• Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten

Campingküche mit 5 Zutaten

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Campingküche mit 5 Zutaten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Ist der nächste Campingurlaub schon in Planung? Dann fehlen nur noch die richtigen Rezepte! Das 5-Zutaten-Kochbuch darf im Gepäck nicht fehlen!

 

Leben auf 14 qm im Wohnmobil oder 6 qm im Zelt ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben es, morgens auf dem Camping Gaskocher einen Kaffee zu kochen und ihn mit nackten Füssen im Gras zu trinken? Dann erweitern Sie ihr Portfolio doch mal um köstliche, schnelle und einfache Campingrezepte mit nur 5 Zutaten. Sonja Stötzel, die seit Jahren campt, ist Profi in der simplen Küche für Gaskocher und Grill.

 

Kreative kalte Gerichte

Pellkartoffeln, Nudeln und Brot vom Vortag lassen sich beim Campen immer zweitverwerten. Die Autorin des Camping Kochbuches zeigt Ihnen, wie Sie Blitzsalate, belegte Brote oder Wraps zubereiten, ganz ohne die Flamme des Camping Kochers anwerfen zu müssen. Die Rezepte sind vegetarisch, vegan oder mischköstlich und schmecken so der ganzen Familie.

  • Kichererbsen-Tomaten-Salat
  • Bulgursalat mit Heidelbeeren
  • Wraps mit Lachs und Radieschen
  • Kartoffelsalat mit Avocado


 

Rezepte auf dem Campingkocher

Abends, nach einem spannenden Tag die Kinder zum Wohnmobil rufen und auftischen – für Vollblutcamper gibt es kaum etwas Schöneres. Der klassische Gaskocher kommt zum Einsatz, um Lieblingspasta oder Suppe zuzubereiten. Probieren Sie doch mal:

  • Tortellini-Tomatencremesuppe
  • Bunte Gemüsespiesse
  • Pfannenflammkuchen
  • Käsenudeln mit Speck


 

Snacks & Süsses

Der süsse Abschluss des Tages, ein herzhafter Nachmittagssnack oder ein Picknick für Unterwegs ist on the Road nie verkehrt. So können Pfannkuchen vom Vortag in herzhafte Pfannkuchenröllchen verwandelt werden oder die Gurke in saftige Gurken-Häppchen.

 

Die Autorin verwendet stets nur 5 Zutaten und ergänzt mit Salz und Pfeffer. Das Buch liefert für Camping im Wohnmobil oder Wohnwagen auch wertvolle Tipps, wie man sich die Grundausstattung platzgerecht zusammenstellen kann und Tricks, wie sich Lieblingszutaten ebenfalls platzsparend verpacken lassen. Ein Muss für alle Traveller auf 4 Rädern.

Details

Verkaufsrang

6129

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.02.2021

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

64

Maße (L/B/H)

19.8/16.5/1 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6129

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.02.2021

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

64

Maße (L/B/H)

19.8/16.5/1 cm

Gewicht

166 g

Auflage

4. Auflage

Reihe

GU KüchenRatgeber

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8338-7847-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schnelle und einfach Küche - nicht nur für Camper

Bewertung am 29.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Fünf-Zutaten-Kochbuch zeigt, wie man mit minimalen Mitteln trotzdem leckeres Essen fernab der berühmt-berüchtigten Ravioli-Dose zaubern kann. Die Grundidee gefällt mir sehr gut - und sie ist nicht nur für die Campingküche praktisch, sondern auch für den Urlaub in der Ferienwohnung, in der meist die Küche nicht so gut ausgestattet ist (und man auch meist keine Lust auf langes Kochen hat) oder die schnelle Studentenküche. Die Rezepte gliedern sich in Kalte Gerichte Kochen mit Flamme Snacks und Süßes Hier fand ich erstes und letzteres nicht so interessant, da braucht es m. E. nicht extra Anregungen, aber das ist natürlich Geschmacksache. Die Rezepte mit Flamme sind alle mit einer Flamme zu bewerkstelligen, entweder kocht man sowieso alles in einem Topf oder einer Pfanne, oder man kann es nacheinander zubereiten. Also beispielsweise erst die Brühe erhitzen, umfüllen und dann im Topf den Reis für das Risotto anschwitzen und die Brühe nach und nach dazugeben. Viele Nudelgerichte - aber es gibt auch beispielsweise auch Chili und sogar eine Idee für Flammkuchen. Für einen Zelturlaub finde ich das Buch nicht so gut geeignet, weil man da meist keine Kühlmöglichkeit hat. Auch wenn es ab und an Tipps gibt, wie man z.B. dann Kräuterbutter ersetzt, ist das Buch schon mehr auf Campingurlaub mit dem Camper ausgerichtet. Ich hätte mir noch etwas mehr Hauptgerichte erhofft und dafür gerne auf kalte und Nachtisch-Rezepte verzichtet, davon abgesehen gibt das Buch aber brauchbare Anregungen für die einfache Küche. Klar sind es keine Gourmet-Rezepte und sie sind auch nicht sonderlich originell - aber das liegt in der Natur der Sache. Abwechslungsreich kann man auf jeden Fall auch mit beschränkten Mitteln kochen.

Schnelle und einfach Küche - nicht nur für Camper

Bewertung am 29.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Fünf-Zutaten-Kochbuch zeigt, wie man mit minimalen Mitteln trotzdem leckeres Essen fernab der berühmt-berüchtigten Ravioli-Dose zaubern kann. Die Grundidee gefällt mir sehr gut - und sie ist nicht nur für die Campingküche praktisch, sondern auch für den Urlaub in der Ferienwohnung, in der meist die Küche nicht so gut ausgestattet ist (und man auch meist keine Lust auf langes Kochen hat) oder die schnelle Studentenküche. Die Rezepte gliedern sich in Kalte Gerichte Kochen mit Flamme Snacks und Süßes Hier fand ich erstes und letzteres nicht so interessant, da braucht es m. E. nicht extra Anregungen, aber das ist natürlich Geschmacksache. Die Rezepte mit Flamme sind alle mit einer Flamme zu bewerkstelligen, entweder kocht man sowieso alles in einem Topf oder einer Pfanne, oder man kann es nacheinander zubereiten. Also beispielsweise erst die Brühe erhitzen, umfüllen und dann im Topf den Reis für das Risotto anschwitzen und die Brühe nach und nach dazugeben. Viele Nudelgerichte - aber es gibt auch beispielsweise auch Chili und sogar eine Idee für Flammkuchen. Für einen Zelturlaub finde ich das Buch nicht so gut geeignet, weil man da meist keine Kühlmöglichkeit hat. Auch wenn es ab und an Tipps gibt, wie man z.B. dann Kräuterbutter ersetzt, ist das Buch schon mehr auf Campingurlaub mit dem Camper ausgerichtet. Ich hätte mir noch etwas mehr Hauptgerichte erhofft und dafür gerne auf kalte und Nachtisch-Rezepte verzichtet, davon abgesehen gibt das Buch aber brauchbare Anregungen für die einfache Küche. Klar sind es keine Gourmet-Rezepte und sie sind auch nicht sonderlich originell - aber das liegt in der Natur der Sache. Abwechslungsreich kann man auf jeden Fall auch mit beschränkten Mitteln kochen.

Campingküche

Gavroche am 03.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir lieben es zu campen und nach jahrelangem Zelten fahren wir nun schon lange mit dem Wohnwagen. Ich freue mich jedes Mal auf unseren Gasherd und war hier sehr gespannt, welche neuen Anregungen ich erhalte. Einiges war für mich als erfahrene Camperin nicht neu, jedoch für Neulinge sind die Tipps zum Platzsparen sicherlich gut. Auch die Grundausstattung ist sinnvoll, denn Gewürze, Kräuter und Co kann man oft gut von zu Hause mitnehmen. Die Beschränkung auf 5 Zutaten (plus eventuell Gewürze) finde ich super, denn man hat nicht so viel Platz. Pfannengerichte sind immer gut. Hier bekommt man viele Tipps für Salate, Warmes und auch für Nachtisch. Alles recht einfach herzustellen, aber dennoch raffiniert. Das schnelle Tiramisu werde ich auch mal zu Hause austesten, wie auch die Brokkoli-Fischpfanne und weitere Rezepte.

Campingküche

Gavroche am 03.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir lieben es zu campen und nach jahrelangem Zelten fahren wir nun schon lange mit dem Wohnwagen. Ich freue mich jedes Mal auf unseren Gasherd und war hier sehr gespannt, welche neuen Anregungen ich erhalte. Einiges war für mich als erfahrene Camperin nicht neu, jedoch für Neulinge sind die Tipps zum Platzsparen sicherlich gut. Auch die Grundausstattung ist sinnvoll, denn Gewürze, Kräuter und Co kann man oft gut von zu Hause mitnehmen. Die Beschränkung auf 5 Zutaten (plus eventuell Gewürze) finde ich super, denn man hat nicht so viel Platz. Pfannengerichte sind immer gut. Hier bekommt man viele Tipps für Salate, Warmes und auch für Nachtisch. Alles recht einfach herzustellen, aber dennoch raffiniert. Das schnelle Tiramisu werde ich auch mal zu Hause austesten, wie auch die Brokkoli-Fischpfanne und weitere Rezepte.

Unsere Kund*innen meinen

Campingküche mit 5 Zutaten

von Sonja Stötzel

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten
  • Campingküche mit 5 Zutaten