Mein Lieblingstier heißt Winter

Mein Lieblingstier heißt Winter

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 33.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Mein Lieblingstier heißt Winter

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 33.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 21.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.07.2021

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

20.4/12.7/2.3 cm

Beschreibung

Rezension

Es ist wie eine österreichische Filmkomödie, aber zum Lesen. [...] raffiniert. ("Frankfurter Rundschau")
in der Nachfolge von Jelineks Sprachpulverisierungs-, Menschenüberwindungs- und Menschenneuschaffungstexten. ("ZEIT Online")
Was bleibt, ist die Freude am Sprach- und Sprechfeuerwerk - und einem Romanpersonal, das selbst Schmalz’ Landsmann Franzobel grün vor Neid werden lassen dürfte. ("Xaver-Stadtmagazin")
ein Panoptikum an morbiden Gestalten ("Buchkultur")
das meisterliche Romandebüt von Ferdinand Schmalz ("Berliner Zeitung")
Mit viel Gefühl und jeder Menge Humor erzählt Schmalz von Menschen, die der Welt abhandengekommen sind. ("ORF")
In seinem Austria-Anti-Krimi nimmt Ferdinand Schmalz diese Kälte wörtlich und schlägt daraus einen unverbrauchten existenziellen Humor. ("WAZ")
grosse Prosakunst ("SWR2")
urkomisch und höchst befreiend. [...] Oft denkt man,was Ferdinand Schmalz tut, hätte sich nicht einmal Loriot ausdenken können. ("Tages-Anzeiger")
Der Schauplatz des Romans ist Wien, und in bester Tradition verbindet Schmalz Morbides mit Komik. ("SWR")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.07.2021

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

20.4/12.7/2.3 cm

Gewicht

292 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-397400-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Gewöhnungsbedürftig

SimoneF am 09.06.2023

Bewertungsnummer: 1957720

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

​Der Klappentext von "Mein Lieblingstier heißt Winter" hat mich neugierig gemacht. Leider wurde mir dann bereits auf den ersten Seiten klar, dass ich mit diesem Buch nicht warm werde, und das liegt vornehmlich am Schreibstil. Ferdinand Schmalz bedient sich einer Kunstsprache, die entfernt an eine süddeutsche Umgangssprache erinnern soll, und durch beabsichtigte Grammatikfehler und ungewöhnlichen Satzbau äußerst sperrig anmutet. Ich hatte zunächst gehofft, mich mit der Zeit daran zu gewöhnen, doch je weiter ich las, desto mehr nervte es mich.  Hätte mir die merkwürdige Sprache nicht die Freude am Buch genommen, hätte mich die morbid-groteske Geschichte um den Tiefkühlwarenhändler Franz Schlicht durchaus in ihren Bann ziehen können. Unwillkürlich musste ich während der Lektüre an David Schalkos Serien "Der Aufschneider" und "Braunschlag" denken. Wer David Schalko und Josef Hader mag und sich für dieses Buch interessiert, sollte unbedingt vorab die Leseprobe lesen. Meinen Geschmack hat es leider nicht getroffen. 

Gewöhnungsbedürftig

SimoneF am 09.06.2023
Bewertungsnummer: 1957720
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

​Der Klappentext von "Mein Lieblingstier heißt Winter" hat mich neugierig gemacht. Leider wurde mir dann bereits auf den ersten Seiten klar, dass ich mit diesem Buch nicht warm werde, und das liegt vornehmlich am Schreibstil. Ferdinand Schmalz bedient sich einer Kunstsprache, die entfernt an eine süddeutsche Umgangssprache erinnern soll, und durch beabsichtigte Grammatikfehler und ungewöhnlichen Satzbau äußerst sperrig anmutet. Ich hatte zunächst gehofft, mich mit der Zeit daran zu gewöhnen, doch je weiter ich las, desto mehr nervte es mich.  Hätte mir die merkwürdige Sprache nicht die Freude am Buch genommen, hätte mich die morbid-groteske Geschichte um den Tiefkühlwarenhändler Franz Schlicht durchaus in ihren Bann ziehen können. Unwillkürlich musste ich während der Lektüre an David Schalkos Serien "Der Aufschneider" und "Braunschlag" denken. Wer David Schalko und Josef Hader mag und sich für dieses Buch interessiert, sollte unbedingt vorab die Leseprobe lesen. Meinen Geschmack hat es leider nicht getroffen. 

Die Nachricht

Bewertung aus Wien am 13.09.2021

Bewertungsnummer: 1566477

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hervorragende Monologe. Wurde nie langweilig und spannend bis zum Schluß

Die Nachricht

Bewertung aus Wien am 13.09.2021
Bewertungsnummer: 1566477
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hervorragende Monologe. Wurde nie langweilig und spannend bis zum Schluß

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mein Lieblingstier heißt Winter

von Ferdinand Schmalz

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mein Lieblingstier heißt Winter