• Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
Band 2

Icons of Style – Taylor Swift

Die Geschichte einer Modeikone

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 29.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7413

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.06.2024

Verlag

ZS - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20/14.8/2.3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7413

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.06.2024

Verlag

ZS - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20/14.8/2.3 cm

Gewicht

522 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Icons of Style: Taylor Swift. The story of a fashion legend

Übersetzt von

Rotkel. Die Textwerkstatt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96584-401-8

Weitere Bände von Die kleine Modebibliothek: Stilikonen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ausgewogene Mischung aus Text und Fotos

Andys_bücherecke aus Leverkusen am 01.07.2024

Bewertungsnummer: 2234340

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich mag Taylor Swift und ihre Musik, würde mich aber nicht als „Swiftie“ bezeichnen . Da mich schon Band 1 der Reihe über Harry Styles positiv überrascht hat, wollte ich gerne auch dieses Buch lesen. Im direkten Vergleich zum Vorgängerbuch fehlen mir die Hintergrundinfos, der Blick hinter die Kulissen. Auch die Zitate, die hier auf den mintgrünen Seiten in großer Schrift gedruckt sind, sind weder optisch noch inhaltlich so knackig und prägnant wie im Harry Styles-Buch. Die Outfits sind eine gute Mischung aus Freizeitlooks und Bühnenkostümen. Die verschiedenen Phasen ihrer Entwicklung werden beleuchtet. So sieht man auch Fotos mit Vintage- und Folklore-Looks uns Strickcardigans. Sehr interessant fand ich den Abschnitt über Easter-Eggs. Es werden viele Beispiele dafür genannt, dass Taylor Swift ihren Fans durch bestimmte Kleidungsstücke kryptische Botschaften zu bald erscheinenden Songs oder Alben übermittelt hat. Die Mischung aus Text und Fotos ist sehr ausgewogen. Auch der letzte Absatz über die Bedeutung ihren aktuellen Eras-Tour unter anderem auch als Wirtschaftsfaktor, war durchaus wissenswert. Eine Empfehlung für Swifties und Modeinteressierte

Ausgewogene Mischung aus Text und Fotos

Andys_bücherecke aus Leverkusen am 01.07.2024
Bewertungsnummer: 2234340
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich mag Taylor Swift und ihre Musik, würde mich aber nicht als „Swiftie“ bezeichnen . Da mich schon Band 1 der Reihe über Harry Styles positiv überrascht hat, wollte ich gerne auch dieses Buch lesen. Im direkten Vergleich zum Vorgängerbuch fehlen mir die Hintergrundinfos, der Blick hinter die Kulissen. Auch die Zitate, die hier auf den mintgrünen Seiten in großer Schrift gedruckt sind, sind weder optisch noch inhaltlich so knackig und prägnant wie im Harry Styles-Buch. Die Outfits sind eine gute Mischung aus Freizeitlooks und Bühnenkostümen. Die verschiedenen Phasen ihrer Entwicklung werden beleuchtet. So sieht man auch Fotos mit Vintage- und Folklore-Looks uns Strickcardigans. Sehr interessant fand ich den Abschnitt über Easter-Eggs. Es werden viele Beispiele dafür genannt, dass Taylor Swift ihren Fans durch bestimmte Kleidungsstücke kryptische Botschaften zu bald erscheinenden Songs oder Alben übermittelt hat. Die Mischung aus Text und Fotos ist sehr ausgewogen. Auch der letzte Absatz über die Bedeutung ihren aktuellen Eras-Tour unter anderem auch als Wirtschaftsfaktor, war durchaus wissenswert. Eine Empfehlung für Swifties und Modeinteressierte

