Unter dem Sturm

Unter dem Sturm

eBook

Fr.10.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Unter dem Sturm

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 31.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 28.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15174

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.07.2021

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

15174

Erscheinungsdatum

01.07.2021

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

464 (Printausgabe)

Dateigröße

4094 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Järtecken

Übersetzer

Susanne Dahmann

Sprache

Deutsch

EAN

9783644005976

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

90 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannung bis zum Ende!!

Bewertung aus Bamberg am 18.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Seit langem habe ich mich mal wieder an einen Kriminalroman gewagt. Mir ist sogleich das Cover ins Auge gefallen, das vor allem für Natur- und Skandinavienliebhaber sehr ansprechend wirkt. Außerdem verspricht es schon eine düstere, mystische Atmosphäre und macht da schon Lust auf den Inhalt. An dem Buch hat mir sehr gefallen, dass man durch die gute Beschreibung der Charaktere nahezu im Geschehen war. Man konnte sich hineinversetzen und stets mitfiebern. Allgemein hat sich der Roman sehr flüssig lesen lassen. Es gab kaum Spannungsabbrüche, was dazu führte, dass es nie langweilig wurde und man das Werk auch nicht weglegen wollte. Dazu trug auch bei, dass die Antworten auf alle Fragen für den Schluss aufgehoben wurden, um eben die andauernde Spannung und Neugier des Lesers zu erhalten. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der einfache Literatur für Nebenbei sucht und Wert auf viel Spannung legt.

Spannung bis zum Ende!!

Bewertung aus Bamberg am 18.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Seit langem habe ich mich mal wieder an einen Kriminalroman gewagt. Mir ist sogleich das Cover ins Auge gefallen, das vor allem für Natur- und Skandinavienliebhaber sehr ansprechend wirkt. Außerdem verspricht es schon eine düstere, mystische Atmosphäre und macht da schon Lust auf den Inhalt. An dem Buch hat mir sehr gefallen, dass man durch die gute Beschreibung der Charaktere nahezu im Geschehen war. Man konnte sich hineinversetzen und stets mitfiebern. Allgemein hat sich der Roman sehr flüssig lesen lassen. Es gab kaum Spannungsabbrüche, was dazu führte, dass es nie langweilig wurde und man das Werk auch nicht weglegen wollte. Dazu trug auch bei, dass die Antworten auf alle Fragen für den Schluss aufgehoben wurden, um eben die andauernde Spannung und Neugier des Lesers zu erhalten. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der einfache Literatur für Nebenbei sucht und Wert auf viel Spannung legt.

Wird Schuld vererbt?

leseratte1310 am 19.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem 1994 in dem kleinen südschwedischen Ort Marbäck ein Haus niedergebrannt ist, wird darin die Leiche einer jungen Frau gefunden. Es stellt sich heraus, dass das Opfer schon vor dem Brand tot war. Ihr Freund Edvard Christensson wird festgenommen, denn er wurde in der Nähe des Tatortes gesehen und es finden sich Blutspuren vom Opfer auf seiner Kleidung. Außerdem ist er genau wie sein Vater als jähzornig bekannt. Obwohl er stets seine Unschuld beteuert, wird er schuldig gesprochen. Edvards siebenjähriger Neffe Isak hat seinen Onkel vergöttert und ist überzeugt, dass auch er das Böse in sich trägt. Zehn Jahre später ist er wegen eines Diebstahls bei der Polizei. Der Polizist Vikar war schon bei der Verhaftung von Edvard dabei. Nun erinnert er sich zurück und bekommt Zweifel, ob damals alles richtig ermittelt wurde. Als Isak verschwindet, macht sich Vikar auf die Suche nach Isak und nach der Wahrheit, was damals geschah. Ich mag eigentlich die düstere Atmosphäre von skandinavischen Krimis, doch dieses Buch hat mich nicht so richtig begeistern können. Der Schreibstil ist recht nüchtern. Isak ist überzeugt, dass er wie sein Onkel und sein Großvater das Böse in sich trägt. Doch bestimmen Herkunft und Gene, wie ein Mensch sich entwickelt? Es ist nicht einfach, in einem so kleinen Dort zu leben, wo jeder den anderen kennt und um seine Fehler und Schwächen weiß. Doch nicht immer wissen die Menschen wirklich, sondern sind nur überzeugt, dass sie den Durchblick haben. Wenn sie einen Schuldigen ausgemacht haben, dann lassen sie ihn und seine Nächsten das spüren. Vikar will die Wahrheit wissen, egal was ihn das kostet. Der Autor legt viel Wert auf die Ausarbeitung der Charaktere. Die Spannung hält sich in Grenzen und das Ende ist vorherzusehen. Ein interessanter und atmosphärischer Krimi.

Wird Schuld vererbt?

leseratte1310 am 19.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem 1994 in dem kleinen südschwedischen Ort Marbäck ein Haus niedergebrannt ist, wird darin die Leiche einer jungen Frau gefunden. Es stellt sich heraus, dass das Opfer schon vor dem Brand tot war. Ihr Freund Edvard Christensson wird festgenommen, denn er wurde in der Nähe des Tatortes gesehen und es finden sich Blutspuren vom Opfer auf seiner Kleidung. Außerdem ist er genau wie sein Vater als jähzornig bekannt. Obwohl er stets seine Unschuld beteuert, wird er schuldig gesprochen. Edvards siebenjähriger Neffe Isak hat seinen Onkel vergöttert und ist überzeugt, dass auch er das Böse in sich trägt. Zehn Jahre später ist er wegen eines Diebstahls bei der Polizei. Der Polizist Vikar war schon bei der Verhaftung von Edvard dabei. Nun erinnert er sich zurück und bekommt Zweifel, ob damals alles richtig ermittelt wurde. Als Isak verschwindet, macht sich Vikar auf die Suche nach Isak und nach der Wahrheit, was damals geschah. Ich mag eigentlich die düstere Atmosphäre von skandinavischen Krimis, doch dieses Buch hat mich nicht so richtig begeistern können. Der Schreibstil ist recht nüchtern. Isak ist überzeugt, dass er wie sein Onkel und sein Großvater das Böse in sich trägt. Doch bestimmen Herkunft und Gene, wie ein Mensch sich entwickelt? Es ist nicht einfach, in einem so kleinen Dort zu leben, wo jeder den anderen kennt und um seine Fehler und Schwächen weiß. Doch nicht immer wissen die Menschen wirklich, sondern sind nur überzeugt, dass sie den Durchblick haben. Wenn sie einen Schuldigen ausgemacht haben, dann lassen sie ihn und seine Nächsten das spüren. Vikar will die Wahrheit wissen, egal was ihn das kostet. Der Autor legt viel Wert auf die Ausarbeitung der Charaktere. Die Spannung hält sich in Grenzen und das Ende ist vorherzusehen. Ein interessanter und atmosphärischer Krimi.

Unsere Kund*innen meinen

Unter dem Sturm

von Christoffer Carlsson

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unter dem Sturm