Die kleine Töpferei im Glück
Band 4

Die kleine Töpferei im Glück

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr. 17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die kleine Töpferei im Glück

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 10.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.09.2023

Verlag

More ein Imprint von Aufbau Verlage GmbH & Co. KG

Seitenzahl

367

Maße (L/B/H)

18.7/11.9/3.2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.09.2023

Verlag

More ein Imprint von Aufbau Verlage GmbH & Co. KG

Seitenzahl

367

Maße (L/B/H)

18.7/11.9/3.2 cm

Gewicht

296 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9875103-2-8

Weitere Bände von Kleeblatt-Träume

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr gefühlvoll

Bewertung aus Moosburg am 20.09.2023

Bewertungsnummer: 2026180

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Moya liebt ihre Arbeit als Töpferin. Doch als ihr Bruder Aidan plant, den Betrieb auf industrielle Fertigung umzustellen, erwägt sie den Schritt in die Selbständigkeit. Ihr Kollege Robin, der schon lange heimlich in Moya verliebt ist, bestärkt sie in ihrem Beschluss. Mit ihrem Zwillingsbruder Liam und ihrem Rauhaardackel Mr. Miller reist sie in das beschauliche Busby. Vom ersten Augenblick an spürt sie eine Verbundenheit mit diesem Ort und seinen warmherzigen Bewohnern. Auf einer Wanderung entdeckt sie ein verlassenes Cottage mit einer stillgelegten Töpferei und ist sofort von diesem geheimnisvollen Ort gefangen. Sie wird hier einen Neuanfang wagen! Sie bittet Robin, ihr bei der Renovierung der alten Töpferei zu helfen. Doch als Robins Mutter erkrankt drohen alle Pläne zu zerbrechen … (Klappentext) Das war für mich wieder einmal ein Buch, einmal angefangen zu lesen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Schnell war ich mitten dabei und tauchte ein in die Atmosphäre, die die Handlung und vor allem der einfühlsame und gut lesbare Schreibstil aufgebaut hat. Die verschiedenen Charaktere, ob sympathisch oder nicht, sind lebensecht beschrieben, real vorstellbar und ich wurde ein Teil von ihnen. Die Handlungsorte entstanden sehr bildgewaltig um Kopfkino und alles verband sich zu einer wunderbaren Einheit. Es lief fast alles wie ein Film ab. Auch die Emotionen kamen gut und spürbar an. Eine sehr gefühlvolle Handlung. Es waren wunderbare Lesestunden

Sehr gefühlvoll

Bewertung aus Moosburg am 20.09.2023
Bewertungsnummer: 2026180
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Moya liebt ihre Arbeit als Töpferin. Doch als ihr Bruder Aidan plant, den Betrieb auf industrielle Fertigung umzustellen, erwägt sie den Schritt in die Selbständigkeit. Ihr Kollege Robin, der schon lange heimlich in Moya verliebt ist, bestärkt sie in ihrem Beschluss. Mit ihrem Zwillingsbruder Liam und ihrem Rauhaardackel Mr. Miller reist sie in das beschauliche Busby. Vom ersten Augenblick an spürt sie eine Verbundenheit mit diesem Ort und seinen warmherzigen Bewohnern. Auf einer Wanderung entdeckt sie ein verlassenes Cottage mit einer stillgelegten Töpferei und ist sofort von diesem geheimnisvollen Ort gefangen. Sie wird hier einen Neuanfang wagen! Sie bittet Robin, ihr bei der Renovierung der alten Töpferei zu helfen. Doch als Robins Mutter erkrankt drohen alle Pläne zu zerbrechen … (Klappentext) Das war für mich wieder einmal ein Buch, einmal angefangen zu lesen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Schnell war ich mitten dabei und tauchte ein in die Atmosphäre, die die Handlung und vor allem der einfühlsame und gut lesbare Schreibstil aufgebaut hat. Die verschiedenen Charaktere, ob sympathisch oder nicht, sind lebensecht beschrieben, real vorstellbar und ich wurde ein Teil von ihnen. Die Handlungsorte entstanden sehr bildgewaltig um Kopfkino und alles verband sich zu einer wunderbaren Einheit. Es lief fast alles wie ein Film ab. Auch die Emotionen kamen gut und spürbar an. Eine sehr gefühlvolle Handlung. Es waren wunderbare Lesestunden

wunderschönes Buch

Bewertung aus Wien am 19.09.2023

Bewertungsnummer: 2025605

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die kleine Töpferei im Glück" ist der vierte Teil der "Kleeblatt-Träume" Reihe. Jeder Teil kann vollkommen unabhängig voneinander gelesen werden, jede Geschichte ist abgeschlossen. Moya ist eine begabte Töpferin und sie liebt ihre Arbeit. Ihr Bruder Aidan will auf industrielle Fertigung umsteigen, doch das möchte Moya nicht. Ihr Kollege Robin ist heimlich in Moya verliebt, er bestärkt sie auch den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Sie entdeckt in einem kleinen Dorf ein verlassenes Cottage, das ehemals einem Töpfer gehört, dort fühlt sie sich gleich sehr wohl und beschließt hier ihr Glück zu versuchen. Ihr Dackel ist herzallerliebst. Die Geschichte enthält viel Freundschaft, Gefühle und Liebe. Ob sie es in die Selbstständigkeit schafft und ob sie auch die Liebe findet, dass sollt ihr selbst herausfinden. Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch ist so wunderschön geworden, dass es mir von Anfang an ein Lächeln entlockt hat. Die Charaktere sind äußerst liebenswert und authentisch. Es ist ein richtiges Wohfühlbuch. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir.

wunderschönes Buch

Bewertung aus Wien am 19.09.2023
Bewertungsnummer: 2025605
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die kleine Töpferei im Glück" ist der vierte Teil der "Kleeblatt-Träume" Reihe. Jeder Teil kann vollkommen unabhängig voneinander gelesen werden, jede Geschichte ist abgeschlossen. Moya ist eine begabte Töpferin und sie liebt ihre Arbeit. Ihr Bruder Aidan will auf industrielle Fertigung umsteigen, doch das möchte Moya nicht. Ihr Kollege Robin ist heimlich in Moya verliebt, er bestärkt sie auch den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Sie entdeckt in einem kleinen Dorf ein verlassenes Cottage, das ehemals einem Töpfer gehört, dort fühlt sie sich gleich sehr wohl und beschließt hier ihr Glück zu versuchen. Ihr Dackel ist herzallerliebst. Die Geschichte enthält viel Freundschaft, Gefühle und Liebe. Ob sie es in die Selbstständigkeit schafft und ob sie auch die Liebe findet, dass sollt ihr selbst herausfinden. Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch ist so wunderschön geworden, dass es mir von Anfang an ein Lächeln entlockt hat. Die Charaktere sind äußerst liebenswert und authentisch. Es ist ein richtiges Wohfühlbuch. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die kleine Töpferei im Glück

von Anne Labus

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die kleine Töpferei im Glück