The Dare – Liebe mich, wenn du dich traust

Roman

Briar U Band 4

Elle Kennedy

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • The Dare – Liebe mich, wenn du dich traust

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Piper

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen
  • The Dare - Liebe mich, wenn du dich traust

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.00

    ePUB (Piper)

Beschreibung


Sie gewinnt eine Wette, aber verliert ihr Herz!

Heisses Herzklopfen und ein Eishockeyspieler zum Dahinschmelzen! 

Vierter und letzter Band der beliebten »Briar U«-Reihe der Bestsellerautorin Elle Kennedy.

Die schüchterne Taylor muss sich auf einer Party der Mutprobe ihrer gemeinen Verbindungsschwestern stellen: Sie soll ausgerechnet Connor Edwards verführen, den heissesten Eishockeyspieler der Briar University. Doch anstatt mit ihm zu flirten, sagt Taylor ihm kurzentschlossen die Wahrheit. Zu ihrer Überraschung willigt Connor sofort ein, ihr zu helfen und bietet sogar an, sich auch nach der Party als ihr frisch verliebter Lover auszugeben. Doch was als prickelnder Scherz beginnt, wird bald zu einem riskanten Spiel, bei dem Herzen brechen können …

»Brillant. Witzig. Zum Dahinschmelzen. So, so gut!« Bestsellerautorin Kendall Ryan

Band 1: The Chase – Gegensätze ziehen sich an

Band 2: The Risk – Wer wagt, gewinnt

Band 3: The Play – Spiel mit dem Feuer

Band 4: The Dare – Liebe mich, wenn du dich traust

»Der Inbegriff eines perfekte New Adult Romans.«

Produktdetails

Verkaufsrang 9594
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 29.07.2021
Verlag Piper
Seitenzahl 432
Maße (L/B/H) 18.5/11.9/2.7 cm
Gewicht 303 g
Auflage 2. Auflage
Originaltitel The Dare
Übersetzer Christina Kagerer
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-31716-0

Weitere Bände von Briar U

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

11 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Leider schwächer als seine Vorgänger

Yonania aus Berlin am 20.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei einer Party in Taylors Collegeverbindung muss sie dank einer Mutprobe Connor ansprechen und es schaffen, das er mit ihr rummacht. Sie geht hin und sagt ihm die Wahrheit und bittet ihn um Hilfe. Connor ist positiv überrascht über diese unverblümte Art, sodass er ihr hilft. Gemeinsam verbringen sie eine Nacht, in der sie viel reden und sich einfach wohlfühlen in der Nähe des anderen – mehr nicht. Jedoch behalten sie diesen Umstand für sich und beginnen eine Fake-Beziehung, die sich langsam, aber sicher wandelt in eine echte. Wäre da nicht die Vergangenheit, die beide droht, wieder einzuholen ... Dies ist der vierte Band der Briar-U-Reihe und damit meines Wissens auch der Abschluss der Reihe. Dieses Buch hat ein typisches Cover für die Reihe nicht besonders schön, aber im Regal passen die Bände super zusammen, was mein Sammlerherz sehr erfreut. Mit seinen 432 Seiten ist dieses Buch etwas dünner als sein Vorgänger, jedoch immer noch relativ dick für ein New Adult Roman, wobei ich langsam den Eindruck gewinne, dass der Trend von kurzen Geschichten weggeht. Aber dies ist ein anderes Thema. Nachdem ich mit „The Play“ lange gezögert hatte, es mich dann aber supergut unterhalten konnte, musste ich einfach mehr von dieser Reihe lesen! Ganz ehrlich, ich liebe die Eishockeyspieler der Briar University. Sie sind chaotisch, lustig, sarkastisch, naiv, ehrlich und absolut loyal. Ich musste so oft laut auflachen. Deshalb war ich auch etwas betrübt, dass es in diesem Buch vergleichsweise wenig Szenen gab. Auch die Frauen der Reihe sind spitze. Ich liebe Elle Kennedys Charaktere sowie ihren Schreibstil. Sie hat so einen tollen Humor und gleichzeitig aber auch die Fähigkeit, mich mit ihren Worten in die Geschichte zu ziehen, dass sich hundert Seiten wie ein Wimpernschlag anfühlen. Ich freue mich so auf weitere Bücher von ihr! Zurück zu der Geschichte von Taylor und Connor: Beide haben ähnliche Probleme, mit denen sich, glaube ich, viele identifizieren können. Gerade Taylors Schwierigkeiten mit sich selbst und ihr geringes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein konnte ich sehr gut nachempfinden. Vielleicht hat mich gerade deshalb mit ihrer Art stellenweise echt genervt. Außerdem tut sie sich selbst wahnsinnig leid und bezieht vieles auf sich, obwohl es gar nicht um sie geht. Gerade gegen Ende im dramatischen Hoch hätte ich das Buch gegen die Wand werfen können. Vorher sollte gesagt sein: Ich kann zu viel aufgeblasenes Drama nicht leiden v. a. dann, wenn die Menschen nur miteinander reden müssten. Erschwerend hinzu kommt, dass sich Taylor hier auf eine Art gegenüber Connor verhalten hat, was für mich ein absolutes No-Go ist und damit bei mir unten durch war. Das hatte zur Folge, dass meine Leselust bei den letzten ca. 60 Seiten sehr gedämpft wurde und ich ihr Glück als Paar nicht genießen konnte. Alles in allem hat dieses Buch die verschiedensten Gefühle in mir geweckt, konnte mich jedoch nicht von sich überzeugen. Trotz allem hat mir der Großteil des Buches Spaß gemacht und ich möchte auf jeden Fall mehr von der Autorin lesen, da ich ihren Schreibstil, Humor und den Großteil ihrer Charaktere einfach liebe. Ich bin etwas traurig, dass die Reihe hier erst einmal endet und ich das Eishockeyteam der Briar University verlassen muss. Gerne mehr!

3/5

Leider schwächer als seine Vorgänger

Yonania aus Berlin am 20.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei einer Party in Taylors Collegeverbindung muss sie dank einer Mutprobe Connor ansprechen und es schaffen, das er mit ihr rummacht. Sie geht hin und sagt ihm die Wahrheit und bittet ihn um Hilfe. Connor ist positiv überrascht über diese unverblümte Art, sodass er ihr hilft. Gemeinsam verbringen sie eine Nacht, in der sie viel reden und sich einfach wohlfühlen in der Nähe des anderen – mehr nicht. Jedoch behalten sie diesen Umstand für sich und beginnen eine Fake-Beziehung, die sich langsam, aber sicher wandelt in eine echte. Wäre da nicht die Vergangenheit, die beide droht, wieder einzuholen ... Dies ist der vierte Band der Briar-U-Reihe und damit meines Wissens auch der Abschluss der Reihe. Dieses Buch hat ein typisches Cover für die Reihe nicht besonders schön, aber im Regal passen die Bände super zusammen, was mein Sammlerherz sehr erfreut. Mit seinen 432 Seiten ist dieses Buch etwas dünner als sein Vorgänger, jedoch immer noch relativ dick für ein New Adult Roman, wobei ich langsam den Eindruck gewinne, dass der Trend von kurzen Geschichten weggeht. Aber dies ist ein anderes Thema. Nachdem ich mit „The Play“ lange gezögert hatte, es mich dann aber supergut unterhalten konnte, musste ich einfach mehr von dieser Reihe lesen! Ganz ehrlich, ich liebe die Eishockeyspieler der Briar University. Sie sind chaotisch, lustig, sarkastisch, naiv, ehrlich und absolut loyal. Ich musste so oft laut auflachen. Deshalb war ich auch etwas betrübt, dass es in diesem Buch vergleichsweise wenig Szenen gab. Auch die Frauen der Reihe sind spitze. Ich liebe Elle Kennedys Charaktere sowie ihren Schreibstil. Sie hat so einen tollen Humor und gleichzeitig aber auch die Fähigkeit, mich mit ihren Worten in die Geschichte zu ziehen, dass sich hundert Seiten wie ein Wimpernschlag anfühlen. Ich freue mich so auf weitere Bücher von ihr! Zurück zu der Geschichte von Taylor und Connor: Beide haben ähnliche Probleme, mit denen sich, glaube ich, viele identifizieren können. Gerade Taylors Schwierigkeiten mit sich selbst und ihr geringes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein konnte ich sehr gut nachempfinden. Vielleicht hat mich gerade deshalb mit ihrer Art stellenweise echt genervt. Außerdem tut sie sich selbst wahnsinnig leid und bezieht vieles auf sich, obwohl es gar nicht um sie geht. Gerade gegen Ende im dramatischen Hoch hätte ich das Buch gegen die Wand werfen können. Vorher sollte gesagt sein: Ich kann zu viel aufgeblasenes Drama nicht leiden v. a. dann, wenn die Menschen nur miteinander reden müssten. Erschwerend hinzu kommt, dass sich Taylor hier auf eine Art gegenüber Connor verhalten hat, was für mich ein absolutes No-Go ist und damit bei mir unten durch war. Das hatte zur Folge, dass meine Leselust bei den letzten ca. 60 Seiten sehr gedämpft wurde und ich ihr Glück als Paar nicht genießen konnte. Alles in allem hat dieses Buch die verschiedensten Gefühle in mir geweckt, konnte mich jedoch nicht von sich überzeugen. Trotz allem hat mir der Großteil des Buches Spaß gemacht und ich möchte auf jeden Fall mehr von der Autorin lesen, da ich ihren Schreibstil, Humor und den Großteil ihrer Charaktere einfach liebe. Ich bin etwas traurig, dass die Reihe hier erst einmal endet und ich das Eishockeyteam der Briar University verlassen muss. Gerne mehr!

4/5

Taylor und Conner

Eine Kundin/ein Kunde aus Hohenberg am 03.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Taylor und Conner lernen sich kennen weil sie ihn bittet mit ihr zu verschwinden und so zu tun als hätten sie was miteinander aber sie reden nur und werden schnell Freunde. Sie vertrauen sich dinge an die sie nicht einmal ihren besten Freunden erzählen und so kommen sie sich nach und nach näher. Beide haben mit ihrem Leben zu kämpfen. Man merkt gleich das sie sich ineinander verliebt haben aber bis sie es beide merken braucht es länger. Gute und feselnde Geschichte auch zu lesen wenn man die Vorgänger nicht kennt und es bit aus beiderlei Sicht erzählt was der Geschichte tiefgang gibt.

4/5

Taylor und Conner

Eine Kundin/ein Kunde aus Hohenberg am 03.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Taylor und Conner lernen sich kennen weil sie ihn bittet mit ihr zu verschwinden und so zu tun als hätten sie was miteinander aber sie reden nur und werden schnell Freunde. Sie vertrauen sich dinge an die sie nicht einmal ihren besten Freunden erzählen und so kommen sie sich nach und nach näher. Beide haben mit ihrem Leben zu kämpfen. Man merkt gleich das sie sich ineinander verliebt haben aber bis sie es beide merken braucht es länger. Gute und feselnde Geschichte auch zu lesen wenn man die Vorgänger nicht kennt und es bit aus beiderlei Sicht erzählt was der Geschichte tiefgang gibt.

Unsere Kund*innen meinen

The Dare – Liebe mich, wenn du dich traust

von Elle Kennedy

4.3/5.0

11 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4