Schriftspracherwerbsstörungen

Schriftspracherwerbsstörungen

Ein Ratgeber für Therapeuten, Pädagogen und Eltern

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Schriftspracherwerbsstörungen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Kinder mit Schriftspracherwerbsstörungen können wesentliche Inhalte von Texten nur dann erkennen, wenn die zentralen Informationen ausdrücklich benannt werden und die Texte nur wenig ablenkende Informationen beinhalten.

Das selbstständige sinnentnehmende Lesen von Texten ist aber eine Kompetenz, die nicht nur in der Schule, sondern später auch in der Arbeitswelt in fast allen Berufen erwartet wird.

Der Ratgeber wendet sich deshalb an all diejenigen, die beruflich oder privat mit Kindern mit Schriftspracherwerbsstörungen zu tun haben, und beantwortet häufige Fragen zu den Themen Früherkennung, Diagnostik und Förderung:

- Welche Fähigkeiten braucht ein Kind, um einen gelesenen Text verstehen zu können?
- Wie entwickelt sich das Lesen und Schreiben normalerweise?
- Was sind Schriftspracherwerbsstörungen und woran erkennt man sie?
- Welche Risikofaktoren gibt es?
- Welche Massnahmen können zur Vorbeugung von Schriftspracherwerbsstörungen veranlasst werden?
- Warum und wann sind Fördermassnahmen sinnvoll?

Therapeuten, Pädagogen und Eltern erhalten umfassende Informationen, wie der schriftsprachliche Erwerbsprozess in Vorschule, Schule und zu Hause gefördert werden kann. Ein umfangreiches Glossar erklärt Fachbegriffe zu Schriftsprachentwicklung, literacy und der Informationsverarbeitung von Laut- und Schriftsprache.

Dr. Andreas Mayer
Sprachheilpädagoge mit langjährigen Erfahrungen im Unterricht mit lese-rechtschreibschwachen Kindern. Seit 2007 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sprachbehindertenpädagogik in schulischen und ausserschulischen Bereichen an der Universität zu Köln. Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind neben der Diagnostik von Sprach- und Sprechstörungen sowie der spezifischen Akzentuierung des Unterrichts im Förderschwerpunkt Sprache v. a. die Theorie und Praxis gestörter Schriftspracherwerbsprozesse. 2014 hat er seine Habilitation zum Thema ?Früherkennung und Prävention von Schriftspracherwerbsstörungen im inklusiven Unterricht? erfolgreich abgeschlossen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.08.2015

Verlag

Schulz-Kirchner

Seitenzahl

72

Maße (L/B/H)

21.6/14.9/1.2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.08.2015

Verlag

Schulz-Kirchner

Seitenzahl

72

Maße (L/B/H)

21.6/14.9/1.2 cm

Gewicht

161 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8248-1148-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schriftspracherwerbsstörungen