Das Serienkonzept

Inhaltsverzeichnis


Vorwort
1. Die Serie
2. Präsentation
2.1 Das Serienkonzept
2.2 Kurzkonzept / Pitch
2.3 Die Logline
3. Die Figur
3.1 Konflikt
3.2 Die Figurenkonstellation
3.3 Zusammenfassung
Konzeptbeispiel: Unter Freunden stirbt man nicht
Statement: Christina Christ (Director Fiction / Produzentin) / Tina Hechinger (Ausführende Produzentin)
Konzeptbeispiel: SOKO Potsdam
Statement: Von Richard Kropf, Bob Konrad & Hanno Hackfort. Freundinnen müsste man sein – die Entwicklung von SOKO Potsdam
4. Struktur
4.1 Episodenstruktur
4.2 Haupt- und Nebenplot
4.3 Der Teaser
4.4 Cliffhanger
4.5 Tag
4.6 Staffelbogen
4.7 Episoden
Konzeptbeispiel: Hindafing
5. Der Pilot
Konzeptbeispiel: Wild Republic
6. Das Format
7. Kontext
7.1 Statement / Die Idee / Warum jetzt?
7.2 Das Thema
Konzeptbeispiel: Frau Jordan stellt gleich
Statement: Ralf Husmann
8. ›Look and Feel‹
8.1 Das Setting
8.2 Tonalität
8.3 Dialogbeispiele
8.4 Erzählweise
8.5 Genre
8.6 Look
8.7 Adaptionen und Vorlagen
Konzeptbeispiel: Magda macht das schon!
Statement: Magda wird gemacht – so entstand Deutschlands beliebteste Altenpfegerin
Konzeptbeispiel: Mein Freund, das Ekel
Statement: Franziska An der Gassen
Nachwort
Band 99 Neu

Das Serienkonzept

Buch (Taschenbuch)

Fr.33.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Serienkonzept

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 33.90
eBook

eBook

ab Fr. 19.00

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.01.2023

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seitenzahl

168

Maße (L/B/H)

23.7/16.9/1.1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.01.2023

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seitenzahl

168

Maße (L/B/H)

23.7/16.9/1.1 cm

Gewicht

294 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7445-1943-4

Weitere Bände von Praxis Film

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Serienkonzept

  • Vorwort
    1. Die Serie
    2. Präsentation
    2.1 Das Serienkonzept
    2.2 Kurzkonzept / Pitch
    2.3 Die Logline
    3. Die Figur
    3.1 Konflikt
    3.2 Die Figurenkonstellation
    3.3 Zusammenfassung
    Konzeptbeispiel: Unter Freunden stirbt man nicht
    Statement: Christina Christ (Director Fiction / Produzentin) / Tina Hechinger (Ausführende Produzentin)
    Konzeptbeispiel: SOKO Potsdam
    Statement: Von Richard Kropf, Bob Konrad & Hanno Hackfort. Freundinnen müsste man sein – die Entwicklung von SOKO Potsdam
    4. Struktur
    4.1 Episodenstruktur
    4.2 Haupt- und Nebenplot
    4.3 Der Teaser
    4.4 Cliffhanger
    4.5 Tag
    4.6 Staffelbogen
    4.7 Episoden
    Konzeptbeispiel: Hindafing
    5. Der Pilot
    Konzeptbeispiel: Wild Republic
    6. Das Format
    7. Kontext
    7.1 Statement / Die Idee / Warum jetzt?
    7.2 Das Thema
    Konzeptbeispiel: Frau Jordan stellt gleich
    Statement: Ralf Husmann
    8. ›Look and Feel‹
    8.1 Das Setting
    8.2 Tonalität
    8.3 Dialogbeispiele
    8.4 Erzählweise
    8.5 Genre
    8.6 Look
    8.7 Adaptionen und Vorlagen
    Konzeptbeispiel: Magda macht das schon!
    Statement: Magda wird gemacht – so entstand Deutschlands beliebteste Altenpfegerin
    Konzeptbeispiel: Mein Freund, das Ekel
    Statement: Franziska An der Gassen
    Nachwort