• Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
Band 1
Das Sams Band 1

Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage

Jubiläumsausgabe

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.19.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 7.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Immer wieder samstags! Wie aus dem Nichts taucht an einem Samstag ein eigenartiges Wesen mit roten Haaren, Trommelbauch und blauen Punkten im Gesicht bei Herrn Taschenbier auf: das Sams. Es ist laut, frech, singt Lieder und reimt von früh bis spät. Lauter Dinge, die Herr Taschenbier eigentlich gar nicht mag. Und dennoch haben die beiden eine Woche lang richtig viel Spass zusammen. Charmant, frech und mit üppig gestalteten Szenen von Nina Dulleck neu illustriert: der Kinderklassiker von Paul Maar!

Details

Verkaufsrang

6707

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

7 - 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.07.2017

Illustrator

Nina Dulleck

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6707

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

7 - 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.07.2017

Illustrator

Nina Dulleck

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

21.3/14.9/2 cm

Gewicht

471 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7891-0815-0

Weitere Bände von Das Sams

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

toller Nachfolger

Bewertung am 22.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach drei Geschichten von Herrn Taschenbier und dem Sams, hat Paul Maar richtig erkannt, dass es Zeit für einen neuen Protagonisten ist. Mit Martin Taschenbier beginnt die nächste Generation mit dem Sams. Der vierte Sams-Band unterscheidet sich deutlich von seinen drei Vorgängern. Erstmal ist es nicht Herr Taschenbier, der seine Schüchternheit mit Hilfe des Sams zu überwinden versucht, sondern sein Sohne Martin, der aber seinem Vater in diesem Punkt nicht nur ähnlich ist sondern auch gleicht. Die Geschichte spielt in einem Skilager - ein unverbrauchtes Geschichtensetting. Martin muss ohne seinen besten Freund ins Skilager fahren und holt dort versehentlich das Sams zu sich. Das Buch zeigt nicht nur eine tolle Entwicklung von Martin Taschenbier, sondern auch die einer ganzen Klasse. Man lernt viel über Teamgeist und Zusammenhalt, was sich aber erst in der zweiten Hälfte des Buches entwickelt. Die Geschichte ist einzigartig und auch heute noch ein Spaß, obwohl in den 90ern Skilager noch ganz anders ausgesehen haben als heute. Jedoch muss man auch sagen, dass das Sams im Vergleich zu anderen Sams-Büchern sehr wenig vorkommt. Im Zentrum stehen Martin und seine Klassenkameraden. Dennoch hatte ich viel Freude mit dieser Geschichte und das Sams hat ja schon ordentlich mit seinen Witzen und lustigen Aktionen in den anderen Bänden vorgelegt.

toller Nachfolger

Bewertung am 22.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach drei Geschichten von Herrn Taschenbier und dem Sams, hat Paul Maar richtig erkannt, dass es Zeit für einen neuen Protagonisten ist. Mit Martin Taschenbier beginnt die nächste Generation mit dem Sams. Der vierte Sams-Band unterscheidet sich deutlich von seinen drei Vorgängern. Erstmal ist es nicht Herr Taschenbier, der seine Schüchternheit mit Hilfe des Sams zu überwinden versucht, sondern sein Sohne Martin, der aber seinem Vater in diesem Punkt nicht nur ähnlich ist sondern auch gleicht. Die Geschichte spielt in einem Skilager - ein unverbrauchtes Geschichtensetting. Martin muss ohne seinen besten Freund ins Skilager fahren und holt dort versehentlich das Sams zu sich. Das Buch zeigt nicht nur eine tolle Entwicklung von Martin Taschenbier, sondern auch die einer ganzen Klasse. Man lernt viel über Teamgeist und Zusammenhalt, was sich aber erst in der zweiten Hälfte des Buches entwickelt. Die Geschichte ist einzigartig und auch heute noch ein Spaß, obwohl in den 90ern Skilager noch ganz anders ausgesehen haben als heute. Jedoch muss man auch sagen, dass das Sams im Vergleich zu anderen Sams-Büchern sehr wenig vorkommt. Im Zentrum stehen Martin und seine Klassenkameraden. Dennoch hatte ich viel Freude mit dieser Geschichte und das Sams hat ja schon ordentlich mit seinen Witzen und lustigen Aktionen in den anderen Bänden vorgelegt.

