Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht
Band 1
Crescent City-Reihe Band 1

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

Romantische Fantasy der Bestsellerautorin

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.36.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 36.90
eBook

eBook

ab Fr. 18.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 26.90

Beschreibung


Der Auftakt zur neuen Reihe von Bestsellerautorin Sarah J. Maas!

Magie, Musik – und tödliche Gefahren: Die junge Bryce Quinlan, Halb-Fae und Halb-Mensch, geniesst jedes Vergnügen, das Crescent Citys Nächte zu bieten haben. Doch dann wird ihre beste Freundin Danika von einem Dämon brutal ermordet – und für Bryce bricht die ganze Welt zusammen.

Als der Dämon zwei Jahre später erneut zuschlägt, wird Bryce gegen ihren Willen in die Ermittlungen hineingezogen und muss mit Hunt Athalar zusammenarbeiten. Einem Engel, der als gewissenloser Auftragsmörder berüchtigt ist, – und mit dem sich Bryce auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt.

Während die beiden der Spur des Dämons tief in die Unterwelt der Stadt folgen, entdecken sie eine bösartige Macht, die ganz Crescent City in Schutt und Asche legen könnte …

 

Kennen Sie bereits die weiteren Serien von Sarah J. Maas bei dtv?

»Das Reich der sieben Höfe«

»Throne of Glass«

 

Eine Mischung aus komplexer Fantasy und Krimi: fesselnd, umwerfend und erschreckend bis zur letzten Seite. BÜCHER Magazin 20210401

Details

Verkaufsrang

3098

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Verlag

dtv

Seitenzahl

928

Maße (L/B/H)

21.1/15.8/5.7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3098

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Verlag

dtv

Seitenzahl

928

Maße (L/B/H)

21.1/15.8/5.7 cm

Gewicht

1106 g

Auflage

6. Auflage

Originaltitel

Crescent City 01

Übersetzer

  • Franca Fritz
  • Heinrich Koop

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-76296-0

Weitere Bände von Crescent City-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

108 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ich verstehe den Hype nicht

Milka am 22.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sarah J. Maas. Die Königin unter den Fantasy Büchern. Sie wird geliebt von den meisten und genauso wie viele andere, habe ich ihre Reihe acotar verschlungen und geliebt(wenn auch der vierte Band etwas mau war, aber darum geht's gerade nicht). Das Buch wurde so gehypt und ich denke an niemanden, wirklich niemanden, ist dieser vorbeigegangen. Aber nachdem ich es gelesen habe, frage ich mich echt, ob es einfach daran liegt, dass das Buch von Sarah J. Maas ist ? Das Buch hat über neunhundert Seiten und erst in den letzten ca. zweihundert Seiten nimmt es Fahrt auf. Die ungefähr siebenhundert Seiten davor ? Lang. Sehr, sehr lang. Es ist teilweise für eine lange Zeit nichts passiert. Die Story plätscherte für sich hin und ich hatte keinen Grund zum Weiterlesen( vermutlich habe ich deswegen drei Monate für das Buch gebraucht), trotzdem habe ich weiter gelesen. Nach vielem, vielem Worldbuilding kam ja auch Bewegung in die Sache und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Die Geschichte raste nur durch die Seiten und man war ganz verwundert, als dann auf einmal das Ende da war. Die Charaktere waren auch top und sehr interessant. Generell kann man auch sagen, dass es sich um eine moderne Fantasy Welt handelt, von der ich am Anfang nicht ganz wusste, was ich davon halten sollte, aber das wurde hier sehr schön umgesetzt. Leider finde ich es schade, dass uns der Klappentext so vieles vorweg nimmt, es hätte vielleicht spannender sein können, wüsste man nicht von bestimmten Dingen von Anfang an. Oh und wenn wir wieder am Anfang sind, die ersten hundert Seiten, waren sehr verwirrend, aber das ich ja öfter so bei Fantasy. Ich will nicht mehr vorwegnehmen und näher auf den Inhalt eingehen, nur eine kurze Erwähnung zu Bryce. Unsere Protagonisten. Für mich kam es so vor, als versuchte die Autorin sie besonders zu machen. Ihre Fähigkeiten in diesem Buch verglichen mit anderen Charakteren, ebenfalls in diesem Buch, machen einfach keinen Sinn. Es erscheint einfach sehr angestrengt, von Sarah J. Mass irgendwas besonderes aus ihrer Protagonisten zu machen, was sie grundsätzlich aber einfach nicht ist. Zumindest für mich persönlich. Abschließend kann ich nur sagen, dass dieses Buch definitiv nicht zu meinen liebsten von DER Fantasy Autorin gehört und ich vermutlich gerade wegen des Hypes total gespannt war und deshalb sehr enttäuscht wurde. Für den zweiten Band, reicht es dann leider auch nicht :(

