Abschied von Gülsary

Roman

Tschingis Aitmatow

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Abschied von Gülsary

    Unionsverlag

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 13.90

    Unionsverlag
  • Abschied von Gülsary

    Unionsverlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Unionsverlag

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Der alte Tanabai ist mit seinem Hengst Gülsary auf dem nächtlichen Heimweg in die kirgisischen Berge. Nach einem stürmischen Leben wird dies ihr letzter Gang. Beide sind müde geworden. Wie an Stationen eines Kreuzwegs brechen die Bilder der Vergangenheit hervor, die hitzigen Jahre des Aufbaus und des Weltkriegs, als die Steppe urbar gemacht und aus den Trümmern eine neue Welt aufgebaut wurde. Erinnerungen an ihre Feste, an die Reiterspiele, in denen sie gemeinsam siegten, an ihre grossen und kleinen Romanzen. Und dann die Stationen des Abstiegs, der Enttäuschungen.

Aitmatow hat in diesem Roman der Kraft, der Klage und Sehnsucht des Individuums Sprache verliehen, das den Gang der Geschichte in seine Hand nimmt und wieder ihr Opfer wird.

Tschingis Aitmatow, 1928 in Kirgisien geboren, arbeitete nach der Ausbildung an einem landwirtschaftlichen Institut zunächst in einer Kolchose. Nach ersten Veröffentlichungen zu Beginn der Fünfzigerjahre besuchte er das Maxim-Gorki-Literaturinstitut in Moskau und wurde Redakteur einer kirgisischen Literaturzeitschrift, später der Zeitschrift Novyj Mir. Mit der Erzählung Dshamilja erlangte er Weltruhm. Tschingis Aitmatow verstarb am 10. Juni 2008 im Alter von 79 Jahren.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 15.12.2015
Verlag Unionsverlag
Seitenzahl 216 (Printausgabe)
Dateigröße 3650 KB
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Leo Hornung
Sprache Deutsch
EAN 9783293307438

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderbar geschrieben!

Katharina Fälschlein aus Augsburg am 21.06.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wunderbar geschrieben, voll poetischer Kraft – auch (oder gerade weil) die Geschichte zwischen dem Hengst Gülsary und dem Hirten Tanabai so voll Traurigkeit und Schmerz über die Bitterkeit der Welt ist, ist dies mein liebstes Buch von Aitmatow. Ein Buch, das mein Innerstes berührt hat, ohne je kitschig zu sein.

Wunderbar geschrieben!

Katharina Fälschlein aus Augsburg am 21.06.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wunderbar geschrieben, voll poetischer Kraft – auch (oder gerade weil) die Geschichte zwischen dem Hengst Gülsary und dem Hirten Tanabai so voll Traurigkeit und Schmerz über die Bitterkeit der Welt ist, ist dies mein liebstes Buch von Aitmatow. Ein Buch, das mein Innerstes berührt hat, ohne je kitschig zu sein.

Unsere Kund*innen meinen

Abschied von Gülsary

von Tschingis Aitmatow

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Abschied von Gülsary