• Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen
  • Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen
Band 3

Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen

Das furiose Finale der Fantasy-Dystopie

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 28.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 21.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.11.2019

Verlag

CBJ

Seitenzahl

512

Beschreibung

Rezension

»Die Entdeckung des Jahres und eine der besten und spannendsten Jugendbuchreihen der letzten Zeit.« ("meine-news.de")
»Ich habe geheult und gelacht beim Lesen und ein Wechselbad der Gefühle erlebt.« ("zeilenschloss")
»Wow, wow, wow. […] Was soll ich sagen? Es war A-T-E-M-B-E-R-A-U-B-E-N-D!« ("buchfanatiker")
»›Ophelia Scale‹ ist ein Meisterwerk, überraschend, unvorhersehbar und gesellschaftskritisch in einer wirklich genialen Mischung!« ("J.K.Huegel")
»Ein würdiges Finale für die beste Trilogie, die ich je gelesen habe.« ("berilria.books")
»Ich […] kann nur sagen ‚LEST ALLE OPHELIA SCALE!‘, denn die drei Bücher gehören zu meinen Jahreshighlights und werden mir noch lange in Erinnerung bleiben.« ("cozybibliophilie")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.11.2019

Verlag

CBJ

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

22.3/14.9/4.5 cm

Gewicht

711 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-16557-7

Weitere Bände von Ophelia Scale

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

60 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Würdiges Ende für eine absolute Herzensreihe

Bewertung am 07.01.2024

Bewertungsnummer: 2104264

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einer meiner liebsten Buchreihen, mit meinem Top 5 Bookboyfriend und mein Rückzugsort. Ich liebe diese Reihe abgöttisch. Sie gehört zu meinen Top 5 Reihen und bietet für mich auch einen Rückzugsort. Wenn es mal stressiger wird oder ich keinen Kopf für neue Komplexe Geschichten habe nehme ich mir einen der 3 Bände und lese meine Lieblingsszenen durch. Auch wenn es seine Zeit dauert bis die Handlung ins Rollen kommt, aber sie kommt ins Rollen und dabei so spannend. Lena Kiefer hat mich zu einem Dystophie Liebhaber gemacht und mich dazu ermutigt andere Reihen (Shatter me, das Brennen der Sille) zu lesen und lieben zu lernen. Auch Band 3 enttäuscht einen nicht. Der Plottwist in der Mitte ist genial. Auch Ophelia und Lucien sind wieder ein Traum zusammen. Ich LIEBE absolut diese Reihe und würde gerne mehr aus dieser Welt erfahren

Würdiges Ende für eine absolute Herzensreihe

Bewertung am 07.01.2024
Bewertungsnummer: 2104264
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einer meiner liebsten Buchreihen, mit meinem Top 5 Bookboyfriend und mein Rückzugsort. Ich liebe diese Reihe abgöttisch. Sie gehört zu meinen Top 5 Reihen und bietet für mich auch einen Rückzugsort. Wenn es mal stressiger wird oder ich keinen Kopf für neue Komplexe Geschichten habe nehme ich mir einen der 3 Bände und lese meine Lieblingsszenen durch. Auch wenn es seine Zeit dauert bis die Handlung ins Rollen kommt, aber sie kommt ins Rollen und dabei so spannend. Lena Kiefer hat mich zu einem Dystophie Liebhaber gemacht und mich dazu ermutigt andere Reihen (Shatter me, das Brennen der Sille) zu lesen und lieben zu lernen. Auch Band 3 enttäuscht einen nicht. Der Plottwist in der Mitte ist genial. Auch Ophelia und Lucien sind wieder ein Traum zusammen. Ich LIEBE absolut diese Reihe und würde gerne mehr aus dieser Welt erfahren

Gelungenes Finale

BeaSwissgirl aus Fahrni am 22.03.2023

Bewertungsnummer: 1906099

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Leseeindruck subjektiv, aber whs. nicht ganz spoilerfrei da finaler Band Schon lange nicht mehr habe ich eine Reihe direkt hintereinander weggelesen, bzw. gehört, denn auch beim Finale der Trilogie habe ich wieder zur Hörbuchvariante gegriffen. Luisa Wietzorek macht einfach einen grandiosen Job und ich bin mehr als begeistert, 5 Sterne für diese wahnsinnig tolle Hörbuchumsetzung, es fühlte sich an als würde ich einen Film hören ;) Wie schon bei den Vorgängern verfolgen wir die Geschichte wieder aus der ICH- Perspektive der Protagonistin es kommt also auch in diesem Band zu keinem Perspektivenwechsel, was mir sehr entsprochen hat. Der Schreibstil ist unverändert schnörkellos, flüssig, lebendig und anschaulich, ohne sich in endlosen Beschreibungen zu verstricken. Die Schrift ist gross, die Kapitel nicht zu lang, so dass man als Leser nur so durch die Seiten fliegt. Ich mag Ophelia unglaublich gerne, denn sie ist taff, dennoch steht sie auch zu ihrer weichen Seite und ihre Handlungen und Gedankengänge waren für mich immer nachvollziehbar. Lucien wurde mir nun doch von Band zu Band sympathischer und die eingeflochtene Liebesgeschichte habe ich nie als kitschig oder total vordergründig empfunden. Auch die Nebencharaktere, die in der Geschichte wichtige Positionen innehaben waren entsprechend ausgearbeitet, besonders Lynx hat hierbei mein Herz im Sturm erobert ;) Es hat mich gefreut, dass nun Ophelias Familie noch etwas mehr Raum eingenommen hat, obwohl es mich schon erstaunte, dass gerade ihr Zwillingsbruder in der gesamten Trilogie keinen grossen Part erhielt. Wie auch schon in Band eins und zwei ( welchen ich übrigens nicht rezensiert habe, ihn aber dennoch ohne Vorbehalt weiterempfehlen kann ;) ) spielt der Technik- Kram eine tragende Rolle, zwar habe ich oft nicht ganz alles verstanden ;) dies tat der Geschichte aber keinen Abbruch. Es blieb weiterhin unterhaltsam, spannend und auch der ein oder andere Twist wurde wieder eingebaut. Gegen Ende verspürte ich " die Bestimmung 3- Vibes" und war gespannt, ob die Autorin diesen Schritt wagen würde..... Insgesamt kann ich sagen, dass mir das Finale auch wieder zugesagt hat und ich die gesamte Trilogie allen Jugend Dystopie- Fans wärmstens nahelege Ich vergebe hiermit sehr gute vier Sterne

Gelungenes Finale

BeaSwissgirl aus Fahrni am 22.03.2023
Bewertungsnummer: 1906099
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Leseeindruck subjektiv, aber whs. nicht ganz spoilerfrei da finaler Band Schon lange nicht mehr habe ich eine Reihe direkt hintereinander weggelesen, bzw. gehört, denn auch beim Finale der Trilogie habe ich wieder zur Hörbuchvariante gegriffen. Luisa Wietzorek macht einfach einen grandiosen Job und ich bin mehr als begeistert, 5 Sterne für diese wahnsinnig tolle Hörbuchumsetzung, es fühlte sich an als würde ich einen Film hören ;) Wie schon bei den Vorgängern verfolgen wir die Geschichte wieder aus der ICH- Perspektive der Protagonistin es kommt also auch in diesem Band zu keinem Perspektivenwechsel, was mir sehr entsprochen hat. Der Schreibstil ist unverändert schnörkellos, flüssig, lebendig und anschaulich, ohne sich in endlosen Beschreibungen zu verstricken. Die Schrift ist gross, die Kapitel nicht zu lang, so dass man als Leser nur so durch die Seiten fliegt. Ich mag Ophelia unglaublich gerne, denn sie ist taff, dennoch steht sie auch zu ihrer weichen Seite und ihre Handlungen und Gedankengänge waren für mich immer nachvollziehbar. Lucien wurde mir nun doch von Band zu Band sympathischer und die eingeflochtene Liebesgeschichte habe ich nie als kitschig oder total vordergründig empfunden. Auch die Nebencharaktere, die in der Geschichte wichtige Positionen innehaben waren entsprechend ausgearbeitet, besonders Lynx hat hierbei mein Herz im Sturm erobert ;) Es hat mich gefreut, dass nun Ophelias Familie noch etwas mehr Raum eingenommen hat, obwohl es mich schon erstaunte, dass gerade ihr Zwillingsbruder in der gesamten Trilogie keinen grossen Part erhielt. Wie auch schon in Band eins und zwei ( welchen ich übrigens nicht rezensiert habe, ihn aber dennoch ohne Vorbehalt weiterempfehlen kann ;) ) spielt der Technik- Kram eine tragende Rolle, zwar habe ich oft nicht ganz alles verstanden ;) dies tat der Geschichte aber keinen Abbruch. Es blieb weiterhin unterhaltsam, spannend und auch der ein oder andere Twist wurde wieder eingebaut. Gegen Ende verspürte ich " die Bestimmung 3- Vibes" und war gespannt, ob die Autorin diesen Schritt wagen würde..... Insgesamt kann ich sagen, dass mir das Finale auch wieder zugesagt hat und ich die gesamte Trilogie allen Jugend Dystopie- Fans wärmstens nahelege Ich vergebe hiermit sehr gute vier Sterne

