Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Ungekürzte mp3-Ausgabe

Joël Dicker

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Piper

gebundene Ausgabe

Fr. 32.90

Accordion öffnen
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 32.90

    Piper

eBook

ab Fr. 0.00

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 0.00

    ePUB (Piper)
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.00

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 22.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein Skandal erschüttert das friedliche Städtchen Aurora an der amerikanischen Ostküste: 33 Jahre nachdem die zauberhafte Nola dort spurlos verschwand, taucht sie wieder auf. Als Skelett im Garten ihres einstigen Geliebten, des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert. Als er verhaftet wird, ist der Einzige, der noch zu ihm hält, sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Autor. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors – und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman – beginnt Goldman auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln …

Produktdetails

Verkaufsrang 1467
Sprecher Torben Kessler
Spieldauer 1221 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 13.08.2013
Verlag Osterwoldaudio
Hörtyp Lesung
Übersetzer Carina Enzenberg
Sprache Deutsch
EAN 9783844908787

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

76 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Spannendes Hörbuch gesucht und gefunden

Eine Kundin/ein Kunde aus Bischofsheim am 30.08.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Ich habe mich wegen der vielen guten Bewertungen für dieses Buch bzw Hörbuch von J. Dicker entschieden. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Sprecher T. Kessler liest das Buch fantastisch. Man kann sich gut auf die Geschichte einlassen. Die Geschichte selbst wird niemals Langweilig und immer wenn man denkt jetzt hat man die Lösung kommt es ganz anders. Werde mir jetzt das nächste Hörbuch von J. Dicker anhören und hoffe auf eine weitere spannende Geschichte.

5/5

Spannendes Hörbuch gesucht und gefunden

Eine Kundin/ein Kunde aus Bischofsheim am 30.08.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Ich habe mich wegen der vielen guten Bewertungen für dieses Buch bzw Hörbuch von J. Dicker entschieden. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Sprecher T. Kessler liest das Buch fantastisch. Man kann sich gut auf die Geschichte einlassen. Die Geschichte selbst wird niemals Langweilig und immer wenn man denkt jetzt hat man die Lösung kommt es ganz anders. Werde mir jetzt das nächste Hörbuch von J. Dicker anhören und hoffe auf eine weitere spannende Geschichte.

