Macht in der Mitte

Die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa

Herfried Münkler

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 15.00
Fr. 15.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Macht in der Mitte

    Edition Körber

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Edition Körber

eBook

ab Fr. 15.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Liegt die Zukunft Europas in deutscher Hand? Angesichts zahlreicher Krisen und schwindender Akzeptanz der Europäer für das gemeinsame Projekt ist die Frage nach der Rolle Deutschlands aktueller denn je. Einige Staaten fürchten dessen erneutes Erstarken; andere erwarten von ihm, seine Zurückhaltung endlich zugunsten einer klaren, furcht losen Haltung aufzugeben. Muss Deutschland mehr Führung wagen, um ein Auseinanderdriften Europas zu verhindern?

Der renommierte Politikwissenschaftler Herfried Münkler kreist die neuralgischen Punkte der deutschen Politik ein, legt historische Bezüge offen und entwirft mit politischer Hellsichtigkeit eine Strategie für das grösste Land inmitten des Kontinents. Ob es Deutschland gelingt, diese neue Rolle einer Macht in der Mitte nicht erneut zu missbrauchen, wird wesentlich davon abhängen, ob es sich aus seiner Komfortzone wagt und seine ökonomische, politische und kulturelle Macht zum Wohle Europas einsetzt. Nie zuvor standen die Zeichen dafür besser.

Herfried Münkler ist einer der renommiertesten deutschen Politikwissenschaftler und Ideenhistoriker und lehrt Theorie der Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er hat sich u.a. an zahlreichen Forschungsprogrammen der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der VW- und der Fritz Thyssen Stiftung beteiligt sowie mehrere Arbeitsgruppen an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften geleitet, deren Mitglied er seit 1992 ist. 2012/13 erhielt Münkler das Opus-Magnum-Stipendium der VolkswagenStiftung; 2009 wurde ihm der Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse für sein Buch »Die Deutschen und ihre Mythen« verliehen. Zuletzt erschien »Der grosse Krieg. Die Welt 1914-1918«.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 02.03.2015
Verlag Edition Körber
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Dateigröße 2560 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783896844811

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Macht in der Mitte