Was ist europäisch? Zur Überwindung kolonialer und romantischer Denkformen

Inhaltsverzeichnis

Einführung
Ein kurzer Blick auf das Mittelalter
Geographie

1 Entkolonialisierung
Europa wird von einem Kontinent zu einer Kultur
Im Geist der Aufklärung?
Die Nachteile des aufklärerischen Begriffs von Europa

2 Entromantisierung
Beginnt alles mit den Griechen?
Wie europäisch sind die griechischen und römischen Kulturen?
Mittelalter: War Europa ein christliches Land?
Feindesliebe und Gleichheit aller Menschen
Die Gefahren des romantischen Begriffs von Europa
Komplexität und Kritik

3 Was ist typisch europäisch?
Drei Essays
Von unten nach oben
Drei Weisen, Europa offen zu denken

4 Vielvölkerstädte: das Europa der Zukunft
Politische Verpflichtung
Zukunft

Anmerkungen
Dank
Zum Autor
Band 14061

Was ist europäisch? Zur Überwindung kolonialer und romantischer Denkformen

[Was bedeutet das alles?]

Buch (Taschenbuch)

Fr. 9.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Was ist europäisch? Zur Überwindung kolonialer und romantischer Denkformen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 19.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 9.90
eBook

eBook

ab Fr. 5.50
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

112

Beschreibung

Rezension

»Stellvertretend für so viele Bände der bunten Reihe ›Was bedeutet das alles?‹ mit anregender Lektüre für jede Jackentasche. Für alle, die Zwischenzeiten nicht mit dem Smartphone vertun, sondern sich intellektueller Erfrischung widmen wollen.«
Fridtjof Küchemann, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.11.2021

»Dag Nikolaus Hasse hat ein anregendes kleines Buch verfasst zur grossen Frage ›Was ist europäisch?‹ […] – auf schmalem Raum äusserst faktenreich ausbuchstabiert.«
Gustav Seibt, Süddeutsche Zeitung, 09.12.2021

»Ein kluger und klar geschriebener Essay. Dag Nikolaus Hasse feiert die Vielfalt Europas.«
Uwe Wittstock, FOCUS, 08.01.2022

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

15/9.6/1.2 cm

Gewicht

63 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-15-014061-1

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Was ist europäisch? Zur Überwindung kolonialer und romantischer Denkformen
  • Einführung
    Ein kurzer Blick auf das Mittelalter
    Geographie

    1 Entkolonialisierung
    Europa wird von einem Kontinent zu einer Kultur
    Im Geist der Aufklärung?
    Die Nachteile des aufklärerischen Begriffs von Europa

    2 Entromantisierung
    Beginnt alles mit den Griechen?
    Wie europäisch sind die griechischen und römischen Kulturen?
    Mittelalter: War Europa ein christliches Land?
    Feindesliebe und Gleichheit aller Menschen
    Die Gefahren des romantischen Begriffs von Europa
    Komplexität und Kritik

    3 Was ist typisch europäisch?
    Drei Essays
    Von unten nach oben
    Drei Weisen, Europa offen zu denken

    4 Vielvölkerstädte: das Europa der Zukunft
    Politische Verpflichtung
    Zukunft

    Anmerkungen
    Dank
    Zum Autor