Das kleine Chalet in der Schweiz

Ungekürzte Ausgabe

Romantic Escapes Band 6

Julie Caplin

Die Leseprobe wird geladen.
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Mina Campbell liebt leckeres Essen und gesellige Dinner mit Freunden. Kein Wunder, immerhin arbeitet sie in einer Testküche und probiert ständig neue Kreationen aus. Ein Rezept gegen Liebeskummer hat sie allerdings noch nicht gefunden. Nun wurde Minas Herz erneut gebrochen, und sie packt kurzerhand die Koffer. Für eine Auszeit reist sie zu ihrer Patentante in die Schweiz, die dort ein entzückendes Ski-Chalet betreibt. Mina blüht auf. Vor allem die Schweizer Küche hat es ihr angetan: Rösti, Raclette und Rüeblitorte – wer braucht da schon einen Mann, um glücklich zu sein? Wäre da nicht der charmante Luke, der Mina das verschneite Wallis von seiner romantischen Seite zeigt …

Produktdetails

Verkaufsrang 1
Medium CD
Sprecher Hannah Baus
Spieldauer 618 Minuten
Erscheinungsdatum 19.10.2021
Verlag Steinbach sprechende bücher
Anzahl 2
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783869746036

Weitere Bände von Romantic Escapes

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

95 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4/5

Schokolade über alles

Eine Kundin/ein Kunde aus Schiffdorf am 03.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manchmal gibt es solche Hagalaz Momente im Leben, wo das bisher bekannte Fundament auf einmal Risse bekommt und einzustürzen droht. Damit dann gut umzugehen ist nicht immer leicht. So ergeht es auch der jungen Mina, die als Ausweg aus einer zerbrochenen Beziehung und Stress auf Arbeit einen Urlaub bei ihrer Patentante in der Schweiz wählt. Dort findet sie die Zeit, sich über ihren weiteren Lebensweg klar zu werden und vielleicht auch die Liebe ihres Lebens? Die Geschichte wird von der Autorin Julie Caplin lebendig, berührend und mit Augenzwinkern erzählt, so dass zwischendurch bestimmt einige Lächeln garantiert sind. Das Buch lohnt sich für alle, die sich für die Schweiz, deren kulinarische Spezialitäten und das ewige Mysterium der großen Liebe interessieren. Es kann gut zwischendurch gelesen werden, aber Achtung: Etwas Zeit ist nötig, denn wer einmal begonnen hat möchte bestimmt wissen wie´s weiter geht und nicht gerne unterbrechen. Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber bestimmt nicht mein letztes.

4/5

Schokolade über alles

Eine Kundin/ein Kunde aus Schiffdorf am 03.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manchmal gibt es solche Hagalaz Momente im Leben, wo das bisher bekannte Fundament auf einmal Risse bekommt und einzustürzen droht. Damit dann gut umzugehen ist nicht immer leicht. So ergeht es auch der jungen Mina, die als Ausweg aus einer zerbrochenen Beziehung und Stress auf Arbeit einen Urlaub bei ihrer Patentante in der Schweiz wählt. Dort findet sie die Zeit, sich über ihren weiteren Lebensweg klar zu werden und vielleicht auch die Liebe ihres Lebens? Die Geschichte wird von der Autorin Julie Caplin lebendig, berührend und mit Augenzwinkern erzählt, so dass zwischendurch bestimmt einige Lächeln garantiert sind. Das Buch lohnt sich für alle, die sich für die Schweiz, deren kulinarische Spezialitäten und das ewige Mysterium der großen Liebe interessieren. Es kann gut zwischendurch gelesen werden, aber Achtung: Etwas Zeit ist nötig, denn wer einmal begonnen hat möchte bestimmt wissen wie´s weiter geht und nicht gerne unterbrechen. Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber bestimmt nicht mein letztes.