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen

von Lena Kiefer

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

5/5

Fazit: Für mich nicht ganz so stark wie Band 2 aber ein würdiges Ende

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Hui was war ich gespannt auf dieses Buch. Nach dem Ende von Teil zwei musste ich unbedingt wissen wie es nun mit Ophelia weitergeht und Lena Kiefer hat mich nicht enttäuscht! Das Ende-Ende gefiel mir sehr gut und dieses Gefühl ist ja das, was nachhaltig bestehen bleibt. Davor hatte es für mich ein paar Mängel. Ich hätte mir gewünscht, dass es mehr noch um die Omni geht. Mir ging dieser Teil der Geschichte zu kurz und ich hätte mir diesbezüglich mehr Aufmerksamkeit und Präsenz gewünscht. Es war unglaublich toll zu lesen und hat super viel Spaß gemacht aber es hat mich leider nicht mehr ganz so gepackt wie zum Beispiel in band zwei. Aber wir „meckern“ hier auf hohem Niveau. «Wer immer gesagt hatte, es gäbe so etwas wie eine rettende Ohnmacht, war ein Lügner. Ein dreckiger, grausamer Lügner, der keine Ahnung hatte, was Schmerz bedeutete. Wer allerdings behauptet hatte, dass einem Sekunden wie Stunden vorkommen können, wenn man Qualen durchstehen musste: Japp, der Typ hatte recht gehabt.» Mir gefiel wie Lena die Lovestory erzählt hat und wie sie aufgewickelt wurde. Mir gefällt Lucien fasst besser als Ophelia, weil er (für mich) nahbarer wirkt. Ich habe bei ihm die Gefühle, egal welche, viel mehr gespürt als bei Ophelia. Aber ihr wisst ja- ich bin ein Opfer für Jungs und Gefühle hahaha. Auf jeden Fall hat diese Reihe total Suchtpotential und war richtig toll zu lesen. Die Thematik ist superspannend, der Schreibstil toll, die Charaktere authentisch und greifbar und wer gerne Dytsopien mag, der sollte unbedingt zu dieser Reihe greifen! 4,5/5 Fazit: Für mich nicht ganz so stark wie Band 2 aber ein würdiges Ende
5/5

Fazit: Für mich nicht ganz so stark wie Band 2 aber ein würdiges Ende

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Hui was war ich gespannt auf dieses Buch. Nach dem Ende von Teil zwei musste ich unbedingt wissen wie es nun mit Ophelia weitergeht und Lena Kiefer hat mich nicht enttäuscht! Das Ende-Ende gefiel mir sehr gut und dieses Gefühl ist ja das, was nachhaltig bestehen bleibt. Davor hatte es für mich ein paar Mängel. Ich hätte mir gewünscht, dass es mehr noch um die Omni geht. Mir ging dieser Teil der Geschichte zu kurz und ich hätte mir diesbezüglich mehr Aufmerksamkeit und Präsenz gewünscht. Es war unglaublich toll zu lesen und hat super viel Spaß gemacht aber es hat mich leider nicht mehr ganz so gepackt wie zum Beispiel in band zwei. Aber wir „meckern“ hier auf hohem Niveau. «Wer immer gesagt hatte, es gäbe so etwas wie eine rettende Ohnmacht, war ein Lügner. Ein dreckiger, grausamer Lügner, der keine Ahnung hatte, was Schmerz bedeutete. Wer allerdings behauptet hatte, dass einem Sekunden wie Stunden vorkommen können, wenn man Qualen durchstehen musste: Japp, der Typ hatte recht gehabt.» Mir gefiel wie Lena die Lovestory erzählt hat und wie sie aufgewickelt wurde. Mir gefällt Lucien fasst besser als Ophelia, weil er (für mich) nahbarer wirkt. Ich habe bei ihm die Gefühle, egal welche, viel mehr gespürt als bei Ophelia. Aber ihr wisst ja- ich bin ein Opfer für Jungs und Gefühle hahaha. Auf jeden Fall hat diese Reihe total Suchtpotential und war richtig toll zu lesen. Die Thematik ist superspannend, der Schreibstil toll, die Charaktere authentisch und greifbar und wer gerne Dytsopien mag, der sollte unbedingt zu dieser Reihe greifen! 4,5/5 Fazit: Für mich nicht ganz so stark wie Band 2 aber ein würdiges Ende

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen

von Lena Kiefer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen
  • Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen