• ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
Band 2 Neu

ELFENERBE - Der gefangene Prinz

Der zweite Band der grandiosen »Elfenerbe«-Reihe. TikTok made me buy it. Mit gestaltetem Farbschnitt in limitierter Auflage

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 34.90

inkl. gesetzl. MwSt.

ELFENERBE - Der gefangene Prinz

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 34.90
eBook

eBook

ab Fr. 23.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2241

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.06.2024

Verlag

CBJ

Seitenzahl

432

Beschreibung

Rezension

»Holly Black ist die Königin der Elfen.« ("VICTORIA AVEYARD, SPIEGEL-Bestsellerautorin von »Die rote Königin« über »Elfenkrone«")
»Keiner schreibt wie Holly Black.« ("Bestsellerautor John Green")
»Fantasy mit absolutem "Wow!"-Effekt - was Holly Black schreibt, macht einen ganz schwindelig. […] Über solch genialste Unterhaltung kann man nur ehrfurchtsvoll den Kopf neigen« ("Literaturmarkt.info über »ELFENERBE - Der gestohlene Thron«")
»Erreicht in den beiden englischsprachigen Ausgaben jeweils Platz 1 der Kinder- und Jugendbuchbestsellerlisten in Grossbritannien und den USA.« ("buchreport.express über »ELFENERBE - Der gestohlene Thron«")
»Eine gefährliche Reise voller Geheimnisse, Verrat, Intrigen und Leidenschaft.« ("VOYA über »Elfenkönig«")
»Egal, ob man wegen der Magie oder der Liebesgeschichte dabei ist – ›Elfenthron‹ ist einfach perfekt!« ("Kirkus Reviews, 5-Sterne Bewertung")

Details

Verkaufsrang

2241

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.06.2024

Verlag

CBJ

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21.7/14.1/3.9 cm

Gewicht

539 g

Originaltitel

A Novel of Elfhame: The Prisoner's Throne (Oak Duology #2)

Übersetzt von

Anne Brauner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-16690-1

Weitere Bände von Die ELFENERBE-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Guter Abschluss

Katies Bücherwelt am 08.07.2024

Bewertungsnummer: 2239659

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich liebe die Welt der Elfen von Holly Black, aber beim zweiten Teil rund um Oak und Wren muss ich gestehen war das eigentliche Highlight die Szenen mit Cardan und Jude. Das Hauptpaar ging leider unter in diesem Buch. Mir hat der Friends to Lovers Trope anfangs sehr zugesagt. Aber irgendwie konnte ich die Chemie zwischen den beiden nicht fühlen und die Gefühle entwickelten sich auch sehr zögernd. Zwar habe ich mein Romantasy erwartet, weil das schon bei der Hauptreihe nie im Fokus stand. Aber im Vergleich zu Jude & Cardan, fehlte mir bei Wren & Oak wirklich jegliche Chemie. Dieses Buch überzeugt hauptsächlich durch die Nebenfiguren. Diese hielten mich bei Laune. Wie sehr ich Jude & Cardan liebe, muss ich wohl nicht näher ausdrücken. Jedes Mal wenn sie erwähnt wurden, hatte ich ein Grinsen im Gesicht. Aber auch Tiernan und Hyacinth konnten mein Interesse wecken. Irgendwann wurde ich unruhig und wollte nur, dass es endet, aber dann fühlte sich das Ende sehr abrupt an und ich dachte nur: Was?! Holly Black ließ viele Dinge unbeantwortet, wodurch sich zwar die Möglichkeit eröffnet, diese Welt weiter zu erkunden, aber ich bin mir nicht sicher, wie ich darüber fühle. Einerseits liebe ich die Welt dieser Elfen, andererseits bezweifle ich, dass die Nebenfiguren genügend Potenzial haben um wirklich die nächsten Bücher „tragen“ zu können. Letztlich waren es Jude und Cardan, die Leserherzen begeisterten und schon dieser Dilogie fehlte es an Substanz… Das klang jetzt alles sehr negativ, aber ich hatte durchaus Spaß beim lesen. Obwohl ich Oak nicht so liebenswert finde wie Jude, war es trotzdem ein Vergnügen, seiner Perspektive zu folgen. Seine Gerissenheit, Cleverness und Intrigen erinnern mich an Jude und an Cardans „höfischen Charme“. Oaks Gefühl der Verpflichtung gegenüber seiner Familie, sein daraus resultierendes Gefühl der Distanz zu ihnen, sein Wunsch, sich zu beweisen, die Masken abzulegen, hinter denen er sich so lange versteckt hat, gesehen zu werden – nicht nur betrachtet, sondern wirklich durchschaut – all das macht das Duett zu einem absolut bezaubernden Abschluss. Die Lovestory zwischen Oak und Wren entpuppten sich leider nicht als das Highlight, dennoch habe ich die beiden Bücher gerne gelesen und es war toll Jude und Cardan wieder zu treffen. ⭐️4/5⭐️

