Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9

Der neunte Fall für den Eberhofer, Ein Provinzkrimi

Franz Eberhofer Band 9

Rita Falk

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Kaiserschmarrndrama

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    dtv
  • Kaiserschmarrndrama

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    dtv
  • Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Kaiserschmarrndrama

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    dtv

eBook

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (dtv)
  • Kaiserschmarrndrama

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (dtv)

Hörbuch

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Der neunte Fall für den Eberhofer

Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen ›Mona‹ Stripshows im Internet angeboten. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Masse wie Franz’ Unlust auf das traute Familienglück. Dann: die zweite Tote im Wald. Das gleiche Beuteschema. Ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen?

Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt in Bayern, ist Mutter von drei erwachsenen Kindern und hat in weiser Voraussicht damals einen Polizeibeamten geheiratet. Mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer und ihren Romanen ›Hannes‹ und ›Funkenflieger›‹ hat sie sich in die Herzen ihrer Leserinnen und Leser geschrieben – weit über die Grenzen Bayerns hinaus. Höchst erfolgreich ist die Kino-Verfilmung der Eberhofer-Serie mit Sebastian Bezzel und Simon Schwarz in den Hauptrollen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Verlag dtv
Seitenzahl 304
Maße (L/B/H) 20.8/13.5/3.2 cm
Gewicht 455 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26192-0

Weitere Bände von Franz Eberhofer

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

34 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Kaiserschmarn Drama von Rita Falk

Eine Kundin/ein Kunde aus Heidelberg am 21.08.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch übertrifft wieder alle Erwartungen. Der Eberhofer ermittelt Witwe in Niederkaltenkichen. Die Erzählungen sind wie immer lustig und spritzig. Auch der Anteil der Rezepte sind verständlich. Der neue Eberhofer wird erwartet.

5/5

Kaiserschmarn Drama von Rita Falk

Eine Kundin/ein Kunde aus Heidelberg am 21.08.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch übertrifft wieder alle Erwartungen. Der Eberhofer ermittelt Witwe in Niederkaltenkichen. Die Erzählungen sind wie immer lustig und spritzig. Auch der Anteil der Rezepte sind verständlich. Der neue Eberhofer wird erwartet.

4/5

Ein Serienmörder für Eberhofer, oder doch nicht

Deidree C. aus Altmünster am 15.03.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im neunten Fall des Eberhofer wird in Niederkaltenkirchen die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ist sie beim Joggen ihrem Mörder begegnet, oder haben ihre Stripshows im Internet den Mörder angelockt? Doch schon bald wird Eberhofer weiter gefordert. Eine zweite junge Frau wird ermordet aufgefunden. Ebenfalls im Wald beim Joggen getötet. Die Vorgehensweise des Mörders ident, oder gibt es doch Unterschiede? Treibt hier doch ein Serienmörder sein Unwesen? Eberhofer muss sich mit der eingerichteten Soko Niederkaltenkirchen herumschlagen, seinen Freund Birkenberger aufbauen, und sogar den Simmerl und den Flötzinger, genauso wie den guten Leopold als Verdächtigen ausschließen. Neben dieser doch beträchtlichen Herausforderung sieht er sich zuhause einem schier unlösbaren Problem gegenüber. Der gemeinsame Neubau mit Leopold und dessen Familie schreitet unaufhaltsam voran. Demnächst soll auch noch sein geliebter Saustall abgerissen werden. Also das geht dann doch zu weit, denkt sich Eberhofer. Wie er wohl diese Unannehmlichkeit beseitigen wird? Da er doch sowieso so gar keine Lust auf ein gemeinsames Haus mit seinem Bruderherz hat. Aber die Susi will ein Haus. Und zu allem Überfluss wird auch noch Ludwig krank und kränker. Da soll sich noch einer auf die Ermittlungen konzentrieren können. Gut, dass Rudi immer wieder entscheidende Aussagen trifft. Gemeinsam sind die beiden wirklich ein Dreamteam. Eberhofer mag man, oder man liest eben nur eines der Bücher. Dazwischen wird es nicht viele Möglichkeiten geben. Ich gehöre zur ersteren Kategorie. Die Geschichten sind witzig geschrieben, lesen sich wunderbar leicht und bringen dich schnell in eine klassische Dorfgemeinschaft.

4/5

Ein Serienmörder für Eberhofer, oder doch nicht

Deidree C. aus Altmünster am 15.03.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im neunten Fall des Eberhofer wird in Niederkaltenkirchen die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ist sie beim Joggen ihrem Mörder begegnet, oder haben ihre Stripshows im Internet den Mörder angelockt? Doch schon bald wird Eberhofer weiter gefordert. Eine zweite junge Frau wird ermordet aufgefunden. Ebenfalls im Wald beim Joggen getötet. Die Vorgehensweise des Mörders ident, oder gibt es doch Unterschiede? Treibt hier doch ein Serienmörder sein Unwesen? Eberhofer muss sich mit der eingerichteten Soko Niederkaltenkirchen herumschlagen, seinen Freund Birkenberger aufbauen, und sogar den Simmerl und den Flötzinger, genauso wie den guten Leopold als Verdächtigen ausschließen. Neben dieser doch beträchtlichen Herausforderung sieht er sich zuhause einem schier unlösbaren Problem gegenüber. Der gemeinsame Neubau mit Leopold und dessen Familie schreitet unaufhaltsam voran. Demnächst soll auch noch sein geliebter Saustall abgerissen werden. Also das geht dann doch zu weit, denkt sich Eberhofer. Wie er wohl diese Unannehmlichkeit beseitigen wird? Da er doch sowieso so gar keine Lust auf ein gemeinsames Haus mit seinem Bruderherz hat. Aber die Susi will ein Haus. Und zu allem Überfluss wird auch noch Ludwig krank und kränker. Da soll sich noch einer auf die Ermittlungen konzentrieren können. Gut, dass Rudi immer wieder entscheidende Aussagen trifft. Gemeinsam sind die beiden wirklich ein Dreamteam. Eberhofer mag man, oder man liest eben nur eines der Bücher. Dazwischen wird es nicht viele Möglichkeiten geben. Ich gehöre zur ersteren Kategorie. Die Geschichten sind witzig geschrieben, lesen sich wunderbar leicht und bringen dich schnell in eine klassische Dorfgemeinschaft.

Unsere Kund*innen meinen

Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9

von Rita Falk

4.6/5.0

34 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0