Kein Swiftie-Must-Have, aber ein Must-Have für alle modeinteressierten Swifties

k04 am 30.06.2024

Bewertungsnummer: 2233727

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Taylor Swifts Präsenz ist größer denn je. Aus der Country-Sängerin mit dem Girl-Next-Door-Image ist DIE Pop-Ikone unserer Zeit geworden. Eine erfolgreiche, selbstsichere, junge Frau, welche nicht mehr nur die Musikwelt prägt und verändert. Swift hat Einfluss auf Wirtschaft, Politik, sämtliche Bereiche der Popkultur und nicht zuletzt: die Modewelt. „Icons of Style – Taylor Swift” erläutert und analysiert Swifts Style auf jede nur erdenkliche Weise. Von ihrem Durchbruch 2009 bis heute (Stand 2023) zeigt das Buch ihre modische Entwicklung und Veränderung, kristallisiert besonders prägnante Looks heraus, zerlegt ihre Mode in die kleinsten Details, um entscheidende Signature Pieces vorzustellen und Swifts Bezug zur Mode zu erklären. Beim Lesen und Durchblättern des Buches war ich ein ums andere Mal fasziniert, wie bedeutungsvoll Swifts Outfits sind und wie clever sie ihre Mode als Kommunikationsmittel nutzt. Wer sich als „Swiftie“ bezeichnet, kennt sich womöglich bereits etwas besser mit dem Thema aus. Deshalb möchte ich zum besseren Verständnis meiner Rezension kurz erklären, wie ich zu der Sängerin stehe. Ihre höre Swifts Musik sehr gerne, lese auch mal den ein oder anderen Artikel zu ihr und halte mich einfach auf dem Laufenden. Ein Super-Fan bin ich nicht und mein Interesse an diesem Buch war hauptsächlich auf meine Neugierde zurückzuführen. Ich bin schlichtweg beeindruckt, wie populär Taylor Swift inzwischen ist und finde es spannend zu verstehen, wie sie ihren Erfolg erarbeitet hat. Und hierzu liefert das Buch neue Informationen, jedoch nicht so viele wie ein allgemeineres Buch über den Superstar. Die Aufmachung des Buches wirkt hochwertig und dekorativ. Es handelt sich um ein Hardcover, das gut in der Hand liegt und einen robusten Eindruck macht. Auch das kräftige Papier der Seiten wirkt hochwertig und das Buch ist durch die zahlreichen Fotografien sehr anschaulich. Etwas mehr als die Hälfte des Buches machen die Fotografien aus. Diese sind matt und großformatig, meistens einseitig oder doppelseitig abgedruckt und somit sehr schön anzuschauen. Die vereinzelten Zitatseiten gestalten das Buch nochmal vielfältiger und die Texte sind angenehm zu lesen. Allerdings muss ich anmerken, dass ich das Layout manchmal etwas unglücklich fand. Teilweise wurde der Text mitten im Satz unterbrochen und es folgten seitenweise Bilder, bevor der Text weiterging. Auch das Hin- und Herblättern zwischen Bild und Hinweisen im Text, war etwas unpraktisch. Das Buch ist in vier Kapitel aufgeteilt: Style-Phasen, Wichtige Looks, Signature Pieces und Taylors Einfluss. Diese Einteilung sorgt dafür, dass das Buch sehr informativ ist und vor allem facettenreich und detailliert. Swifts Style wird nicht auf den roten Teppich oder die Bühne reduziert, sondern es werden alle Bereiche abgedeckt. Street-Style und Freizeit sind ebenso vertreten wie ihr Style bei Meet-and-Greets oder in Musikvideos. Die Kapitel sind wiederum in viele kürzere Abschnitte unterteilt, die für Kurzweiligkeit sorgen. Der Schreibstil ist sachlich, wird durch diverse Zitate und Meinungen vielseitig und beweist modische Expertise. Stoffe, Schnitte, Farben, Materialien, Labels und Designer machen etwa 80% der Texte aus. Der Rest ergibt sich aus Interpretation und Einordnung in Musik und Leben der Sängerin. Interessierte Leser*innen sollten sich deshalb bewusst sein, dass das Buch kein typisches Fan-Buch ist, sondern eher ein Nischen-Fan-Buch. Man sollte definitiv Interesse an Mode haben und je besser man sich mit dem Fashion-Themen auskennt, desto mehr wird man durch das Buch lernen und verstehen. Mein Fazit: „Icons of Style – Taylor Swift“ ist meiner Meinung nach nicht das Swifties-Must-Have schlechthin, sondern eher das Sahnehäubchen oder gar die Kirsche auf der Sahne. Das Buch ist anschaulich und informativ. Man versteht auf eine ganz neue Ebene, wie einflussreich und bedeutsam Taylor Swift ist. Und nach diesem Buch ist man jedenfalls nie mehr planlos, was auf ein TS-Konzert anzuziehen ist ;) Für die teils unpraktische Gestaltung und den eher „nischigen“ Inhalt ziehe ich insgesamt einen Stern ab, sodass ich das Buch mit 4 von 5 Sternen bewerte. Meine Empfehlung: Wer ein Swiftie werden möchte, findet in einem anderen Buch vermutlich vielseitigere Informationen, aber wer als (modebegeisterter) Swiftie mehr über die Bedeutung von Taylors Style erfahren will, ist mit diesem Buch gut beraten. Als Geschenk für alle Swifties und/oder Modefans ist das Buch außerdem sehr empfehlenswert.

