Der erste letzte Tag

Kein Thriller

Sebastian Fitzek

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 14.00
Fr. 14.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Der erste letzte Tag

    1 MP3-CD (2021)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    1 MP3-CD (2021)

Beschreibung

Ein ungleiches Paar.
Eine schicksalhafte Mitfahrgelegenheit.
Ein Selbstversuch der besonderen Art.
WAS GESCHIEHT, WENN ZWEI MENSCHEN EINEN TAG VERBRINGEN, ALS WÄRE ES IHR LETZTER?

Ein Roadtrip voller Komik, Dramatik und unvorhersehbarer Abzweigungen von Deutschlands Bestsellerautor Nr. 1 Sebastian Fitzek - mit zwei skurrilen, ans Herz gehenden Hauptfiguren, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen grossen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich - mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein - und weiss nicht, dass damit nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben!

Produktdetails

Verkaufsrang 62
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 28.04.2021
Verlag Droemer Knaur Verlag
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Dateigröße 2476 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783426462522

Das meinen unsere Kund*innen

4.2/5.0

102 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Ein Titel, der alles sagt

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 14.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich sehr nachdenklich zurückgelassen. Ich durfte Livius und Lea auf ihrer Reise von München nach Berlin (das war der erste Plan) kennenlernen und begleiten. Die Idee, diesen Tag wie ihren letzten zu leben, fand ich sehr interessant, wobei sich der Sinn darin erst zum Buchende offenbart. Aber muss alles einen Sinn machen? Ist es nicht besser, einfach zu leben? Ich habe dieses Buch an einem Tag gelesen, denn es ist wirklich wunderbar geschrieben und hat mich sehr gut unterhalten. Die interessanten Wendungen haben mich immer wieder mitgerissen und es gab auch sehr viele Momente zum schmunzeln. Das Ende hat mich positiv überrascht und ich bin gedanklich schon wieder in der Geschichte und denke noch darüber nach. Ein absolute Leseempfehlung von mir.

5/5

Ein Titel, der alles sagt

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 14.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich sehr nachdenklich zurückgelassen. Ich durfte Livius und Lea auf ihrer Reise von München nach Berlin (das war der erste Plan) kennenlernen und begleiten. Die Idee, diesen Tag wie ihren letzten zu leben, fand ich sehr interessant, wobei sich der Sinn darin erst zum Buchende offenbart. Aber muss alles einen Sinn machen? Ist es nicht besser, einfach zu leben? Ich habe dieses Buch an einem Tag gelesen, denn es ist wirklich wunderbar geschrieben und hat mich sehr gut unterhalten. Die interessanten Wendungen haben mich immer wieder mitgerissen und es gab auch sehr viele Momente zum schmunzeln. Das Ende hat mich positiv überrascht und ich bin gedanklich schon wieder in der Geschichte und denke noch darüber nach. Ein absolute Leseempfehlung von mir.

4/5

Laufend neue Überraschungen

Eine Kundin/ein Kunde aus Andeer am 08.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Verrückte Ideen mit Randschäden und ein unerwartetes zum Nachdenken führendes Ende.

4/5

Laufend neue Überraschungen

Eine Kundin/ein Kunde aus Andeer am 08.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Verrückte Ideen mit Randschäden und ein unerwartetes zum Nachdenken führendes Ende.

Unsere Kund*innen meinen

Der erste letzte Tag

von Sebastian Fitzek

4.2/5.0

102 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Daniela Schwarz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela Schwarz

Rösslitor Orell Füssli St. Gallen

Zum Portrait

5/5

Positive Überraschung!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war gespannt. Seit Sebastian Fitzek bekannt gegeben hat, er habe ein Buch in Arbeit, das kein Thriller wird, habe ich mich gefragt: "Okay, was denn dann?" Im schlimmsten Fall hätte dabei eine geistlose Persiflage auf aktuelle Romantik-Literatur herauskommen können. Nun, da ich das Werk endlich in Händen halte, bin ich ehrlich und sehr positiv überrascht. Die Geschichte liest sich ausserordentlich flüssig, der Inhalt ist lustig und kuzweilig erzählt und immer mal wieder habe ich beim Lesen inne gehalten und über einzelne Aussagen der Protagonisten Livius Reimer und Lea von Armin nachgedacht. An der einen oder anderen Stelle hab ich sogar ein Tränchen verdrückt. Eignet sich sehr gut auch als Geschenk für den/die beste/n Freund/in!
5/5

Positive Überraschung!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war gespannt. Seit Sebastian Fitzek bekannt gegeben hat, er habe ein Buch in Arbeit, das kein Thriller wird, habe ich mich gefragt: "Okay, was denn dann?" Im schlimmsten Fall hätte dabei eine geistlose Persiflage auf aktuelle Romantik-Literatur herauskommen können. Nun, da ich das Werk endlich in Händen halte, bin ich ehrlich und sehr positiv überrascht. Die Geschichte liest sich ausserordentlich flüssig, der Inhalt ist lustig und kuzweilig erzählt und immer mal wieder habe ich beim Lesen inne gehalten und über einzelne Aussagen der Protagonisten Livius Reimer und Lea von Armin nachgedacht. An der einen oder anderen Stelle hab ich sogar ein Tränchen verdrückt. Eignet sich sehr gut auch als Geschenk für den/die beste/n Freund/in!

Daniela Schwarz
  • Daniela Schwarz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der erste letzte Tag

von Sebastian Fitzek

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0