Der Mythos des Sisyphos

Der Mythos des Sisyphos

eBook

Fr.10.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Mythos des Sisyphos

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5822

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.02.2013

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

5822

Erscheinungsdatum

01.02.2013

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

807 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Le Mythe de Sisyphe

Übersetzer

Vincent von Wroblewsky

Sprache

Deutsch

EAN

9783644026612

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schwer

Simon Garfield am 10.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Nie wirklich reingekommen. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass er absichtlich kompliziert formuliert. Jetzt liegts rum.

Schwer

Simon Garfield am 10.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Nie wirklich reingekommen. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass er absichtlich kompliziert formuliert. Jetzt liegts rum.

Das Leben an sich hat keinen Sinn!

Bewertung am 11.07.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie sollte man der Absurdität begegnen? 1. Erkenntnis 2. Annahme 3. Revolte! Wenn man Camus liest hat man erst das Gefühl der Niedergeschlagenheit, tatsächlich weist er einem einen Weg aus der Depression. Das ist Lektüre fürs Leben!

Das Leben an sich hat keinen Sinn!

Bewertung am 11.07.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie sollte man der Absurdität begegnen? 1. Erkenntnis 2. Annahme 3. Revolte! Wenn man Camus liest hat man erst das Gefühl der Niedergeschlagenheit, tatsächlich weist er einem einen Weg aus der Depression. Das ist Lektüre fürs Leben!

Unsere Kund*innen meinen

Der Mythos des Sisyphos

von Albert Camus

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Raffael B

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Raffael B

Orell Füssli EKZ Rosenberg

Zum Portrait

5/5

Ohne Titel

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Camus klärt in diesem Werk die seiner Meinung nach einzige wichtige Frage der Philosophie: Diejenige des Selbstmords. Wer ihm schon begegnet ist, erkennt das Gefühl des Absurden, das Camus beschreibt. Ob man daraus dieselbe drastische Konsequenz zieht wie Camus, sei dahingestellt. Sollte dies der Fall sein, bietet Camus hier ein Gegenmittel. Das Buch lohnt sich allein der Sisyphos-Parabell wegen. Mit dem Mittelteil, den drei "quantitativen" Lebensweisen, bin ich nicht einverstanden. Ein Buch, das lebensrettende Qualität besitzt.
5/5

Ohne Titel

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Camus klärt in diesem Werk die seiner Meinung nach einzige wichtige Frage der Philosophie: Diejenige des Selbstmords. Wer ihm schon begegnet ist, erkennt das Gefühl des Absurden, das Camus beschreibt. Ob man daraus dieselbe drastische Konsequenz zieht wie Camus, sei dahingestellt. Sollte dies der Fall sein, bietet Camus hier ein Gegenmittel. Das Buch lohnt sich allein der Sisyphos-Parabell wegen. Mit dem Mittelteil, den drei "quantitativen" Lebensweisen, bin ich nicht einverstanden. Ein Buch, das lebensrettende Qualität besitzt.

Raffael B
  • Raffael B
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Mythos des Sisyphos

von Albert Camus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Mythos des Sisyphos