, Behind the Scenes Publisher: EuroVideo Medien GmbH IMDB: - OFDB: - Fazit Film: Ava ist eine Profikillerin, die für eine dubiose und heimlich agierende Organisation niederträchtige Menschen umbringt – zumindest glaubt sie dies. Doch einmal unterläuft ihr ein Fehler und fortan ist sie selbst auf der Abschussliste und muss um ihr Leben kämpfen – nicht ganz von ungefähr, denn der Leiter der Organisation scheint sie sowieso auf dem Kieker zu haben. Jessica Chastain gibt sich alle Mühe hierbei die eiskalte Kämpferin darzustellen und man muss dem sportlichen Training auch durchaus Respekt zollen. Die Kampfszenen sind sauber choreographiert und sie macht dabei eine gute Figur – die Statisten nicht immer, aber Stunt-Leute müssen ja auch nicht immer gut schauspielern können. Erstaunlich gut gekämpft (zumindest die ungedoubleten Szenen) hat Hr. Malkovich, dem man seinen Überlebenskampf gegen Colin Farell (mit ekligem Schnauzbart^^) gut abgenommen hat. Die Action-Szenen sind generell gut umgesetzt und die Effekte nicht übertrieben eingesetzt – in Sachen Glaubwürdigkeit muss man hier einfach das Popcorn geniessen :)! Die Story plätschert dabei mit kleineren Logiklücken nebenher und füllt die Pausen zwischen den Actioneinlagen recht annehmbar, wobei die versucht tiefsinnigen Gedankenspiele nicht so recht zum Rest passen wollen. Der familiäre Hintergrund (samt erschreckend gealterteter Geena Davis) soll ihre menschliche Seite hervorheben und zusammen mit der möglichen Gefahr für ihre Lieben zusätzlich Spannung erzeugen. Geht so, ist aber auch nicht so wichtig, denn in diesem Alias/Nikita/Salt/Atomic Blonde – Klon, soll die emanzipiert starke Frau im Vordergrund stehen, wie sie gegen vermeintliche Ungerechtigkeit und viele böse Männer kämpft. Das gelingt ja recht gut und der geneigte Zuschauer wird durchaus gut unterhalten. Fazit Technik: Technisch kommt die Scheibe sehr gut daher. Durchweg gutes Bild und der Ton immer sauber. Die Lichtverhältnisse sind auch in den dämmrigen Szenen absolut ok und es verrauscht nichts. Das einzige Extra stellt, neben den Untertiteln, ein „Behind the Scenes“ dar. Insgesamt eine gut produzierte Bluray zu brauchbarem Action-Film. Wertung: 4 von 6 Screenshots: - Trailer: - genutzte Hardware: – PC Desktop: Intel Core i7 8700K; nVidia GTX 1070; Bluray-Player Leawo, inkl. Player-Software Version: V2.2.0.1; Windows 10 (64bit); Philips BDM4037UW/00 40″ Monitor (3840×2160) – TV: Samsung TV UE32K5579SUXZG (32 Zoll, Full HD), Bluray-Player SONY BDP-s1700 Smart icos

Unsere Kund*innen meinen

Code Ava

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Code Ava
  • Code Ava
  • Code Ava