3/5

Meine Meinung zum Fall Harry Quebert

NiWa am 07.03.2016

Bewertet: Hörbuch-Download

Mehr als 30 Jahre ist es her, dass die 15jährige Nola verschwunden ist. Und plötzlich taucht sie wieder auf: als verwitterte Leiche im Garten des bekannten Bestseller-Autors Harry Quebert! Sein Schützling Marcus Goldmann - ebenfalls Schriftsteller und von einer ruinösen Schreibblockade gehemmt - glaubt als einer von wenigen an Harrys Unschuld, und beginnt damit, die Geschichte in einem Buch zu verarbeiten. Aber was steckt hinter der mysteriösen Nola und ihrem Verschwinden? Und hatte der damals über 30jährige Harry tatsächlich eine Liebesbeziehung zu dem Teenager? Die Geschichte wird aus der Sicht von Marcus Goldmann erzählt und das aufstrebende Jungtalent strotzt nur vor schriftstellerischem Esprit und Feingefühl. Gleich von Beginn an weiß er den Leser in seine Situation zu versetzen, lässt einem mit ihm gegen die Schreibblockade kämpfen, und man hofft zusammen darauf, an den ersten großen Erfolg anschließen zu können. Marcus Goldmann war ein Überflieger, ein Bestsellerautor, der fast aus dem Nichts entstand, und schnell merkt man, dass er diesen Erfolg seinem ehemaligen Professor und Freund Harry Quebert zu verdanken hat. Doch von einem Moment auf den anderen steht Harry Quebert unter Mordverdacht. 1975 ist die 15jährige Nola spurlos verschwunden und bei Gartenarbeiten auf Harrys Grundstück, mehr als 30 Jahre später, unvermutet wieder aufgetaucht. Fast gleichzeitig entdeckt Marcus, dass Harry einst Nolas Geliebter war, was Harry zum Verhängnis wird. Doch Marcus stellt eigene Ermittlungen an und zerrt rätselhafte Verstrickungen ans Tageslicht. Der Roman und Plot an sich haben mir sehr gut gefallen. Wie bereits erwähnt, beherrscht Joël Dicker einen kurzweiligen Erzählstil, der ausgezeichnet unterhält und amüsant zu hören ist. Anregend und abwechslungsreich sind vor allem auch die Perspektivenwechsel, die zwischen den Ereignissen im Sommer 1975 und der Gegenwart variieren, weil sich Marcus von Harry und den Bewohnern Auroras von damals erzählen lässt. Allerdings schafft es Dicker nicht, diesen fesselnden Stil beizubehalten, weil er sich ab ungefähr der Hälfte des Romans in Wiederholungen verliert. Ständig lässt man sich auf die Ereignisse von damals auf’s Neue ein und wird mit der Zeit müde, über Nolas Verschwinden nachzudenken. Außerdem hat die Geschichte von Harry und Nola einen unangenehmen Beigeschmack, weil eine Liebesbeziehung zwischen einem 15jährigen Mädchen und einem doppelt so alten Mann für mich persönlich ans Pädophile grenzt. Kitschige Ausschmückungen Harrys, habe ich als überzogen empfunden und vom Ende war ich etwas enttäuscht, weil es fast dem typischsten aller Krimiklischees entspricht. Nichtsdestotrotz war es ein guter Krimi, der mich immer wieder auf die falsche Fährte gebracht hat, die persönliche Note durch Marcus Goldmanns schriftstellerische Ambitionen und den damit einhergehenden Problemen haben für Unterhaltung gesorgt, und insgesamt habe ich gemeinsam mit Marcus gern in der Vergangenheit des Ortes Aurora und Harrys Leben geforscht, wobei wir auf so manches überraschende wie auch pikante Detail gestoßen sind. Meiner Meinung nach ist es ein ideenreicher Krimi, bei dem man aber mit laschen Wiederholungen zu kämpfen hat und von der Aufklärung nicht zu viel erwarten darf.

3/5

Meine Meinung zum Fall Harry Quebert

NiWa am 07.03.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Mehr als 30 Jahre ist es her, dass die 15jährige Nola verschwunden ist. Und plötzlich taucht sie wieder auf: als verwitterte Leiche im Garten des bekannten Bestseller-Autors Harry Quebert! Sein Schützling Marcus Goldmann - ebenfalls Schriftsteller und von einer ruinösen Schreibblockade gehemmt - glaubt als einer von wenigen an Harrys Unschuld, und beginnt damit, die Geschichte in einem Buch zu verarbeiten. Aber was steckt hinter der mysteriösen Nola und ihrem Verschwinden? Und hatte der damals über 30jährige Harry tatsächlich eine Liebesbeziehung zu dem Teenager? Die Geschichte wird aus der Sicht von Marcus Goldmann erzählt und das aufstrebende Jungtalent strotzt nur vor schriftstellerischem Esprit und Feingefühl. Gleich von Beginn an weiß er den Leser in seine Situation zu versetzen, lässt einem mit ihm gegen die Schreibblockade kämpfen, und man hofft zusammen darauf, an den ersten großen Erfolg anschließen zu können. Marcus Goldmann war ein Überflieger, ein Bestsellerautor, der fast aus dem Nichts entstand, und schnell merkt man, dass er diesen Erfolg seinem ehemaligen Professor und Freund Harry Quebert zu verdanken hat. Doch von einem Moment auf den anderen steht Harry Quebert unter Mordverdacht. 1975 ist die 15jährige Nola spurlos verschwunden und bei Gartenarbeiten auf Harrys Grundstück, mehr als 30 Jahre später, unvermutet wieder aufgetaucht. Fast gleichzeitig entdeckt Marcus, dass Harry einst Nolas Geliebter war, was Harry zum Verhängnis wird. Doch Marcus stellt eigene Ermittlungen an und zerrt rätselhafte Verstrickungen ans Tageslicht. Der Roman und Plot an sich haben mir sehr gut gefallen. Wie bereits erwähnt, beherrscht Joël Dicker einen kurzweiligen Erzählstil, der ausgezeichnet unterhält und amüsant zu hören ist. Anregend und abwechslungsreich sind vor allem auch die Perspektivenwechsel, die zwischen den Ereignissen im Sommer 1975 und der Gegenwart variieren, weil sich Marcus von Harry und den Bewohnern Auroras von damals erzählen lässt. Allerdings schafft es Dicker nicht, diesen fesselnden Stil beizubehalten, weil er sich ab ungefähr der Hälfte des Romans in Wiederholungen verliert. Ständig lässt man sich auf die Ereignisse von damals auf’s Neue ein und wird mit der Zeit müde, über Nolas Verschwinden nachzudenken. Außerdem hat die Geschichte von Harry und Nola einen unangenehmen Beigeschmack, weil eine Liebesbeziehung zwischen einem 15jährigen Mädchen und einem doppelt so alten Mann für mich persönlich ans Pädophile grenzt. Kitschige Ausschmückungen Harrys, habe ich als überzogen empfunden und vom Ende war ich etwas enttäuscht, weil es fast dem typischsten aller Krimiklischees entspricht. Nichtsdestotrotz war es ein guter Krimi, der mich immer wieder auf die falsche Fährte gebracht hat, die persönliche Note durch Marcus Goldmanns schriftstellerische Ambitionen und den damit einhergehenden Problemen haben für Unterhaltung gesorgt, und insgesamt habe ich gemeinsam mit Marcus gern in der Vergangenheit des Ortes Aurora und Harrys Leben geforscht, wobei wir auf so manches überraschende wie auch pikante Detail gestoßen sind. Meiner Meinung nach ist es ein ideenreicher Krimi, bei dem man aber mit laschen Wiederholungen zu kämpfen hat und von der Aufklärung nicht zu viel erwarten darf.

