Werde, wer du wirklich bist
Band 6415

Werde, wer du wirklich bist

eBook

Fr. 13.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Werde, wer du wirklich bist

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 25.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

14.07.2017

Verlag

Herder

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

14.07.2017

Verlag

Herder

Seitenzahl

256 (Printausgabe)

Dateigröße

4551 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Ulrike Strerath-Bolz

Sprache

Deutsch

EAN

9783451812132

Weitere Bände von Herder Spektrum Taschenbücher

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der unsterbliche Diamant

Bewertung am 23.06.2020

Bewertungsnummer: 396043

Bewertet: eBook (ePUB)

Leider führt der deutsche Titel des Buches „Werde, wer du wirklich bist“ etwas in die Irre. Der Originaltitel lautet „Immortal Diamond. The Search for our True Self“ und umkreist eher den Versuch, in Sprache zu fassen, was den Menschen in seinem Wahren Selbst ausmacht. Mir erschienen die Gedankengänge Rohrs etwas sehr fragmentarisch und ohne roten Faden. Sinn ergibt die Lektüre wohl eher, wenn man die entsprechenden Abhandlungen C.G. Jungs dazu gelesen hat. Für Einsteiger in dieses Thema nicht geeignet.

Der unsterbliche Diamant

Bewertung am 23.06.2020
Bewertungsnummer: 396043
Bewertet: eBook (ePUB)

Leider führt der deutsche Titel des Buches „Werde, wer du wirklich bist“ etwas in die Irre. Der Originaltitel lautet „Immortal Diamond. The Search for our True Self“ und umkreist eher den Versuch, in Sprache zu fassen, was den Menschen in seinem Wahren Selbst ausmacht. Mir erschienen die Gedankengänge Rohrs etwas sehr fragmentarisch und ohne roten Faden. Sinn ergibt die Lektüre wohl eher, wenn man die entsprechenden Abhandlungen C.G. Jungs dazu gelesen hat. Für Einsteiger in dieses Thema nicht geeignet.

'Gott eher ein Verb als ein Substantiv'

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 28.01.2024

Bewertungsnummer: 2118473

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Richard Rohr’s Buch atmet Weite und öffnet gleichsam eine Tür - die Tür zum ‘Wahren Selbst’ - im Gegensatz zum ‘Falschen Selbst’, das wir uns zusammen zimmern aus den eigenen Erwartungen, Vorstellungen und Zielen oder jener, der Andern, die wir instinktiv aufsaugen. Der Weg ins und mit dem Wahren Selbst ist ein Weg in die Auferstehung, was selbstredend immer auch mit ‘Sterben’ und ‘Tod’ zutun hat. Dass man sich um der Fülle wegen davor nicht fürchten braucht, macht Rohr in seinen Überlegungen klar. Auch wenn er aus seinem christlichen Hinter- und Lebensgrund schöpft, führt er über die Grenzen von Glaube und Religion hinaus, ohne dabei ‘beliebig’ zu werden. Immer wieder zitiert er aus der Bibel - kurz und prägnant. Wer weiter ‘graben’ will, bekommt fortführende Stellen zur Hand - die aber nicht zwingend gelesen werden müssen. Ebenso zeigt er unverhohlen, wie aus der befreienden Botschaft oft genug Fesseln geknüpft wurden oder dass es der Institution mehr um ‘Kirchentum’ statt ‘Christentum’ ging (und geht!). Er knüpft immer auch an andere (Glaubens)Überzeugungen an, versteht es, das, was unterschiedlich scheint, auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Dabei formuliert er mitunter voll Witz und Ironie, er kaschiert Fehler und Fehlgeleitetes nicht, nennt das Kind beim Namen - und führt so hin zum Eigentlichen und Wesentlichen. Es geht nicht um ‘Moral’, noch um ‘Leistung’, sondern vielmehr um ‘Beziehung’, um ‘Fülle’ oder in Rohr’s eigenem Wortlaut: Plötzlich waren die Heilige Schrift und Religion für mich keine Lehren oder Moralvorschriften mehr, sondern es ging um den Austausch von Liebe, einem echten gegenseitigen Austausch von Sein und Nähe. Ein Buch, das mir enorm viel neue Einsichten schenkte, von manchen ‘Muss’ befreite, in eine Weite führte, die einen aufatmen - oder besser ‘auferstehen’ lässt! Manch bekannte Bibelstelle deutet er in neuem Licht. Auch wenn es Rohr um das ‘Wahre’ Selbst geht, macht er dabei das ‘Falsche’ nicht einfach schlecht, auch es hat seinen Weg, seine Versuche und seine Zeit. Im Anhang finden sich weiterführende Gedanken und Übungen, dazu ein Personen-, Sach und Bibelstellen-Register, so dass man es auch als ‘Nachschlagewerk’ gebrauchen kann.

'Gott eher ein Verb als ein Substantiv'

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 28.01.2024
Bewertungsnummer: 2118473
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Richard Rohr’s Buch atmet Weite und öffnet gleichsam eine Tür - die Tür zum ‘Wahren Selbst’ - im Gegensatz zum ‘Falschen Selbst’, das wir uns zusammen zimmern aus den eigenen Erwartungen, Vorstellungen und Zielen oder jener, der Andern, die wir instinktiv aufsaugen. Der Weg ins und mit dem Wahren Selbst ist ein Weg in die Auferstehung, was selbstredend immer auch mit ‘Sterben’ und ‘Tod’ zutun hat. Dass man sich um der Fülle wegen davor nicht fürchten braucht, macht Rohr in seinen Überlegungen klar. Auch wenn er aus seinem christlichen Hinter- und Lebensgrund schöpft, führt er über die Grenzen von Glaube und Religion hinaus, ohne dabei ‘beliebig’ zu werden. Immer wieder zitiert er aus der Bibel - kurz und prägnant. Wer weiter ‘graben’ will, bekommt fortführende Stellen zur Hand - die aber nicht zwingend gelesen werden müssen. Ebenso zeigt er unverhohlen, wie aus der befreienden Botschaft oft genug Fesseln geknüpft wurden oder dass es der Institution mehr um ‘Kirchentum’ statt ‘Christentum’ ging (und geht!). Er knüpft immer auch an andere (Glaubens)Überzeugungen an, versteht es, das, was unterschiedlich scheint, auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Dabei formuliert er mitunter voll Witz und Ironie, er kaschiert Fehler und Fehlgeleitetes nicht, nennt das Kind beim Namen - und führt so hin zum Eigentlichen und Wesentlichen. Es geht nicht um ‘Moral’, noch um ‘Leistung’, sondern vielmehr um ‘Beziehung’, um ‘Fülle’ oder in Rohr’s eigenem Wortlaut: Plötzlich waren die Heilige Schrift und Religion für mich keine Lehren oder Moralvorschriften mehr, sondern es ging um den Austausch von Liebe, einem echten gegenseitigen Austausch von Sein und Nähe. Ein Buch, das mir enorm viel neue Einsichten schenkte, von manchen ‘Muss’ befreite, in eine Weite führte, die einen aufatmen - oder besser ‘auferstehen’ lässt! Manch bekannte Bibelstelle deutet er in neuem Licht. Auch wenn es Rohr um das ‘Wahre’ Selbst geht, macht er dabei das ‘Falsche’ nicht einfach schlecht, auch es hat seinen Weg, seine Versuche und seine Zeit. Im Anhang finden sich weiterführende Gedanken und Übungen, dazu ein Personen-, Sach und Bibelstellen-Register, so dass man es auch als ‘Nachschlagewerk’ gebrauchen kann.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Werde, wer du wirklich bist

von Richard Rohr

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Werde, wer du wirklich bist