4/5

Netter Roman für die kalte Jahreszeit

Eine Kundin/ein Kunde aus Alzey am 03.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Spoiler* Als Mina Hals über Kopf in die Schweiz zu ihrer Patentante fährt, lernt sie unterwegs Luke kennen. Luke ist ein immer gut gelaunter und sympathischer Charakter den man direkt ins Herz schließen muss. Mina und er fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen und das Knistern war für mich als Leserin definitiv spürbar! Die beiden treffen sich im Chalet von Minas Patentante wieder. Die Stimmung im Chalet hat mir sehr gut gefallen! Sowohl die eigensinnigen Charaktere als auch die Beschreibung der gesamten Umgebung. Obwohl Mina Luke klar macht, dass sie nach der Trennung nicht auf der Suche nach etwas Neuem ist, verbringen die beiden gerne Zeit miteinander. Ein Großteil des Buches waren nette Geschichten/Szenen aus dem Alltag im Chalet, von Ausflügen und Langlaufski und es hat sich wirklich schön lesen lassen. Gerade der Ausflug in die Schokoladenherstellung hat mir gut gefallen. Allerdings fehlt bei der Geschichte ein wenig Spannung, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Zwar werden ab und zu unvorhersehbare Handlungsstränge eingeflochten, diese wurden aber schnell wieder aufgelöst. Als Minas Patentante dann mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus kommt, übernimmt die chaotische und spontane Protagonistin den Laden und kümmert sich um alles. Schon da war mir klar, dass Mina nicht wie geplant zurück nach England kehrt sondern bei ihrer Tante bleiben möchte – somit war das Ende für mich auch stimmig! Insgesamt ist für mich also "Das kleine Chalet in der Schweiz" kein Jahreshighlight aber ein wirklich netter Roman für die kalte Jahreszeit! 3,5 Sterne

4/5

Netter Roman für die kalte Jahreszeit

Eine Kundin/ein Kunde aus Alzey am 03.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Spoiler* Als Mina Hals über Kopf in die Schweiz zu ihrer Patentante fährt, lernt sie unterwegs Luke kennen. Luke ist ein immer gut gelaunter und sympathischer Charakter den man direkt ins Herz schließen muss. Mina und er fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen und das Knistern war für mich als Leserin definitiv spürbar! Die beiden treffen sich im Chalet von Minas Patentante wieder. Die Stimmung im Chalet hat mir sehr gut gefallen! Sowohl die eigensinnigen Charaktere als auch die Beschreibung der gesamten Umgebung. Obwohl Mina Luke klar macht, dass sie nach der Trennung nicht auf der Suche nach etwas Neuem ist, verbringen die beiden gerne Zeit miteinander. Ein Großteil des Buches waren nette Geschichten/Szenen aus dem Alltag im Chalet, von Ausflügen und Langlaufski und es hat sich wirklich schön lesen lassen. Gerade der Ausflug in die Schokoladenherstellung hat mir gut gefallen. Allerdings fehlt bei der Geschichte ein wenig Spannung, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Zwar werden ab und zu unvorhersehbare Handlungsstränge eingeflochten, diese wurden aber schnell wieder aufgelöst. Als Minas Patentante dann mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus kommt, übernimmt die chaotische und spontane Protagonistin den Laden und kümmert sich um alles. Schon da war mir klar, dass Mina nicht wie geplant zurück nach England kehrt sondern bei ihrer Tante bleiben möchte – somit war das Ende für mich auch stimmig! Insgesamt ist für mich also "Das kleine Chalet in der Schweiz" kein Jahreshighlight aber ein wirklich netter Roman für die kalte Jahreszeit! 3,5 Sterne

Unsere Kund*innen meinen

Das kleine Chalet in der Schweiz

von Julie Caplin

4.5/5.0

95 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0
  • Das kleine Chalet in der Schweiz
  • Das kleine Chalet in der Schweiz

    1. Das kleine Chalet in der Schweiz