Frische Ideen statt langweiliger Fortsetzung

Bewertung am 22.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer dachte, dass eine Fortsetzung nach zwei schönen Samsgeschichten überflüssig sei, der hat sich mächtig geirrt. Der dritte Teil der Sams-Reihe ist ein absolutes Muss. Erstmal handelt es sich hier nicht um ein drittes Mal "Ich wünsche mir vom Sams..", sondern um eine ganz neue Geschichte. Dieses Mal hat Herr Taschenbier die Wunschpunkte im Gesicht und das Sams darf sich was wünschen. Dass die Wünsche nun ganz anders ausfallen ist ja klar. Außerdem hat Paul Maar in diesem Buch eine wunderschöne Botschaften versteckt. 1. Man kann sich nicht wünschen, dass jemand einen liebt, sondern jeder will geliebt werden, weil man ihn mag. 2. Mutig sein braucht keine Wunschpunkte. 3. Manchmal braucht es nur ein bisschen Überwindung, jemanden anzusprechen. Wir können eine tolle Entwicklung von Herrn Taschenbier verfolgen, der immer selbstbewusster wird und am Ende sein großes Happy End kriegt. Die Geschichte ist voller lustiger Sams-Momente wie im Schwimmbad oder die freie Interpretation eines Geständnisses. Kurz um, ein tolles Buch für Groß und Klein. Leider hat das Sams für mich nicht mehr den selben Zauber wie als Kind. Trotzdem habe ich die Geschichte gern verfolgt. Außerdem wird meiner Meinung nach die Beziehung von Herrn Taschenbier und Frau März am Ende etwas überstürzt. Deshalb 4 Sterne.

Frische Ideen statt langweiliger Fortsetzung

Bewertung am 22.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer dachte, dass eine Fortsetzung nach zwei schönen Samsgeschichten überflüssig sei, der hat sich mächtig geirrt. Der dritte Teil der Sams-Reihe ist ein absolutes Muss. Erstmal handelt es sich hier nicht um ein drittes Mal "Ich wünsche mir vom Sams..", sondern um eine ganz neue Geschichte. Dieses Mal hat Herr Taschenbier die Wunschpunkte im Gesicht und das Sams darf sich was wünschen. Dass die Wünsche nun ganz anders ausfallen ist ja klar. Außerdem hat Paul Maar in diesem Buch eine wunderschöne Botschaften versteckt. 1. Man kann sich nicht wünschen, dass jemand einen liebt, sondern jeder will geliebt werden, weil man ihn mag. 2. Mutig sein braucht keine Wunschpunkte. 3. Manchmal braucht es nur ein bisschen Überwindung, jemanden anzusprechen. Wir können eine tolle Entwicklung von Herrn Taschenbier verfolgen, der immer selbstbewusster wird und am Ende sein großes Happy End kriegt. Die Geschichte ist voller lustiger Sams-Momente wie im Schwimmbad oder die freie Interpretation eines Geständnisses. Kurz um, ein tolles Buch für Groß und Klein. Leider hat das Sams für mich nicht mehr den selben Zauber wie als Kind. Trotzdem habe ich die Geschichte gern verfolgt. Außerdem wird meiner Meinung nach die Beziehung von Herrn Taschenbier und Frau März am Ende etwas überstürzt. Deshalb 4 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Das Sams 4. Ein Sams für Martin Taschenbier

von Paul Maar

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage
  • Das Sams 1. Eine Woche voller Samstage