Guter Abschluss

Katies Bücherwelt am 08.07.2024
Bewertungsnummer: 2239659
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich liebe die Welt der Elfen von Holly Black, aber beim zweiten Teil rund um Oak und Wren muss ich gestehen war das eigentliche Highlight die Szenen mit Cardan und Jude. Das Hauptpaar ging leider unter in diesem Buch. Mir hat der Friends to Lovers Trope anfangs sehr zugesagt. Aber irgendwie konnte ich die Chemie zwischen den beiden nicht fühlen und die Gefühle entwickelten sich auch sehr zögernd. Zwar habe ich mein Romantasy erwartet, weil das schon bei der Hauptreihe nie im Fokus stand. Aber im Vergleich zu Jude & Cardan, fehlte mir bei Wren & Oak wirklich jegliche Chemie. Dieses Buch überzeugt hauptsächlich durch die Nebenfiguren. Diese hielten mich bei Laune. Wie sehr ich Jude & Cardan liebe, muss ich wohl nicht näher ausdrücken. Jedes Mal wenn sie erwähnt wurden, hatte ich ein Grinsen im Gesicht. Aber auch Tiernan und Hyacinth konnten mein Interesse wecken. Irgendwann wurde ich unruhig und wollte nur, dass es endet, aber dann fühlte sich das Ende sehr abrupt an und ich dachte nur: Was?! Holly Black ließ viele Dinge unbeantwortet, wodurch sich zwar die Möglichkeit eröffnet, diese Welt weiter zu erkunden, aber ich bin mir nicht sicher, wie ich darüber fühle. Einerseits liebe ich die Welt dieser Elfen, andererseits bezweifle ich, dass die Nebenfiguren genügend Potenzial haben um wirklich die nächsten Bücher „tragen“ zu können. Letztlich waren es Jude und Cardan, die Leserherzen begeisterten und schon dieser Dilogie fehlte es an Substanz… Das klang jetzt alles sehr negativ, aber ich hatte durchaus Spaß beim lesen. Obwohl ich Oak nicht so liebenswert finde wie Jude, war es trotzdem ein Vergnügen, seiner Perspektive zu folgen. Seine Gerissenheit, Cleverness und Intrigen erinnern mich an Jude und an Cardans „höfischen Charme“. Oaks Gefühl der Verpflichtung gegenüber seiner Familie, sein daraus resultierendes Gefühl der Distanz zu ihnen, sein Wunsch, sich zu beweisen, die Masken abzulegen, hinter denen er sich so lange versteckt hat, gesehen zu werden – nicht nur betrachtet, sondern wirklich durchschaut – all das macht das Duett zu einem absolut bezaubernden Abschluss. Die Lovestory zwischen Oak und Wren entpuppten sich leider nicht als das Highlight, dennoch habe ich die beiden Bücher gerne gelesen und es war toll Jude und Cardan wieder zu treffen. ⭐️4/5⭐️

Magisch und voller Tücken

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 07.07.2024

Bewertungsnummer: 2239032

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

« Bis ich dir begegnet bin, wusste ich nicht, dass man sich erkannt fühlen muss, um sich geliebt zu fühlen. » Die Welt von Holly Black’s Charakteren ist ein Abtauchen in eine andere Welt - und ich liebe es! Dieser zweite Teil konnte meiner Meinung nach sehr gut mit dem 1. mithalten. Die Charaktere sind düster und vielschichtig und nicht eindeutig gut und böse wie immer, was ich an diesen Geschichten extrem schätze. Dazu kommt die Anziehung, die Emotionen zwischen den Figuren, das, was sie durchmachen müssen und das, was sie anderen selbst zufügen. Auch der Schreibstil war wunderschön, nah und flüssig lesbar - auch wenn ich die deutsche Übersetzung nicht ganz so gut finde. Zudem mochte ich die Welt und die Spannung, die sie diesem Buch bringt. Alles ist düster und magisch, aber eben auch voller Hinterhalt. Die Beschreibungen lassen einen wirklich schaudern, gleichzeitig ist man völlig in einer neuen Realität gefangen. « Elfenerbe » hat mich in seinen Bann gezogen und immer wieder würde ich in die Welt dieser schrecklich-schönen Wesen zurückkehren wollen!

Magisch und voller Tücken

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 07.07.2024
Bewertungsnummer: 2239032
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

« Bis ich dir begegnet bin, wusste ich nicht, dass man sich erkannt fühlen muss, um sich geliebt zu fühlen. » Die Welt von Holly Black’s Charakteren ist ein Abtauchen in eine andere Welt - und ich liebe es! Dieser zweite Teil konnte meiner Meinung nach sehr gut mit dem 1. mithalten. Die Charaktere sind düster und vielschichtig und nicht eindeutig gut und böse wie immer, was ich an diesen Geschichten extrem schätze. Dazu kommt die Anziehung, die Emotionen zwischen den Figuren, das, was sie durchmachen müssen und das, was sie anderen selbst zufügen. Auch der Schreibstil war wunderschön, nah und flüssig lesbar - auch wenn ich die deutsche Übersetzung nicht ganz so gut finde. Zudem mochte ich die Welt und die Spannung, die sie diesem Buch bringt. Alles ist düster und magisch, aber eben auch voller Hinterhalt. Die Beschreibungen lassen einen wirklich schaudern, gleichzeitig ist man völlig in einer neuen Realität gefangen. « Elfenerbe » hat mich in seinen Bann gezogen und immer wieder würde ich in die Welt dieser schrecklich-schönen Wesen zurückkehren wollen!

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

ELFENERBE - Der gefangene Prinz

von Holly Black

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz
  • ELFENERBE - Der gefangene Prinz