Unsere Kund*innen meinen

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

von Joël Dicker

4.4/5.0

76 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Daniela Lingg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela Lingg

Orell Füssli St. Margrethen

Zum Portrait

5/5

Bestes Buch des Jahres

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich bin einfach nur hin und weg von diesem Buch! Die Geschichte von Harry und Nola wird mir noch sehr lange im Gedächtnis und in der Seele bleiben. Dies ist nicht nur eine Geschichte sondern wird meines Erachtens ein Weltbestseller werden! Danke Joel Dicker für dieses Meisterwerk!
5/5

Bestes Buch des Jahres

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich bin einfach nur hin und weg von diesem Buch! Die Geschichte von Harry und Nola wird mir noch sehr lange im Gedächtnis und in der Seele bleiben. Dies ist nicht nur eine Geschichte sondern wird meines Erachtens ein Weltbestseller werden! Danke Joel Dicker für dieses Meisterwerk!

Daniela Lingg
  • Daniela Lingg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Bianca Schiller

Bianca Schiller

Orell Füssli Schaffhausen

Zum Portrait

5/5

Was für ein Buch!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Angefangen zu lesen und nicht mehr damit aufgehört! Ein grossartiges Buch - mehr braucht man fast nicht zu sagen ;) Eine spannende, sehr gut herausgearbeitete Story, eine tolle Ausdrucksweise (bzw Übersetzung) und ein absolutes Lesevergnügen! Reservieren Sie sich dieses Buch für ein schönes Wochenende oder den Urlaub! Und falls Sie jetzt schon an Geburtstage, Weihnachten oder ähnliches denken: Super Geschenk!
5/5

Was für ein Buch!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Angefangen zu lesen und nicht mehr damit aufgehört! Ein grossartiges Buch - mehr braucht man fast nicht zu sagen ;) Eine spannende, sehr gut herausgearbeitete Story, eine tolle Ausdrucksweise (bzw Übersetzung) und ein absolutes Lesevergnügen! Reservieren Sie sich dieses Buch für ein schönes Wochenende oder den Urlaub! Und falls Sie jetzt schon an Geburtstage, Weihnachten oder ähnliches denken: Super Geschenk!

Bianca Schiller
  • Bianca Schiller
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

von Joël Dicker

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert