The Cruel Prince
Band 1

The Cruel Prince

eBook

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

The Cruel Prince

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 29.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 23.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 16.90
eBook

eBook

ab Fr. 7.40

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21849

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

21849

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.01.2018

Verlag

Little, Brown Book Group

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

20065 KB

Sprache

Englisch

EAN

9780316310284

Weitere Bände von The Folk of the Air

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

51 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

For all fans of the "A Court of Thorns and Roses" series from Sarah J. Maas!

Bewertung am 27.12.2018

Bewertungsnummer: 318540

Bewertet: eBook (ePUB)

Jude and her sisters Vivi an Taryn were kidnapped by the fae lord Madoc when they where children and taken into faerieland. She, a mortal, grew up between faeries who despised her and made fun of her because to them, she wasn't worth their spit. Especially Cardan, one of the faerie princes, turns her life into a hellhole on a regular basis. So when Jude is offered the opportunity to earn her place in the world of faeries and maybe one day even be able to stand against Cardan on her own, she doesn't hesitate. But her choice drags her into the dark intrigues and games of power the faeries love to play... "I am going to keep on defying you. I am going to shame you with my defiance. You remind me that I am a mere mortal and you are a prince of Faerie. Well, let me remind you that means you have much to lose and I have nothing. You may win in the end, you may ensorcell me and hurt me and humiliate me, but I will make sure you lose everything I can take from you on the way down. I promise you this is the least of what I can do." A beautifully written story with a protagonist that is constantly reminded of her flaws and inabilities, but nontheless manages to find (and fight) her own way through, even though it takes it's toll on her. Especially the finale surprised and astonished me. Now I can't wait for part two to be released!

For all fans of the "A Court of Thorns and Roses" series from Sarah J. Maas!

Bewertung am 27.12.2018
Bewertungsnummer: 318540
Bewertet: eBook (ePUB)

Jude and her sisters Vivi an Taryn were kidnapped by the fae lord Madoc when they where children and taken into faerieland. She, a mortal, grew up between faeries who despised her and made fun of her because to them, she wasn't worth their spit. Especially Cardan, one of the faerie princes, turns her life into a hellhole on a regular basis. So when Jude is offered the opportunity to earn her place in the world of faeries and maybe one day even be able to stand against Cardan on her own, she doesn't hesitate. But her choice drags her into the dark intrigues and games of power the faeries love to play... "I am going to keep on defying you. I am going to shame you with my defiance. You remind me that I am a mere mortal and you are a prince of Faerie. Well, let me remind you that means you have much to lose and I have nothing. You may win in the end, you may ensorcell me and hurt me and humiliate me, but I will make sure you lose everything I can take from you on the way down. I promise you this is the least of what I can do." A beautifully written story with a protagonist that is constantly reminded of her flaws and inabilities, but nontheless manages to find (and fight) her own way through, even though it takes it's toll on her. Especially the finale surprised and astonished me. Now I can't wait for part two to be released!

Cardan made me read this book

Bewertung am 07.06.2024

Bewertungsnummer: 2218187

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Yep. I read this book only for cardan and he never rlly apperead. At the beginning yes and at the end! But I still loved Jude. She wasn't portrayed as a weak character, which I really liked. However, I didn't like the spelling at all. Most of the time I never knew where they were, who was talking and what about. There were far too many supporting characters and especially characters with similar names (Oak, Oriana, Orlagh, Balekin,) And even though she was "shown" as a strong character, she was still insecure at the beginning and often told more about what was happening (while she was standing around!!) Only in the 2nd and 3rd book did she start to become really risky and how everyone describes her... as a strong, safe, heartless woman, which i agree, but NEVER in the 1th book- nuh uh

Cardan made me read this book

Bewertung am 07.06.2024
Bewertungsnummer: 2218187
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Yep. I read this book only for cardan and he never rlly apperead. At the beginning yes and at the end! But I still loved Jude. She wasn't portrayed as a weak character, which I really liked. However, I didn't like the spelling at all. Most of the time I never knew where they were, who was talking and what about. There were far too many supporting characters and especially characters with similar names (Oak, Oriana, Orlagh, Balekin,) And even though she was "shown" as a strong character, she was still insecure at the beginning and often told more about what was happening (while she was standing around!!) Only in the 2nd and 3rd book did she start to become really risky and how everyone describes her... as a strong, safe, heartless woman, which i agree, but NEVER in the 1th book- nuh uh

