Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun, Bd. 2

Helden des Olymp Band 2

Rick Riordan

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 15.00
Fr. 15.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp 02: Der Sohn des Neptun

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Carlsen

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun, Bd. 2

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Carlsen

eBook

ab Fr. 15.00

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun, Bd. 2

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 15.00

    ePUB (Carlsen)
  • Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun, Bd. 2

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 15.00

    PDF (Carlsen)

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun, Bd. 2

    6 CD (2014)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    6 CD (2014)

Hörbuch-Download

Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Percy aus tiefem Schlaf erwacht, erinnert er sich an nichts - ausser an den Namen eines Mädchens, Annabeth. Ständig wird er von Monstern angegriffen, die immer wieder vom Tod auferstehen. Als er sich in ein Camp für römische Halbgötter rettet, hat er keine Zeit mehr dazu, herumzurätseln, wer er ist: Mit seinen neuen Freunden Hazel und Frank muss er Thanatos, den Totengott, aus seiner Gefangenschaft befreien, um die Grenze zwischen Tod und Leben wieder zu stabilisieren. Und ihre abenteuerliche Reise führt sie bis ins Eis von Alaska ...
Alle Bände der »Helden«-Serie:
Die Helden des Olymp - Der verschwundene Halbgott (Band 1)
Die Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun (Band 2)
Die Helden des Olymp - Das Zeichen der Athene (Band 3)
Die Helden des Olymp - Das Haus des Hades (Band 4)
Die Helden des Olymp - Das Blut des Olymp (Band 5)

Produktdetails

Verkaufsrang 23661
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 12 - 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.12.2012
Verlag Carlsen
Seitenzahl 688 (Printausgabe)
Dateigröße 2715 KB
Auflage 1. Auflage
Originaltitel Heroes of the Olympus 2
Übersetzer Gabriele Haefs
Sprache Deutsch
EAN 9783646922820

Weitere Bände von Helden des Olymp

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

12 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4/5

Auf geht's ins Camp Jupiter

Eine Kundin/ein Kunde aus Münster am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch Helden des Olymp, Bd. 2 war ein tolles Buch aber die Handlung war relativ ähnlich wie die Handlung in Band 1. Trotzdem empfehle ich dieses Buch weil es toll ist nach der Welt in Camp Half-Blood die Welt Camp Jupiters kennenzulernen. Mit Percy, Hazel und Frank taucht man in die Welt der römischen Götter ein und fiebert mit bei ihren Abenteuern.

4/5

Auf geht's ins Camp Jupiter

Eine Kundin/ein Kunde aus Münster am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch Helden des Olymp, Bd. 2 war ein tolles Buch aber die Handlung war relativ ähnlich wie die Handlung in Band 1. Trotzdem empfehle ich dieses Buch weil es toll ist nach der Welt in Camp Half-Blood die Welt Camp Jupiters kennenzulernen. Mit Percy, Hazel und Frank taucht man in die Welt der römischen Götter ein und fiebert mit bei ihren Abenteuern.

5/5

Eine Kundin/ein Kunde am 29.03.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Percy ist zurück! Und mit ihm entdecken wir das römische Lager, sowie einige Unterschiede zwischen der römischen und griechischen Mythologie und Kultur. Einfach fantastisch.

5/5

Eine Kundin/ein Kunde am 29.03.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Percy ist zurück! Und mit ihm entdecken wir das römische Lager, sowie einige Unterschiede zwischen der römischen und griechischen Mythologie und Kultur. Einfach fantastisch.

Unsere Kund*innen meinen

Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun, Bd. 2

von Rick Riordan

4.6/5.0

12 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

5/5

Fazit: Nicht so gut wie Band eins aber trotzdem spannend!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung Nachdem ich Band eins schon so super fand, musste ich natürlich gleich mit dem zweiten Band weitermachen. Ich hatte nicht einmal den Klappentext gelesen und war erstmal überrascht, dass diesmal die Geschichte von Percy bei Camp Jupiter dran ist. Macht ja aber eigentlich auch Sinn. Es spielt also etwa gleichzeitig mit Buch eins. Wir lernen Frank und Harper kennen, die unsere beiden letzten Helden aus der Prophezeiung sind. Ich muss gestehen, dass mir Leo, Piper und Jason lieber waren als Harper und Frank. Obwohl beide sehr gut sind, liebenswürdig und eine tolle Wandlung in dem Buch durchmachen, so haben mir doch die Sprüche von Leo und Piper gefehlt. Percy war mir sympathischer als in seiner eigenen Reihe und ich fand, dass er um einiges erwachsener gewirkt hat. Allerdings fand ich sein „Annabeth hier, Annabeth da“ gehabe etwas übertrieben. Aber das hatte mich schon in Band eins bei Annabeth (Percy hier, Percy da) gestört. Mein Lieblingscharakter hier war ganz klar Ella! Nicht nur mochte ich ihr Charakterdesigne, sondern auch ihr ganzes Wesen. Ich hoffe sehr, dass wir von ihr noch mehr zu sehen bekommen. «Life is only precious because it ends, kid.» Der Sohn des Neptuns war leider nicht mehr ganz so lustig wie der verschwundene Halbgott, aber es war dafür auch sehr spannend! Es wirkt tatsächlich weniger kindlich als noch bei Percy Jackson. Fazit: Nicht so gut wie Band eins aber trotzdem spannend! 4,5
5/5

Fazit: Nicht so gut wie Band eins aber trotzdem spannend!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung Nachdem ich Band eins schon so super fand, musste ich natürlich gleich mit dem zweiten Band weitermachen. Ich hatte nicht einmal den Klappentext gelesen und war erstmal überrascht, dass diesmal die Geschichte von Percy bei Camp Jupiter dran ist. Macht ja aber eigentlich auch Sinn. Es spielt also etwa gleichzeitig mit Buch eins. Wir lernen Frank und Harper kennen, die unsere beiden letzten Helden aus der Prophezeiung sind. Ich muss gestehen, dass mir Leo, Piper und Jason lieber waren als Harper und Frank. Obwohl beide sehr gut sind, liebenswürdig und eine tolle Wandlung in dem Buch durchmachen, so haben mir doch die Sprüche von Leo und Piper gefehlt. Percy war mir sympathischer als in seiner eigenen Reihe und ich fand, dass er um einiges erwachsener gewirkt hat. Allerdings fand ich sein „Annabeth hier, Annabeth da“ gehabe etwas übertrieben. Aber das hatte mich schon in Band eins bei Annabeth (Percy hier, Percy da) gestört. Mein Lieblingscharakter hier war ganz klar Ella! Nicht nur mochte ich ihr Charakterdesigne, sondern auch ihr ganzes Wesen. Ich hoffe sehr, dass wir von ihr noch mehr zu sehen bekommen. «Life is only precious because it ends, kid.» Der Sohn des Neptuns war leider nicht mehr ganz so lustig wie der verschwundene Halbgott, aber es war dafür auch sehr spannend! Es wirkt tatsächlich weniger kindlich als noch bei Percy Jackson. Fazit: Nicht so gut wie Band eins aber trotzdem spannend! 4,5

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Helden des Olymp 02: Der Sohn des Neptun

von Rick Riordan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0