• Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten / Pernilla Bd.1
  • Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten / Pernilla Bd.1
Band 1
Pernilla Band 1

Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten / Pernilla Bd.1

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.21.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Die Nachricht, dass Mama schwanger ist, treibt Pernilla die Schweissperlen auf die Stirn. Sie hat doch schon zwei Geschwister! Ihren Eltern müsste eigentlich klar sein, dass eine sechsköpfige Familie gesellschaftlich abgeschrieben ist. Nicht mal die Nachbarn laden sie noch zum Grillabend ein. Da hilft nur eines: selbst die grösste Party geben. Natürlich würde es Mama und Papa überfordern, Getränke, ein Buffet und eine Band für 146 Gäste aufzutreiben. Zum Glück hat Pernilla da schon eine Idee, wie sie Oles Sprachtalent, das Klavier und den Küchenschrank zu Geld machen kann … Dieses Kinderbuch erzählt mit viel Fantasie und Humor von den Nöten und Chancen einer Grossfamilie. Zum Mitlachen und Mitfiebern.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2015

Illustrator

Susanne Göhlich

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

240

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2015

Illustrator

Susanne Göhlich

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

20.8/13/2.5 cm

Gewicht

349 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-24747-5

Weitere Bände von Pernilla

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wir haben so gelacht!

Tany Bee am 19.12.2016

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Pernilla ist sieben Jahre alt und hat 2 ältere Brüder: Ole und Lars. Und bald bekommt sie auch noch ein kleines Geschwisterchen, denn ihre Mama ist schwanger. Eines Tages hört sie zu, wie ihre Hort-Erzieherin Frau Miller der Mutter gratuliert, aber gleichzeitig anmerkt, dass sie mit 4 Kindern ja wohl nicht mehr eingeladen werden würde. Das ist für Pernilla eine Katastrophe, denn sie mag Einladungen doch so sehr! Also gründet die mit Ihrem Bruder Ole eine Soko (Sonderkommission) um dieses Problem zu lösen. Pernilla und ihre Familie, die Petersens, haben unsere Herzen im Sturm erobert! Ich habe das Buch meiner Tochter vorgelesen (Zu Beginn des Vorlesens 7 Jahre alt, am Schluss 8 ;) und wir hatten so viel Spaß dabei. Oft hat meine Tochter mit mir geschimpft, weil ich mitten im Satz mit dem Lesen aufgehört habe, weil ich so lachen musste. Das Buch beschreibt den turbulenten Familienalltag einer Großfamilie, und ich habe uns selbst oft wiedererkannt und war erleichtert, dass es nicht nur bei uns so ist. Aber Pernillas Familie ist auch besonders, denn ihr Vater ist Bestatter und ihre Mutter Thrillerautorin. Außerdem haben die Kinder viele ungewöhnliche Ideen, die vielleicht nicht ganz so alltäglich sind, aber dafür umso lustiger. Pernilla findet es zum Beispiel immens wichtig auszuprobieren, wie viele Nacktschnecken in eine Klorolle passen! Der Leser erlebt hautnah Pernillas Gedanken, und Pernilla denkt manchmal etwas verschachtelt und verquer. Deswegen würde ich das Buch nicht unbedingt zum Vorlesen für jüngere empfehlen, aber Kinder ab 7 kommen da sicher schon gut mit und gerade diese Gedankengänge machen das Buch auch umso lustiger. Die Illustrationen sind süß und passend und manchmal auch richtig witzig. Sie sind schwarz-weiß und es kommt oft mehrere Seiten hintereinander kein Bild – aber das Buch richtet sich eben auch an eine ältere Zielgruppe (offizielle Empfehlung 9 Jahre). Dafür ist der Text richtig umfangreich – fast 230 Seiten, da hat man sehr lang etwas zum Lesen. Meine Tochter sagt, ich soll schreiben, dass sich bei diesem Buch Kinder und Erwachsene kringelig lachen. Ich kann dem nur zustimmen. Alle Daumen hoch für Pernilla und selbstverständlich 5 Sterne. Große Leseempfehlung! Wir werden uns jetzt sofort Band 2 besorgen und weiterlesen. Hoffentlich gibt es bald Band 3. Und 4. Und 5 ….. Wir lesen sie alle!

Wir haben so gelacht!

Tany Bee am 19.12.2016
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Pernilla ist sieben Jahre alt und hat 2 ältere Brüder: Ole und Lars. Und bald bekommt sie auch noch ein kleines Geschwisterchen, denn ihre Mama ist schwanger. Eines Tages hört sie zu, wie ihre Hort-Erzieherin Frau Miller der Mutter gratuliert, aber gleichzeitig anmerkt, dass sie mit 4 Kindern ja wohl nicht mehr eingeladen werden würde. Das ist für Pernilla eine Katastrophe, denn sie mag Einladungen doch so sehr! Also gründet die mit Ihrem Bruder Ole eine Soko (Sonderkommission) um dieses Problem zu lösen. Pernilla und ihre Familie, die Petersens, haben unsere Herzen im Sturm erobert! Ich habe das Buch meiner Tochter vorgelesen (Zu Beginn des Vorlesens 7 Jahre alt, am Schluss 8 ;) und wir hatten so viel Spaß dabei. Oft hat meine Tochter mit mir geschimpft, weil ich mitten im Satz mit dem Lesen aufgehört habe, weil ich so lachen musste. Das Buch beschreibt den turbulenten Familienalltag einer Großfamilie, und ich habe uns selbst oft wiedererkannt und war erleichtert, dass es nicht nur bei uns so ist. Aber Pernillas Familie ist auch besonders, denn ihr Vater ist Bestatter und ihre Mutter Thrillerautorin. Außerdem haben die Kinder viele ungewöhnliche Ideen, die vielleicht nicht ganz so alltäglich sind, aber dafür umso lustiger. Pernilla findet es zum Beispiel immens wichtig auszuprobieren, wie viele Nacktschnecken in eine Klorolle passen! Der Leser erlebt hautnah Pernillas Gedanken, und Pernilla denkt manchmal etwas verschachtelt und verquer. Deswegen würde ich das Buch nicht unbedingt zum Vorlesen für jüngere empfehlen, aber Kinder ab 7 kommen da sicher schon gut mit und gerade diese Gedankengänge machen das Buch auch umso lustiger. Die Illustrationen sind süß und passend und manchmal auch richtig witzig. Sie sind schwarz-weiß und es kommt oft mehrere Seiten hintereinander kein Bild – aber das Buch richtet sich eben auch an eine ältere Zielgruppe (offizielle Empfehlung 9 Jahre). Dafür ist der Text richtig umfangreich – fast 230 Seiten, da hat man sehr lang etwas zum Lesen. Meine Tochter sagt, ich soll schreiben, dass sich bei diesem Buch Kinder und Erwachsene kringelig lachen. Ich kann dem nur zustimmen. Alle Daumen hoch für Pernilla und selbstverständlich 5 Sterne. Große Leseempfehlung! Wir werden uns jetzt sofort Band 2 besorgen und weiterlesen. Hoffentlich gibt es bald Band 3. Und 4. Und 5 ….. Wir lesen sie alle!

unterhaltsame Geschichte

Buchwurm am 24.11.2016

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit viel Fantasie und einer gehörigen Priese Humor erzählt die Autorin vom Leben in einer Großfamilie und da kann es schon einmal turbulent einhergehen. Hervorragend werden die Nöte aber auch die Chancen in solch einer Familie beschrieben. Dabei ist der Schreibstil einfach gehalten, gut verständlich, leicht zu lesen und nimmt seine kleinen und großen Leser von Anfang an mit. Geschrieben wurde es der Sicht von Pernilla, einem liebenswerten kleinen Mädchen, mit Stärken und Schwächen, aber gerade dies lässt die Geschichte sehr authentisch und lebendig wirken. An vielen Stellen im Buch gibt es lustige Illustrationen, die die Geschichte perfekt ergänzen. Sie sind zwar nur in schwarz weiß gehalten, aber das hat uns hier nicht weiter gestört, da der Hauptfokus doch eher auf dieser wirklich wunderschönen und unterhaltsamen Geschichte lag. Zusammen mit meinen eigenen Kindern und den Kindern meines Leseclubs an der Schule haben wir Pernilla bei ihren „Abenteuern“ begleitet und über mache Stellen nachgedacht und diskutiert, über andere wieder herzhaft gelacht. Insgesamt ist es eine wundervolle Geschichte, die uns von Anfang an begeistert hat, um es mit den Worten der Kinder auszudrücken Pernilla ist einfach „cool“.

unterhaltsame Geschichte

Buchwurm am 24.11.2016
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit viel Fantasie und einer gehörigen Priese Humor erzählt die Autorin vom Leben in einer Großfamilie und da kann es schon einmal turbulent einhergehen. Hervorragend werden die Nöte aber auch die Chancen in solch einer Familie beschrieben. Dabei ist der Schreibstil einfach gehalten, gut verständlich, leicht zu lesen und nimmt seine kleinen und großen Leser von Anfang an mit. Geschrieben wurde es der Sicht von Pernilla, einem liebenswerten kleinen Mädchen, mit Stärken und Schwächen, aber gerade dies lässt die Geschichte sehr authentisch und lebendig wirken. An vielen Stellen im Buch gibt es lustige Illustrationen, die die Geschichte perfekt ergänzen. Sie sind zwar nur in schwarz weiß gehalten, aber das hat uns hier nicht weiter gestört, da der Hauptfokus doch eher auf dieser wirklich wunderschönen und unterhaltsamen Geschichte lag. Zusammen mit meinen eigenen Kindern und den Kindern meines Leseclubs an der Schule haben wir Pernilla bei ihren „Abenteuern“ begleitet und über mache Stellen nachgedacht und diskutiert, über andere wieder herzhaft gelacht. Insgesamt ist es eine wundervolle Geschichte, die uns von Anfang an begeistert hat, um es mit den Worten der Kinder auszudrücken Pernilla ist einfach „cool“.

Unsere Kund*innen meinen

Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten / Pernilla Bd.1

von Silke Schlichtmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten / Pernilla Bd.1
  • Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten / Pernilla Bd.1