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Cruel Prince

von Holly Black

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nadine Maier

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nadine Maier

Orell Füssli ZH Kramhof & Bookshop

Zum Portrait

5/5

cruel but beautiful and addicting

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

I read the book twice by now and love it a lot, especially the description of the world but also the tension between characters and the politics. Additionaly, the book is full of amazing plot twists and intrugue. A BookTok favorite I highly recommend.
5/5

cruel but beautiful and addicting

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

I read the book twice by now and love it a lot, especially the description of the world but also the tension between characters and the politics. Additionaly, the book is full of amazing plot twists and intrugue. A BookTok favorite I highly recommend.

Nadine Maier
  • Nadine Maier
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

5/5

Fazit: Zwielichtig, düster und mega fesselnd! TOLL!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Jude war sieben als ihre Eltern ermordet wurden. Seither leben sie und ihre zwei Schwestern im Land Faerie mit den Elfen. 10 Jahre später möchte Jude nichts sehnlicher als dazuzugehören, obwohl sie eine Sterbliche ist. Doch viele der Elfen verabscheuen Menschen, ganz besonders Prinz Cardan. Schreibstil Mega angenehm zu lesen. Total fesselnd. Das Buch ist aus der Ich perspektive von Jude geschrieben und obwohl ich Jude nicht so mochte, fand ich ihre Erzählstimme toll. Persönliche Meinung Es kommt eher selten vor, dass ich ein Buch lese, welches gehypet wird. Alle schwärmten so von diesem Buch, dass ich einfach neugierig wurde und es mir auch gekauft habe. Je näher ich dem Lesen kam, desto skeptischer wurde ich. Auf Faes/Feen/Elfen stehe ich seit Maas nicht mehr so sehr und von Holly Black hatte ich die Magisterium Reihe gelesen und fand diese so lala. Nun gut, es kommt selten vor aber hier ist es: Das Buch verdient den Hype total! «“Nice things don’t happen in storybooks.“ Taryn says. „Or when they do happen, something bad happens next. Because otherwise the story would be boring, and no one would read it.“» Erstens einmal sieht es einfach umwerfend aus! Nicht nur das Cover, nein auch der goldene Druck unter dem Schutzumschlag ist mega! Und die Kapitelverzierungen einfach nur wow!! Ein echtes Schmuckstück. Aber auch die Geschichte ist cool! Wie schon gesagt, Jude mochte ich nicht mega. Sie war mir viel zu Stur und auch zu Gefühlslos. Sie ist nicht unbedingt eine gute Heldin und hat viele Fehler. Das macht sie zwar authentisch, aber ich konnte mich einfach nicht sooo mit ihr anfreunden. Ihre Schwester Taryn mochte ich sogar noch weniger. Dafür aber konnten mich die Fairies überzeugen! Denn die sind zwar wie bei Maas auch super gutaussehend, aber doch etwas mehr zwielichtig, düsterer und ein bisschen creepy! Das mochte ich sehr! Es waren mehr die Feen die wir von Cassandra Clare kennen. Ich hätte gerne etwas mehr Worldbuilding gehabt und einige Plottwists konnte man schon erahnen. Andere wiederum gar nicht, das hat dem Buch den nötigen Pepp gegeben. Ausserdem ist hier nicht das Rad neu erfunden worden. Unterhaltsam war es aber auf jeden Fall! «I’ve told this story all wrong. There are things I really ought to have said about growing up in Faerie. I left them out oft he story, mostly because I am a coward. So here are three things I should have told you about myself before, but didn‘t» Ich weiss gar nicht genau was ich erwartet habe. Nicht viel auf jeden Fall. Das ist vielleicht auch ein Grund weshalb es mich so begeistern konnte. Ich mochte, dass es nicht eine 0815 Lovestory gibt in der die Protagonistin dem Typen nachsabbert. Im Gegenteil, Holly gibt sich hier viel Mühe die Geschichte zu entfalten und die Entwicklung der Charaktere voran zu treiben. Cardan, Locke und auch einige der anderen Elfen fand ich total spannende und interessante Persönlichkeiten. «Because you’re like a story that hasn’t happened yet. Because I want to see what you will do. I want to be part oft he unfolding oft he tale.» Ich freu mich waaaaaahnsinnig auf den nächsten Band! Fazit: Zwielichtig, düster und mega fesselnd! TOLL!
5/5

Fazit: Zwielichtig, düster und mega fesselnd! TOLL!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Jude war sieben als ihre Eltern ermordet wurden. Seither leben sie und ihre zwei Schwestern im Land Faerie mit den Elfen. 10 Jahre später möchte Jude nichts sehnlicher als dazuzugehören, obwohl sie eine Sterbliche ist. Doch viele der Elfen verabscheuen Menschen, ganz besonders Prinz Cardan. Schreibstil Mega angenehm zu lesen. Total fesselnd. Das Buch ist aus der Ich perspektive von Jude geschrieben und obwohl ich Jude nicht so mochte, fand ich ihre Erzählstimme toll. Persönliche Meinung Es kommt eher selten vor, dass ich ein Buch lese, welches gehypet wird. Alle schwärmten so von diesem Buch, dass ich einfach neugierig wurde und es mir auch gekauft habe. Je näher ich dem Lesen kam, desto skeptischer wurde ich. Auf Faes/Feen/Elfen stehe ich seit Maas nicht mehr so sehr und von Holly Black hatte ich die Magisterium Reihe gelesen und fand diese so lala. Nun gut, es kommt selten vor aber hier ist es: Das Buch verdient den Hype total! «“Nice things don’t happen in storybooks.“ Taryn says. „Or when they do happen, something bad happens next. Because otherwise the story would be boring, and no one would read it.“» Erstens einmal sieht es einfach umwerfend aus! Nicht nur das Cover, nein auch der goldene Druck unter dem Schutzumschlag ist mega! Und die Kapitelverzierungen einfach nur wow!! Ein echtes Schmuckstück. Aber auch die Geschichte ist cool! Wie schon gesagt, Jude mochte ich nicht mega. Sie war mir viel zu Stur und auch zu Gefühlslos. Sie ist nicht unbedingt eine gute Heldin und hat viele Fehler. Das macht sie zwar authentisch, aber ich konnte mich einfach nicht sooo mit ihr anfreunden. Ihre Schwester Taryn mochte ich sogar noch weniger. Dafür aber konnten mich die Fairies überzeugen! Denn die sind zwar wie bei Maas auch super gutaussehend, aber doch etwas mehr zwielichtig, düsterer und ein bisschen creepy! Das mochte ich sehr! Es waren mehr die Feen die wir von Cassandra Clare kennen. Ich hätte gerne etwas mehr Worldbuilding gehabt und einige Plottwists konnte man schon erahnen. Andere wiederum gar nicht, das hat dem Buch den nötigen Pepp gegeben. Ausserdem ist hier nicht das Rad neu erfunden worden. Unterhaltsam war es aber auf jeden Fall! «I’ve told this story all wrong. There are things I really ought to have said about growing up in Faerie. I left them out oft he story, mostly because I am a coward. So here are three things I should have told you about myself before, but didn‘t» Ich weiss gar nicht genau was ich erwartet habe. Nicht viel auf jeden Fall. Das ist vielleicht auch ein Grund weshalb es mich so begeistern konnte. Ich mochte, dass es nicht eine 0815 Lovestory gibt in der die Protagonistin dem Typen nachsabbert. Im Gegenteil, Holly gibt sich hier viel Mühe die Geschichte zu entfalten und die Entwicklung der Charaktere voran zu treiben. Cardan, Locke und auch einige der anderen Elfen fand ich total spannende und interessante Persönlichkeiten. «Because you’re like a story that hasn’t happened yet. Because I want to see what you will do. I want to be part oft he unfolding oft he tale.» Ich freu mich waaaaaahnsinnig auf den nächsten Band! Fazit: Zwielichtig, düster und mega fesselnd! TOLL!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

The Cruel Prince

von Holly Black

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Cruel Prince