Kein Swiftie-Must-Have, aber ein Must-Have für alle modeinteressierten Swifties

k04 am 30.06.2024
Bewertungsnummer: 2233727
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Taylor Swifts Präsenz ist größer denn je. Aus der Country-Sängerin mit dem Girl-Next-Door-Image ist DIE Pop-Ikone unserer Zeit geworden. Eine erfolgreiche, selbstsichere, junge Frau, welche nicht mehr nur die Musikwelt prägt und verändert. Swift hat Einfluss auf Wirtschaft, Politik, sämtliche Bereiche der Popkultur und nicht zuletzt: die Modewelt. „Icons of Style – Taylor Swift” erläutert und analysiert Swifts Style auf jede nur erdenkliche Weise. Von ihrem Durchbruch 2009 bis heute (Stand 2023) zeigt das Buch ihre modische Entwicklung und Veränderung, kristallisiert besonders prägnante Looks heraus, zerlegt ihre Mode in die kleinsten Details, um entscheidende Signature Pieces vorzustellen und Swifts Bezug zur Mode zu erklären. Beim Lesen und Durchblättern des Buches war ich ein ums andere Mal fasziniert, wie bedeutungsvoll Swifts Outfits sind und wie clever sie ihre Mode als Kommunikationsmittel nutzt. Wer sich als „Swiftie“ bezeichnet, kennt sich womöglich bereits etwas besser mit dem Thema aus. Deshalb möchte ich zum besseren Verständnis meiner Rezension kurz erklären, wie ich zu der Sängerin stehe. Ihre höre Swifts Musik sehr gerne, lese auch mal den ein oder anderen Artikel zu ihr und halte mich einfach auf dem Laufenden. Ein Super-Fan bin ich nicht und mein Interesse an diesem Buch war hauptsächlich auf meine Neugierde zurückzuführen. Ich bin schlichtweg beeindruckt, wie populär Taylor Swift inzwischen ist und finde es spannend zu verstehen, wie sie ihren Erfolg erarbeitet hat. Und hierzu liefert das Buch neue Informationen, jedoch nicht so viele wie ein allgemeineres Buch über den Superstar. Die Aufmachung des Buches wirkt hochwertig und dekorativ. Es handelt sich um ein Hardcover, das gut in der Hand liegt und einen robusten Eindruck macht. Auch das kräftige Papier der Seiten wirkt hochwertig und das Buch ist durch die zahlreichen Fotografien sehr anschaulich. Etwas mehr als die Hälfte des Buches machen die Fotografien aus. Diese sind matt und großformatig, meistens einseitig oder doppelseitig abgedruckt und somit sehr schön anzuschauen. Die vereinzelten Zitatseiten gestalten das Buch nochmal vielfältiger und die Texte sind angenehm zu lesen. Allerdings muss ich anmerken, dass ich das Layout manchmal etwas unglücklich fand. Teilweise wurde der Text mitten im Satz unterbrochen und es folgten seitenweise Bilder, bevor der Text weiterging. Auch das Hin- und Herblättern zwischen Bild und Hinweisen im Text, war etwas unpraktisch. Das Buch ist in vier Kapitel aufgeteilt: Style-Phasen, Wichtige Looks, Signature Pieces und Taylors Einfluss. Diese Einteilung sorgt dafür, dass das Buch sehr informativ ist und vor allem facettenreich und detailliert. Swifts Style wird nicht auf den roten Teppich oder die Bühne reduziert, sondern es werden alle Bereiche abgedeckt. Street-Style und Freizeit sind ebenso vertreten wie ihr Style bei Meet-and-Greets oder in Musikvideos. Die Kapitel sind wiederum in viele kürzere Abschnitte unterteilt, die für Kurzweiligkeit sorgen. Der Schreibstil ist sachlich, wird durch diverse Zitate und Meinungen vielseitig und beweist modische Expertise. Stoffe, Schnitte, Farben, Materialien, Labels und Designer machen etwa 80% der Texte aus. Der Rest ergibt sich aus Interpretation und Einordnung in Musik und Leben der Sängerin. Interessierte Leser*innen sollten sich deshalb bewusst sein, dass das Buch kein typisches Fan-Buch ist, sondern eher ein Nischen-Fan-Buch. Man sollte definitiv Interesse an Mode haben und je besser man sich mit dem Fashion-Themen auskennt, desto mehr wird man durch das Buch lernen und verstehen. Mein Fazit: „Icons of Style – Taylor Swift“ ist meiner Meinung nach nicht das Swifties-Must-Have schlechthin, sondern eher das Sahnehäubchen oder gar die Kirsche auf der Sahne. Das Buch ist anschaulich und informativ. Man versteht auf eine ganz neue Ebene, wie einflussreich und bedeutsam Taylor Swift ist. Und nach diesem Buch ist man jedenfalls nie mehr planlos, was auf ein TS-Konzert anzuziehen ist ;) Für die teils unpraktische Gestaltung und den eher „nischigen“ Inhalt ziehe ich insgesamt einen Stern ab, sodass ich das Buch mit 4 von 5 Sternen bewerte. Meine Empfehlung: Wer ein Swiftie werden möchte, findet in einem anderen Buch vermutlich vielseitigere Informationen, aber wer als (modebegeisterter) Swiftie mehr über die Bedeutung von Taylors Style erfahren will, ist mit diesem Buch gut beraten. Als Geschenk für alle Swifties und/oder Modefans ist das Buch außerdem sehr empfehlenswert.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Icons of Style – Taylor Swift

von Glenys Johnson

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift
  • Icons of Style – Taylor Swift