Der Judas-Schrein
Artikelbild von Der Judas-Schrein
Andreas Gruber

1. Der Judas-Schrein

Der Judas-Schrein

Hörbuch-Download (MP3)

Der Judas-Schrein

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 8.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 28.90

Beschreibung

Details

Sprecher

Achim Buch

Spieldauer

15 Stunden und 2 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Achim Buch

Spieldauer

15 Stunden und 2 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

25.07.2022

Verlag

Der Hörverlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783844547436

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Super

Nils aus Velen am 07.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man wird schnell warm mit den Charakteren und man merkt, wie die Anspannung sich durch die Ermittler zieht, da der Hochwasserstand immer höher steigt. Dabei werden immer mehr Andeutungen auf einen Horror gemacht, von dem die Ermittler noch gar keine Ahnung haben. Definitiv von H.P. Lovecraft geprägt und für gut befunden ^^

Super

Nils aus Velen am 07.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man wird schnell warm mit den Charakteren und man merkt, wie die Anspannung sich durch die Ermittler zieht, da der Hochwasserstand immer höher steigt. Dabei werden immer mehr Andeutungen auf einen Horror gemacht, von dem die Ermittler noch gar keine Ahnung haben. Definitiv von H.P. Lovecraft geprägt und für gut befunden ^^

Ein gruseliges Buch !!

Manuel Schwarz aus Dinslaken am 03.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider nicht in dem Sinne den ich mir erhofft hatte. Mein erstes (und definitiv letztes) Buch von dem Autor Andreas Gruber. Eigentlich eine spannende Idee. Mordermittlungen in Österreich , Rituale und kosmischer Horror a la Lovecraft. Das hätte was werden können. Es gab sogar einige passable, weit in die Vergangenheit reichende Verwicklungen und Verstrickungen, Kulte und Tumulte, detektivische Spurensuche in alten Büchern und Chroniken. Die Geschichte, der Plot an sich ist gar nicht so schlecht. Allerdings die Figuren, die Dialoge, "Beziehungen", Wechselwirkungen der Protagonisten, die Schilderungen, die Handlungen der Figuren(im Gegensatz zu der Handlung der Geschichte) ist so grottenschlecht, trivial, stereotyp, unglaubwürdig...belassen wir es dabei...das ich es wirklich kaum glauben konnte. Das Buch ist nicht ganz taufrisch aber der Autor hat noch ein aktuelles Vorwort geschrieben weil er die Geschichte für die vorliegende Auflage überarbeitet hat. Deswegen kann ich da nicht gnädiger sein. Ein großer Teil ließt sich wie eine SatX-RTX2-Vorabend-Scripted-Reality-Soap !! Wäre ich nicht auf den Lovecraft'schen Teil noch gespannt gewesen hätte ich gar nicht zu Ende gelesen. Hier hat der Schmöker einige Momente. Aber als Hommage an Lovecraft gibt es wesentlich bessere Publikationen.

Ein gruseliges Buch !!

Manuel Schwarz aus Dinslaken am 03.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider nicht in dem Sinne den ich mir erhofft hatte. Mein erstes (und definitiv letztes) Buch von dem Autor Andreas Gruber. Eigentlich eine spannende Idee. Mordermittlungen in Österreich , Rituale und kosmischer Horror a la Lovecraft. Das hätte was werden können. Es gab sogar einige passable, weit in die Vergangenheit reichende Verwicklungen und Verstrickungen, Kulte und Tumulte, detektivische Spurensuche in alten Büchern und Chroniken. Die Geschichte, der Plot an sich ist gar nicht so schlecht. Allerdings die Figuren, die Dialoge, "Beziehungen", Wechselwirkungen der Protagonisten, die Schilderungen, die Handlungen der Figuren(im Gegensatz zu der Handlung der Geschichte) ist so grottenschlecht, trivial, stereotyp, unglaubwürdig...belassen wir es dabei...das ich es wirklich kaum glauben konnte. Das Buch ist nicht ganz taufrisch aber der Autor hat noch ein aktuelles Vorwort geschrieben weil er die Geschichte für die vorliegende Auflage überarbeitet hat. Deswegen kann ich da nicht gnädiger sein. Ein großer Teil ließt sich wie eine SatX-RTX2-Vorabend-Scripted-Reality-Soap !! Wäre ich nicht auf den Lovecraft'schen Teil noch gespannt gewesen hätte ich gar nicht zu Ende gelesen. Hier hat der Schmöker einige Momente. Aber als Hommage an Lovecraft gibt es wesentlich bessere Publikationen.

Unsere Kund*innen meinen

Der Judas-Schrein

von Andreas Gruber

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Judas-Schrein