Ich verstehe den Hype nicht

Milka am 22.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sarah J. Maas. Die Königin unter den Fantasy Büchern. Sie wird geliebt von den meisten und genauso wie viele andere, habe ich ihre Reihe acotar verschlungen und geliebt(wenn auch der vierte Band etwas mau war, aber darum geht's gerade nicht). Das Buch wurde so gehypt und ich denke an niemanden, wirklich niemanden, ist dieser vorbeigegangen. Aber nachdem ich es gelesen habe, frage ich mich echt, ob es einfach daran liegt, dass das Buch von Sarah J. Maas ist ? Das Buch hat über neunhundert Seiten und erst in den letzten ca. zweihundert Seiten nimmt es Fahrt auf. Die ungefähr siebenhundert Seiten davor ? Lang. Sehr, sehr lang. Es ist teilweise für eine lange Zeit nichts passiert. Die Story plätscherte für sich hin und ich hatte keinen Grund zum Weiterlesen( vermutlich habe ich deswegen drei Monate für das Buch gebraucht), trotzdem habe ich weiter gelesen. Nach vielem, vielem Worldbuilding kam ja auch Bewegung in die Sache und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Die Geschichte raste nur durch die Seiten und man war ganz verwundert, als dann auf einmal das Ende da war. Die Charaktere waren auch top und sehr interessant. Generell kann man auch sagen, dass es sich um eine moderne Fantasy Welt handelt, von der ich am Anfang nicht ganz wusste, was ich davon halten sollte, aber das wurde hier sehr schön umgesetzt. Leider finde ich es schade, dass uns der Klappentext so vieles vorweg nimmt, es hätte vielleicht spannender sein können, wüsste man nicht von bestimmten Dingen von Anfang an. Oh und wenn wir wieder am Anfang sind, die ersten hundert Seiten, waren sehr verwirrend, aber das ich ja öfter so bei Fantasy. Ich will nicht mehr vorwegnehmen und näher auf den Inhalt eingehen, nur eine kurze Erwähnung zu Bryce. Unsere Protagonisten. Für mich kam es so vor, als versuchte die Autorin sie besonders zu machen. Ihre Fähigkeiten in diesem Buch verglichen mit anderen Charakteren, ebenfalls in diesem Buch, machen einfach keinen Sinn. Es erscheint einfach sehr angestrengt, von Sarah J. Mass irgendwas besonderes aus ihrer Protagonisten zu machen, was sie grundsätzlich aber einfach nicht ist. Zumindest für mich persönlich. Abschließend kann ich nur sagen, dass dieses Buch definitiv nicht zu meinen liebsten von DER Fantasy Autorin gehört und ich vermutlich gerade wegen des Hypes total gespannt war und deshalb sehr enttäuscht wurde. Für den zweiten Band, reicht es dann leider auch nicht :(

Absolute Leseempfehlung!

Monique am 18.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich würde mehr als fünf Sterne geben, wenn es möglich wäre! Dieses Buch war mein absolutes Lesehighlight in diesem Jahr. Einmal aufgeschlagen konnte ich es nicht mehr zur Seite legen und die über 900 Seiten haben sich im nu weggelesen. Sarah J. Maas hat sich wieder selbst übertroffen, großes Lob an diese wunderbare Autorin!

Absolute Leseempfehlung!

Monique am 18.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich würde mehr als fünf Sterne geben, wenn es möglich wäre! Dieses Buch war mein absolutes Lesehighlight in diesem Jahr. Einmal aufgeschlagen konnte ich es nicht mehr zur Seite legen und die über 900 Seiten haben sich im nu weggelesen. Sarah J. Maas hat sich wieder selbst übertroffen, großes Lob an diese wunderbare Autorin!

Unsere Kund*innen meinen

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

von Sarah J. Maas

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Nathalie H.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nathalie H.

Orell Füssli Pfäffikon - Seedammcenter

Zum Portrait

5/5

Actionreich, düster, überraschend.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, mich mit dem Buch und vor allem mit Bryce anzufreunden, zog mich die Geschichte dann doch total in ihren Bann. (An alle, denen es anfangs genauso geht: Gebt nicht zu früh auf, sondern lest unbedingt weiter - es lohnt sich!) Die Welt ist unglaublich durchdacht, fast schon komplex, mit all den verschiedenen Wesen, Stadtteilen, Gesetzen, der ganz eigenen politischen Hierarchie, der besonderen Magie und den vielen, sehr facettenreichen Charakteren (die Aufzählung könnte wohl ewig so weitergehen). Immer wieder habe ich mich gefragt, woher die Autorin bloss all ihre Ideen hat und wie sie es schafft, dass jedes noch so kleine Detail seinen wertvollen Platz in einem der Handlungsstränge findet. Es war faszinierend mitzuerleben, wie nach und nach alles plötzlich einen Sinn ergab und wie sich die Protagonisten entwickelt haben. / Die von Herausforderungen, Geheimnissen, Enttäuschung und Leid geprägte "Liebesgeschichte" war nicht all zu sehr im Vordergrund, was wunderbar passte - auch wenn die Autorin bzgl. Erotik vielleicht eine Prise zuviel erwischt hat, die es meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte und dem ganzen so ein wenig den Charme nahm. Abgesehen davon, sind Bryce und Hunt aber auf jeden Fall ein sehr interessantes Team. / Für mich hätte Band 1 gut für sich alleine stehen können und wäre auch so ein einzigartiges Leseerlebnis gewesen. Aber trotzden bin ich sehr gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Viel zu entdecken / zu erleben gäbe es in Lunathion und ausserhalb auf jeden Fall noch.
5/5

Actionreich, düster, überraschend.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, mich mit dem Buch und vor allem mit Bryce anzufreunden, zog mich die Geschichte dann doch total in ihren Bann. (An alle, denen es anfangs genauso geht: Gebt nicht zu früh auf, sondern lest unbedingt weiter - es lohnt sich!) Die Welt ist unglaublich durchdacht, fast schon komplex, mit all den verschiedenen Wesen, Stadtteilen, Gesetzen, der ganz eigenen politischen Hierarchie, der besonderen Magie und den vielen, sehr facettenreichen Charakteren (die Aufzählung könnte wohl ewig so weitergehen). Immer wieder habe ich mich gefragt, woher die Autorin bloss all ihre Ideen hat und wie sie es schafft, dass jedes noch so kleine Detail seinen wertvollen Platz in einem der Handlungsstränge findet. Es war faszinierend mitzuerleben, wie nach und nach alles plötzlich einen Sinn ergab und wie sich die Protagonisten entwickelt haben. / Die von Herausforderungen, Geheimnissen, Enttäuschung und Leid geprägte "Liebesgeschichte" war nicht all zu sehr im Vordergrund, was wunderbar passte - auch wenn die Autorin bzgl. Erotik vielleicht eine Prise zuviel erwischt hat, die es meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte und dem ganzen so ein wenig den Charme nahm. Abgesehen davon, sind Bryce und Hunt aber auf jeden Fall ein sehr interessantes Team. / Für mich hätte Band 1 gut für sich alleine stehen können und wäre auch so ein einzigartiges Leseerlebnis gewesen. Aber trotzden bin ich sehr gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Viel zu entdecken / zu erleben gäbe es in Lunathion und ausserhalb auf jeden Fall noch.

Nathalie H.
  • Nathalie H.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht

von Sarah J. Maas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht