Piff, Paff, Puff. Prostitution in der Schweiz.

Aline Wüst

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 32.90
Fr. 32.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Journalistin Aline Wüst recherchierte in den vergangenen zwei Jahren im Rotlichtmilieu. Sie sprach mit rund hundert Frauen, die sich aktuell prostituieren oder in der Vergangenheit Geld mit Sex verdienten. Sie sass viele Abend im Puff, reist mit einer Bulgarin in ihr Heimatdorf, trieb Geld von einem Freier ein, fror am Strassenstrich und fläschelte in Bukarest das Baby eines Menschenhändlers. «Piff – Paff – Puff. Prostitution in der Schweiz» ist eine eindrückliche Reportage, in der sowohl Prostituierte als auch Freier, Bordellbetreiberinnen, Anwälte und Polizisten sowie Medizinerinnen und Psychologen zu Wort kommen.

Produktdetails

Verkaufsrang 5228
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 17.08.2020
Verlag Echtzeit Verlag
Seitenzahl 146
Maße 21.6/14.7/1.5 cm
Gewicht 341 g
Auflage 3. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906807-17-1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Ein Buch, das man gelesen haben muss
von einer Kundin/einem Kunden aus Luzern am 07.06.2021

Dieses Buch hat mich zutiefst bewegt und es ist ein Buch, das nicht nur von Frauen sondern besonders auch von Männern gelesen werden sollte. Die Geschichten dieser Frauen machen einen zutiefst betroffen und gleichzeitig bewundert man ihren Mut, ihre Kraft. Es wird an der Zeit, das sich etwas ändert, denn "es ist der älteste Beru... Dieses Buch hat mich zutiefst bewegt und es ist ein Buch, das nicht nur von Frauen sondern besonders auch von Männern gelesen werden sollte. Die Geschichten dieser Frauen machen einen zutiefst betroffen und gleichzeitig bewundert man ihren Mut, ihre Kraft. Es wird an der Zeit, das sich etwas ändert, denn "es ist der älteste Beruf der Welt" ist in 2021 wirklich kein Argument mehr. Oder anders gefragt: "Würden Sie Ihrer Tochter Prostitution als Berufswahl empfehlen?".

Die Stimmen der Nacht.. Gesang.. Klage
von einer Kundin/einem Kunden aus Hallwil am 24.05.2021

Tief berührt hat mich dieses Buch! Es ist so wahr, autentisch.. Keine Berichterstattung von aussen: sondern mitten im Geschehen! Ich wünsche, ich hätte eine Aline gehabt, damals... Am Sihlquai. DANKE!

Einblick in ein Tabuthema
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 28.02.2021

Ein Buch das fesselt und zugleich Betroffenheit auslöst. Offene Biographien, die zum Nachdenken anregen, angereichert mit viel Wissenswertem.

  • artikelbild-0