• Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
Band 4
Fördeliebe Band 4

Fischbrötchen und Schokoküsse

Ein Ostseeroman | Fördeliebe 4

Buch (Taschenbuch)

Fr.22.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Fischbrötchen und Schokoküsse

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 22.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 14.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

»Er fährt wie der letzte Henker und schimpft die ganze Zeit nur, weil er sich gestern für mich eine Hose anziehen musste.«
 
Marina lebt mit Mitte zwanzig behütet bei ihren Eltern in München.
Als die sie bitten, endlich auszuziehen, und sie unerwartet ihren Job verliert, gerät ihr geregeltes Leben aus den Fugen.
Um irgendein Einkommen zu haben, muss sie ein Stellenangebot auf einem Gutshof an der Ostsee annehmen, obwohl sie normalerweise strikt allen lebensverändernden Entscheidungen aus dem Weg geht.
 
Marinas neuer Arbeitsplatz, der malerische Hof von Frau Larssen, liegt weit abseits direkt am Strand der Eckernförder Bucht. Ein traumhafter Ort, wäre die Verwaltungsarbeit nicht so ein Chaos. Zusätzlich ist Marina ohne Führerschein auf Tim-Ove angewiesen, den Grossneffen ihrer neuen Chefin.
Und der verhält sich Marina gegenüber unerklärlich sprunghaft.
Zu gern würde sie wissen, was dahintersteckt.  Erzählt er ihr immer die ganze Wahrheit über das Anwesen? Und was bedeutet dieses Flattern in Marinas Bauch, wenn er ihr mal wieder auf den Geist geht?
 
Ein abgeschlossener Ostseeroman über Mut, Liebe und das Leben am Meer.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.07.2022

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

274

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.07.2022

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

274

Maße (L/B/H)

19/11.9/2.1 cm

Gewicht

264 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9866008-2-2

Weitere Bände von Fördeliebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wieder ein wundervoller Kurzurlaub in Eckernförde

Christiane aus Bergisch Gladbach am 31.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Marina lebt ein bequemes Leben in München bei Ihren Eltern. Sie arbeitet in einer Immobilienfirma und lebensentscheidende Veränderungen sind mal so gar nicht Ihr Ding. Dann wird ihr Leben von einem auf den anderen Tag auf den Kopf gestellt. Ihr Chef ist schon ein paar Tage nicht mehr im Büro gewesen und auch nicht erreichbar, da steht auf einmal die Kripo vor ihr. Plötzlich ist der Job futsch. Gehalt bekommt sie auch keines mehr. Als sie heimkommt, bitten ihre Eltern sie zum Gespräch. Sie bitten sie darum auszuziehen. Was nun? Wie es der Zufall so will telefoniert sie mit ihrer Freundin Annie, die in Eckernförde lebt. Diese vermittelt Ihr einen Job auf einem Gutshof, als Verwalterin. Der Job ist zwar an einem idyllischen Ort, stellt sich aber als das reinste Chaos heraus. Zudem ist Marina gerade was Fahrten mit dem Auto anbelangt auf Tim Ove angewiesen. Das Verhältnis der beiden ist gerade zu Beginn nicht das freundlichste. Doch irgendwas entwickelt sich zwischen den beiden. Und während Marina noch versucht das Kribbeln in ihrem Bauch zu identifizieren wird Tim Ove immer sprunghafter ihr gegenüber. Meine Meinung Cover, Gestaltung und Schreibstil Das Cover passt von der Aufmachung zur kompletten Reihe und beherbergt wieder einen Gegenstand, der eine bestimmte Szene im Buch verkörpert. Ich kannte schon die ersten drei Teile der Reihe und habe mich somit wieder sehr darauf gefreut, nach Eckernförde zurückzukehren. Mann kann dieses Buch wie auch schon die vorherigen wieder komplett unabhängig lesen, da es in sich abgeschlossen und eigenständig ist. Der Schreibstil ist, wie schon bei Jane gewohnt, spritzig, witzig, sehr bildhaft und angenehm. Man kann also nur so durch die Seiten fliegen und kann ein ums andere Mal schmunzeln. Die Geschichte wird vollständig aus Marinas Sicht erzählt. Protagonisten Ja was soll ich sagen weder Marina noch Tim Ove waren von Beginn an ein Fall und alles hat sich erst nach und nach entwickelt. Marina war mir gerade zu Beginn viel zu naiv und hat zu viel gemeckert. Zudem hat sie wirklich etwas gebraucht, um sich zu entwickeln. Danach hat sie aber eine wahnsinnige Entwicklung mitgemacht und ist schlichtweg erwachsen geworden. Sie ist mir immer mehr ans Herz gewachsen. Tim Ove hat sich von Beginn an leider sehr unnahbar, überheblich und auch sehr verschlossen gegeben. Nach und nach ist er Mari gegenüber etwas aufgetaut und er wurde einem sympathischer. Frau Larssen, Tim Oves Großtante und Maris Arbeitgeberin ist eine nette und sehr mütterliche alte Dame, die ich von Beginn an ins Herz geschlossen habe. Schön war es auch Annie und Kjell aus dem ersten Teil wiederzutreffen. Alle weiteren Charaktere waren ihren Anteilen nach entsprechend hervorragend ausgearbeitet. Inhalt Das Buch ist wieder ganz wundervoll für eine kleine Auszeit vom Alltag und verschwindet in einen kurzen Urlaub an die See nach Eckernförde. Man schmunzelt und grimelt über die Dialoge oder auch mal über das Verhalten der Protagonisten und genießt einfach eine wundervolle Zeit. Man fliegt einfach nur so durch die Seiten. Für manch einen mag es zu vorhersehbar sein, für den nächsten nicht tiefgründig genug. Aber es genau die richtige Lektüre für die Flucht aus dem Alltag oder aber als Urlaubslektüre am Strand. Fazit Es ist eine ganz tolle Geschichte, über Mut, das Erwachsen werden und die Liebe, die auch manchmal andere Wege einschlägt. Ich kann euch das Buch empfehlen. Es hat mir Spaß gemacht wieder zurück zu kommen und die Zeit in Eckernförde mit Mari und Tim zu genießen.

Wieder ein wundervoller Kurzurlaub in Eckernförde

Christiane aus Bergisch Gladbach am 31.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Marina lebt ein bequemes Leben in München bei Ihren Eltern. Sie arbeitet in einer Immobilienfirma und lebensentscheidende Veränderungen sind mal so gar nicht Ihr Ding. Dann wird ihr Leben von einem auf den anderen Tag auf den Kopf gestellt. Ihr Chef ist schon ein paar Tage nicht mehr im Büro gewesen und auch nicht erreichbar, da steht auf einmal die Kripo vor ihr. Plötzlich ist der Job futsch. Gehalt bekommt sie auch keines mehr. Als sie heimkommt, bitten ihre Eltern sie zum Gespräch. Sie bitten sie darum auszuziehen. Was nun? Wie es der Zufall so will telefoniert sie mit ihrer Freundin Annie, die in Eckernförde lebt. Diese vermittelt Ihr einen Job auf einem Gutshof, als Verwalterin. Der Job ist zwar an einem idyllischen Ort, stellt sich aber als das reinste Chaos heraus. Zudem ist Marina gerade was Fahrten mit dem Auto anbelangt auf Tim Ove angewiesen. Das Verhältnis der beiden ist gerade zu Beginn nicht das freundlichste. Doch irgendwas entwickelt sich zwischen den beiden. Und während Marina noch versucht das Kribbeln in ihrem Bauch zu identifizieren wird Tim Ove immer sprunghafter ihr gegenüber. Meine Meinung Cover, Gestaltung und Schreibstil Das Cover passt von der Aufmachung zur kompletten Reihe und beherbergt wieder einen Gegenstand, der eine bestimmte Szene im Buch verkörpert. Ich kannte schon die ersten drei Teile der Reihe und habe mich somit wieder sehr darauf gefreut, nach Eckernförde zurückzukehren. Mann kann dieses Buch wie auch schon die vorherigen wieder komplett unabhängig lesen, da es in sich abgeschlossen und eigenständig ist. Der Schreibstil ist, wie schon bei Jane gewohnt, spritzig, witzig, sehr bildhaft und angenehm. Man kann also nur so durch die Seiten fliegen und kann ein ums andere Mal schmunzeln. Die Geschichte wird vollständig aus Marinas Sicht erzählt. Protagonisten Ja was soll ich sagen weder Marina noch Tim Ove waren von Beginn an ein Fall und alles hat sich erst nach und nach entwickelt. Marina war mir gerade zu Beginn viel zu naiv und hat zu viel gemeckert. Zudem hat sie wirklich etwas gebraucht, um sich zu entwickeln. Danach hat sie aber eine wahnsinnige Entwicklung mitgemacht und ist schlichtweg erwachsen geworden. Sie ist mir immer mehr ans Herz gewachsen. Tim Ove hat sich von Beginn an leider sehr unnahbar, überheblich und auch sehr verschlossen gegeben. Nach und nach ist er Mari gegenüber etwas aufgetaut und er wurde einem sympathischer. Frau Larssen, Tim Oves Großtante und Maris Arbeitgeberin ist eine nette und sehr mütterliche alte Dame, die ich von Beginn an ins Herz geschlossen habe. Schön war es auch Annie und Kjell aus dem ersten Teil wiederzutreffen. Alle weiteren Charaktere waren ihren Anteilen nach entsprechend hervorragend ausgearbeitet. Inhalt Das Buch ist wieder ganz wundervoll für eine kleine Auszeit vom Alltag und verschwindet in einen kurzen Urlaub an die See nach Eckernförde. Man schmunzelt und grimelt über die Dialoge oder auch mal über das Verhalten der Protagonisten und genießt einfach eine wundervolle Zeit. Man fliegt einfach nur so durch die Seiten. Für manch einen mag es zu vorhersehbar sein, für den nächsten nicht tiefgründig genug. Aber es genau die richtige Lektüre für die Flucht aus dem Alltag oder aber als Urlaubslektüre am Strand. Fazit Es ist eine ganz tolle Geschichte, über Mut, das Erwachsen werden und die Liebe, die auch manchmal andere Wege einschlägt. Ich kann euch das Buch empfehlen. Es hat mir Spaß gemacht wieder zurück zu kommen und die Zeit in Eckernförde mit Mari und Tim zu genießen.

schöne Urlaubslektüre

Bewertung aus Apolda am 25.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei Mari aus München läuft es gerade nicht so. Ihre Eltern möchten, dass sie auszieht und ihr Chef ist pleite. Da kommt der Anruf einer Freundin gerade recht, die ihr ein Jobangebot in Eckernförde macht... Ich konnte mir direkt Maris neues Domizil vorstellen! Natürlich verliebt sie sich gegen ihren Willen in den etwas rumpeligen Tim-Ove, aber am Ende .... Wirklich leicht und entspannt zu lesen, keinesfalls schmalzig, sondern richtig frech!

schöne Urlaubslektüre

Bewertung aus Apolda am 25.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei Mari aus München läuft es gerade nicht so. Ihre Eltern möchten, dass sie auszieht und ihr Chef ist pleite. Da kommt der Anruf einer Freundin gerade recht, die ihr ein Jobangebot in Eckernförde macht... Ich konnte mir direkt Maris neues Domizil vorstellen! Natürlich verliebt sie sich gegen ihren Willen in den etwas rumpeligen Tim-Ove, aber am Ende .... Wirklich leicht und entspannt zu lesen, keinesfalls schmalzig, sondern richtig frech!

Unsere Kund*innen meinen

Fischbrötchen und Schokoküsse

von Jane Hell

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Von München nach Eckernförde.Ein abgeschlossener Ostseeroman über Mut, Liebe und das Leben am Meer.
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse
  • Fischbrötchen und Schokoküsse